1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann das was werden

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Beinwell, 10. September 2008.

  1. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben hätte mal ne Frage:
    Bin ein wenig verliebt seit langem wieder mal.
    Er ist genauso ein gebranntes Kind wie ich aber er hat sich erst so total vor 6 Wochen getrennt - die Scheidung dauerte über 2 Jahre. Ich habe ihn vor ca 2 Wochen kennengelernt.
    Wir haben unheimlich viel geredet. Und zwar über unsere Beziehungsverletzungen aber nicht als arme Haschi Puschies sondern sehr authentisch und reflektiert.
    Natürlich habe ich Karten gelegt (das keltische Kreuz -was aus uns so werden kann/könnte-) und irgendwie bin ich leicht verwundert(das lauft einfach gut-aber der Legungsausgang) Crowley-Tarot)

    1.= 6 Stäbe Sieg
    2= Turm
    3= 14
    4= Ritter der Scheiben
    5= Königin der Schwerter
    6= Prinz der Stäbe
    7=4 Kelche Üppigkeit
    8= 7 Wagen
    9= Tod
    10= 5 Kelche /10 Schwerter(Hatte den starken Impuls 2 Karten zu ziehen)


    Also ich würde mal sagen, es könnte für und beide einen Durchbruch sein(1+2)
    und wir könnten uns mal richtig ergänzend und reflektiert aufeinander
    einlassen(14) mit dem Wissen/Gefühl, dass wir noch viel vor uns haben.(Ritter Scheiben) Wir könnten unsere ganzen Spinnweben die über längst vergessene Wahrheiten liegen gemeinsam beseitigen(Prinzessin d. Schwerter) und einfach sehr authentisch leidenschaftliche, dynamische Zeiten haben. (Prinz der Stäbe)Für mich wärs ein Genuss(4Kelche) und für ihn ein Neuanfang(Wagen)
    Loslassen vom alten Müll wär für uns beide das Schönste(Tod)
    ABER was haben die 10 Schwerter und die 5 kelche in dieser Idylle zu suchen.:schmoll:
    Tja als erstes ist mir eingefallen, dass wir uns beide weiter mit unseren Frust und Traumata beschäftigen werden und diese dann verabschieden ABER ist das nur Wunschdenken. Normalerweise bedeuten diese Karten nur Ärger.
    Dank euch
    Wünsch euch was!
     
  2. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Na Keine Antwort ist auch eine.
    Ich wollte niemand damit nerven.
    LG
     
  3. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835

    Liebe Beinwell!

    No, das klingt aber traurig... :trost: ich hab gestern auch Dein Posting gelesen, nur leider kenn ich mich mit Tarotkarten nur ganz wenig aus, darum hättest Du von meiner Antwort nichts gehabt....

    Ich hab in meinem Bekanntenkreis nur die Erfahrung gemacht, dass ganz frisch Geschiedene meistens noch sehr zerrissen sind und es schwierig sein kann, eine haltbare Beziehung aufzubauen.

    Emotionell ist man noch durchgebeutelt, auch ist man mit seinen Reaktionen noch immer in der alten Beziehung drin, und irgendwie wird instinktiv vom neuen Partner erwartet, dass er genauso reagiert wie der "gewohnte" und ist völlig verwirrt, wenn das nicht eintritt. Oder genau das Gegenteil: Wehe, man zeigt ein ähnliches Verhaltensmuster, das kann dann auch total verkehrt sein.

    Das ist dann auch für den neuen Partner extrem schwierig, damit zuzugehen.

    Wenn ein halbes Jahr oder länger vergangen ist seit der Trennung, dann ist diese Orientierungslosigkeit schon abgeklungen und der Mann/die Frau weiß schon eher, was ihm/ihr guttut oder nicht.

    Vielleicht bedeuten diese Karten so etwas?

    Liebe Grüße
    Suena
     
  4. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    kucks mir an wenn ich zeit hab...
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Also ohne jetzt auf deine eigene Deutung weiter einzugehen...eine Idylle sehe ich nicht...die 14 sagt es ganz gut "solve et coagula" löse und binde... soweit war dein erster Blick dass es auch um diesen Durchbruch alter Muster geht völlig richtig. Diese gilt es nun zu lösen und aus dem gelösten wieder zu etwas neues zu verbinden. Ich kann das noch nicht so richtig in Worte fassen da ich es selbst bisher nur Gefühlsmäßig erfasst habe...aber ich würde sagen das ist wie wenn man etwas strickt, webt, flechtet und das dann wieder aus einander flückt um es noch einmal besser zu machen, vielleicht war es zu unregelmäßig, hatte viele Fehler drin etc.
    Sehr feurig sieht das ganze aus, aber die Karten sagen auch dass ihr einander wirklich zuhören sollt (ich glaub den Link hatte ich dir gegeben? hören, hinhören, zuhören?) und eben nicht nur hören, sondern einander zuhören sollt. Wirklich auf den anderen eingehen und dabei nicht an den eigenen Problemen hängen bleiben. Sie warnen davor dass man aneinander vorbeiredet und das ganze so oberflächlicher bleibt als es sein könnte und als ihr es euch wünscht.

    Die letzten beiden Karten die dich so besonders interessiert haben sprechen beide vom lösen, wobei die 10 Schwerter ein sehr eindeutigen Schlussstrich machen wollen...Interessant dabei ist vielleicht das du hier wirklich Gefühl und Verstand liegen hast, was sich hier genau löst sagen sie nicht, aber vielleicht liegt das auch an dir und sie sagen dir hier liegt die Chance damit Schluss zu machen, wobei sie dir überlassen womit du Schluss machst, alte Beziehung oder die neue? Ich denke wir wissen beide was du dir wünschen würdest, aber die Frage ist kannst du das auch so durchsetzen (10 = 1 = Magier, 5 = Hohepriester, 10+5 =...) und vielleicht bringt das Ende der neuen auch ein Ende der alten? (QS 12 / 3)

    Und jetzt hab ich noch viel mehr Fragen aufgeworfen als ich mit Sicherheit beantwortet habe :D

    Lieben Gruß,
    Katja
     
  6. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Anakra!
    Hast eh recht aber wünschen kann Mann/Frau sich ja auch mal was.Kenn ihn eh nur so und dabei wird es bleiben - sagt mir auch mein Bauchgefühl.
    Er ist einfach noch zu zerfleddert von seiner ganzen Scheidung.
    LG:danke: Arkana, Suena
    Luo danke für dein "riskiertes Aug" bin eh schon wieder auf dem Teppich .Brauchst dir keinen Umstand mehr damit machen 10 Schwerter sind nun mal keine 10 Blumensträußchen;) von den Kelchen ganz zu schweigen.
    LG
    Beinwell
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest


    hm, da ist sie diese kleine turtelei, die du jetzt fast abwuergst... wegen einer
    karte, bzw, zwei karten? was sagt dir deine intuition dazu?

    rom wurde nicht an einem tag erbaut, und zwei menschen brauchen zeit, um
    zueinander zu finden - wenn sich beide auf den weg machen. man kann, eher
    frau(!) sollte nichts uebers knie brechen. was so schoen aussieht, kann, aber
    muss nicht auch so schoen sein. was du dir vorstellst, vielmehr moechtest du
    hier etwas 'nachholen', das schon passe ist, etwas ausgleichen und auffuellen.
    bitte bleibe ojektiv, sonst siehst du nur einen teil, aber nicht das 'ganze', also
    mehr den wunsch als die moeglichkeit. du hast dich durchgebissen und dich
    'befreit', aber hast du es auch geschafft, zu verzeihen, vergeben, vergessen?

    da ist jemand, der etwas angepiekst hat, in dir. kann gut sein, dass da einiges
    hochkam/kommt, dass einiges reagiert. kann gut sein, dass du ihm auch 'auf
    die spruenge hilfst'. er erkundet jetzt seine neue, wieder gewonnene 'freiheit'.

    mir kommt immer wieder der gedanke an 'das vergangene', das noch festsitzt,
    wo du noch haengst.der tod ist die transformation. mit der kelchfuenf bringt
    dir das etwas zurueck, das noch erledigt werden will. es ist ein prozess und es
    moechte raus. das sind die erfahrungen, die du gemacht hast...

    luo
     
  8. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Luo!
    DANKE:umarmen:
    hm, da ist sie diese kleine Turtelei, die du jetzt fast abwuergst... wegen einer
    Karte, bzw, zwei Karten? was sagt dir deine Intuition dazu
    ?
    NEIN habe ich nicht vor bin nun mal ein Gefühlsmensch (10 Schwerter hin oder her) und tja momentan hatte es mich mal kurz erwischt. Hast recht mit meinem Wunschdenken - aber soo eilig hab ich es eh nicht einerseits;)
    Das mit dem Vergangenen stimmt sicher - auch astrologisch ist das stimmig.
    Ruft gerade an:) so ein "Zufall"
    LG Beinwell
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen