1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Teufel und die Liebenden, Keltisches Kreuz

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Königin, 2. Januar 2013.

  1. Königin

    Königin Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Hi,
    ich bin neu hier und befasse mich noch nicht lange mit den Karten (Tarot, Universal) Da ich Anfängerin bin, würde ich mich freuen, wenn ich hier Hilfe bekomme und noch mehr dazu lernen kann.

    Meine Legung:

    1. Darum geht es: der Eremit/9
    2. Das kommt hinzu: 4 Schwerter
    3. Das wird erkannt: 4 Kelche
    4. Das wird gespürt: 4 Münzen
    5. Das hat dahin geführt: 6 Stäbe
    6. So geht es weiter: der Teufel/15

    7. So sieht es der Frager: 3 Kelche
    8. So sehen es die anderen, oder dort findet es statt: Königin der Schwerter
    9. Das erwartet oder befürchtet der Frager: die Liebenden/6
    10.Dorthin führt es: König der Stäbe

    Quintessenz a.) von Karten 1-6 = 9+4+4+4+6+15 = 42/6

    Quintessenz b.) von Karten 7-10 = 3+6= 9 der Eremit

    Quintessenz gesamt = 6 + 9 = 15 (der Teufel) und 1+5= 6 (die Liebenden)

    Ich sehe hier immer wieder als Botschaft "die Liebenden" versteckt, auch im Teufel zB. Welche negative Seite könnte sich darin verbergen? Es ist zumindest einmal erfreulich, dass der Teufel ein bisschen Feuer in die Runde bringt.

    Fragestellung (schwierig zu erklären!): mir schwebt schon lange ein Mann im Kopf (siehe Karten), aber real ist er mir sehr fern. Trotzdem mache ich mir Gedanken. Ich wollte von den Karten wissen, wie es in der/dieser Liebe auf mich zukommt/ausschaut.

    Ausgehend von einer positiven/aufgeschlossenen Einstellung und guten Nachrichten erhoffend (6 Stäbe), befinde ich mich auf dem einsamen Weg der Erkenntnis (Eremit) und stehe momentan etwas in meinen 4 Wänden an (4 Schwerter, Ruhezeit). Obwohl mich die Sache schon übersättigt, spiele ich mit den Gedanken weiter und sitze wie ein trotziges Kind herum (4 Kelche). Ich bin mit meinen Gedanken bzw. Hoffnungen hartnäckig und lasse das nicht so leicht aus den Händen (4 Münzen, Temperament, Ehrgeiz) nehmen bzw. sitze auf meinem "Funken" beharrlich fest.

    Allein hier sehe ich immer die Zahl 4, die Zahl der Räumlichkeit, Häuslichkeit, Struktur, Verantwortung und Ordnung. Das verstärkt eine gewisse Unnachgiebigkeit. im Tarot ist es der Herrscher (4), ein Vater, ein Patriarchat - Festigkeit aber auch Unflexibilität und Starrheit. (?)

    Meinen Standpunkt vollendet in naher Zukunft der Teufel (15). Ich kann ihn nicht wirklich durchschauen (soll vielleicht auch so sein, deshalb bin ich hier im Forum ;))... Ich habe mich aber irgendwie gefreut, diese Karte zu sehen. Es bringt ein bisschen "Feuer" in die sonst so schläfrige Sache. Drang oder Zwang?

    Ich sehe mich in der Lage (des Eremiten) aber nicht negativ oder leidend, sondern freunde mich damit ganz gut an (3 Kelche). Ich fühle mich in sicherer Runde, ich stehe nicht alleine da und ersehne Erfolg/Ernte für meinen Weg.

    Meine Umwelt bzw. die Lage bietet mir den Thron der Königin der Schwerter an. Dort habe ich mich von alten Abhängigkeiten befreit und bin irgendwie eine Personifikation der Unabhängigkeit (Freiheit). Vielleicht sieht mich dieser Mann auch als eine Frau, die zu "unnahbar" für ihn ist (klug, geistreich, luft, kühl)... (?)

    Die Liebenden, meine Hoffnung... ;)

    Ausblick: König der Stäbe. Auch er erinnert mich ein bisschen an den Herrscher (4). Vielleicht stellt er aber auch einen Mann (für mich) dar.

    Was meint ihr? Sind meine hartnäckigen Hoffnungen nur eine heiße Luft der Lust (Teufel) oder steckt dahinter wirklich eine freie Entscheidung des Herzens (die Liebenden)?

    danke an alle, die mir helfen zu deuten. Ich werde auch gerne umgekehrt euch helfen, wenn ihr wollt. :danke:
     
  2. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Juhuuu Du Liebe,

    also wenn der Teufel wie hier bei der Frage "Wie geht es weiter" liegt, dann deute ich es so, dass da nochmal Schattenseiten hoch kommen. Der teufen sagt uns auch immer wir sollen vorsichtig sein, damit wir uns nicht die Finger verbrennen. Somit verweist er nicht zuletzt darauf, dass wir uns auch Abhängig machen (siehe Kartenbild des Teufels) - wir sind noch an ihn gekettet und sollten uns am Besten daraus befreien.

    Was Du erwartest (Die Liebenden) oder gar befürchtest ist eine Entscheidung - die Herzensentscheidung der Liebe. Mit dem König der Stäbe als Ausgang sehe ich es so, dass entweder dieser Mann oder ein anderer sehr präsent wird, dass da starke Entwicklungen rein kommen, es also keinen Stillstand gibt sondern dass das ganze aktiv und lebendig wird. Aber die Frage ist eben, ob das dieser Mann ist, oder ob diese Karte auch für einen anderen Mann steht, der für Dich noch interessant werden kann :)

    Grüße
     
  3. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Hallo.

    Deine eigene Deutung lasse ich mal so stehen, möchte dazu ergänzen:

    Nach dem Kartenstand sehe ich dich als eine sensible Person, die sich bewußt zurückzieht, um Dinge mit sich selbst auszumachen (Eremit), was teils aber auch auf einen Mangel an Offenheit oder Vertrauen zu den anderen in deinem Umfeld hinweist. Du "schottest" dich gerne selbst ab, fixierst dich auf dich.

    Die Gefahren bwz. Entwicklungen daraus zeigen die Karten 4 Schwerter/4Kelche/4Münzen/6Stäbe:
    Dein Vertrauensmangel zu anderen verleitet dich dazu, zuwenig Selbstkritik mit dir selbst zu haben. Viel zu oft suchst du Fehler oder Absichten nur bei den anderen, ich möchte beinah sagen, dass du sie "verurteilst", von ihnen somit keine gute Meinung hast, und du nur deinen eigenen Ansichten folgst. Fremdmeinungen sind dir irgendwie unheimlich oder unangenehm. Daher ist es bei dir ein Vorwärts- und Rückwärtsgehen, ein Auf und ein Ab. Dein Umfeld reagiert entsprechend verunsichert auf dich, kann dich nicht einschätzen, weswegen du daraus aber Ablehnung verstehst, anstatt deren Verunsicherung und ihr Bemühen, Klarheit zu finden.

    Die Karten Teufel/3Kelche/Schwert Königin/Liebende/König Stäbe basieren auf die obige Kartenlage und spiegeln es nur wieder. Du öffnest dich, und doch ziehst du dich sogleich ins Schneckenhaus zurück, sobald jemand eine andere Meinung hat oder an dir Kritik ausübt.

    Die Quintessenz-Karten runden es: Teufel/Liebende
    Dies ist eine klare Aufforderung an dich, endlich mit Halbherzigkeiten aufzuhören.
    Habe Mut zu mehr Selbstkritik.
    Denke nicht immer schlecht von deinem Umfeld, nur weil sie sich äußern oder dich verbessern wollen.

    Mein Tipp an dich:
    Noboday is perfect ... du auch nicht.
    Wir alles sind nur Menschen, und Fehler können überall geschehen.
    Lege deinen Perfektionissmuswillen ab und traue den anderen auch was zu. Denn wer nur hinter geschlossenen Türen sitzt, sich in Watte einpackt, und nach außen hin als weltoffen verkaufen will, fällt auf, denn die anderen merken es. Sie sind zwar nicht fehlerfrei, aber sie sind auch nicht blöd.

    So, das ist meine Einschätzung deiner Kartenlegung.
    Da du keine bestimmte Situation abgefragt hast, habe ich auch nur ganz allgemein auf dich bezogen gedeutet.
    Solltest du bestimmte Problemfragen haben, wäre dazu eine weitere Deutung vorzunehmen, bzw. eine neue Kartenlegung.

    LG,
    Marieh
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2013
  4. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Werbung:
    :lachen: You made my day! Aber echt, ich musste grad so lachen. :lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen