1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entscheidung zwischen 2 Männern

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von MissSurf, 13. Oktober 2005.

  1. MissSurf

    MissSurf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo. Also, :) Es gibt derzeit 2 Männer in meinem Leben. Beim Ersten war es Liebe auf den ersten Blick, es gab sehr viele interessante Begebenheiten zwischen uns, aber ich weiss nicht so genau ob er wirklich an mir interessiert ist, ich hab ihn noch nicht direkt angesprochen, dass nächste Mal würde ich ihn wohl erst in ein paar wochen sehen, und ich weiss auch nicht, ob es dann auch eine Situation sein würde, bei der ich ihm meine Gefühle gestehen könnte, also bei ihm würde es heißen-Abwarten.
    Der Zweite ist sagen wir mal, DA. Er ist auch ganz toll und alles, ich spüre zwar (noch) nicht diese unglaubliche Verbindung wie beim ersten aber ich kann mir gut vorstellen mit ihm etwas anzufangen.
    Der erste ist eben eine unglaublich unsichere, riskante Variante, ich habe keine Ahnung ob etwas von mir will, aber viele Zeichen sprechen dafür, er ist kein sehr umgänglicher Zeitgenosse im Gegensatz zum zweiten, der ein wahrer Schatz ist, und mir gefällt er auch immer besser.
    Aber ich kann mir vorstellen: Ich fang was mit dem zweiten an, in 3 Wochen begegne ich dem ersten, und ich entscheide mich schnell wieder um, verletzten mag ich den zweiten ja auch nicht..:schaukel:

    Ich habe das Tarot zu diesem Problem befragt, nach dem Alternativen Legemuster, aber die Deutung der karten ist äußerst schwierig für mich, deshalb wäre ich sehr sehr dankbar wenn ihr mir dabei helfen könntet!

    Also. Die Problemstellungskarte ist der KAISER
    Die Karten der sicheren Variante (Der zweite, nette) sind: 2 der Schwerter
    10 der Kelche
    Ritter d. Schwerter
    Die karten der Alternative (der erste, schwierige) sind: 4 der Schwerter
    As der Scheiben
    9 der Scheiben
    Danke vielmals!!
     
  2. Ich versuch eine Deutung:

    Kaiser: steht für klare Ordnung der Dinge, achtet auch mit Gerechtigkeitssinn auf die Einhaltung dieser Ordnung. Bei dieser Karte geht es auch um Verantwortung. Mußt du dich wirklich entscheiden oder glaubst du es nur? Man kann das auch lockerer sehen... vor allem, weil du beide ja noch nicht so lang kennst - du kannst ja noch gar nicht wissen, wer der Richtige ist!
    Oder suchst du eine starke Schulter zum anlehnen?

    Der Nette:
    2 Schwerter: mit dieser Karte tu ich mir schwer. 2 Möglichkeiten (eigentlich eh passend *ggg*):
    - Du forschst nach deiner inneren Wahrheit, bist auf dich konzentriert. Gefühl oder Verstand?
    - ehrliche Kommunikation mit dem Partner, innerer Frieden, ausgewogenes Gleichgewicht.
    Für mich: für einen Beziehungsanfang liegt der Fokus ziemlich stark auf der Verstandesebene.
    10 Kelche: Neue Phase, in der Gefühle ausgelebt werden. Schöber-Paweska sieht in der Karte auch eine heilende Beziehung.
    Ritter der Schwerter: Ich kann nicht zuordnen, ob du das bist oder der Mann. Angriffslust, Streit, Verletzung durch Worte.
    Auch möglich: stürmische Entwicklung der Beziehung

    Der Schwierige:
    4 Schwerter: erst mal passiert gar nichts ...aber dann:
    Ass der Münzen: Wandlung, Erfolg
    9 Münzen: sehr sinnliche Karte; glücklicher Abschluß.
    Warnung in dieser Karte: rosarote Brille, jemanden besser sehen, als er ist (nehme ich aber wegen dem Münzass nicht an).

    Ich weiss nicht, ob diese Deutung zulässig ist, aber wenn ich die Karten so liegen sehe, hab ich diese Gedanken:
    Du erlebst zuerst mit dem Netten gute Zeiten - gerade dadurch kommt es zur Wandlung beim Schwierigen, der sieht, was er an dir haben könnte, und zu Streit mit dem Netten, schließlich zum "guten Abschluß" mit dem Schwierigen.

    Soweit mein Versuch,
    lg
    MK
     
  3. Missye

    Missye Guest

    Werbung:
    Hallo Miss Surf

    Bei Deinen Gedanken an den zweiten Herren spielt sich eher alles auf der Verstandesebene ab, in Verbindung mit der Kelchkarte auch Kummer, momentan eine Entscheidung zu treffen. Schwerter und Kelche führen zu Leiden.

    Das Thema, am liebsten möchtest Du jetzt und sofort Klarheit über die Situation. Die Schwert- und Kelchkarten quälen. Hinzu kommt die Leidenschaft zum Herren 1. Er ist zwar momentan nicht da, aber auf der Verstandesebene steht ebenfalls eine Schwertkarte und eine gewisse Festigkeit, Stabilität, Verbindung auf physischer Basis durch die Scheibenkarten. Möglicherweise existiert die Festigkeit nur im Geiste oder im Wunsch.


    2 der Schwerter
    Die Vorstellung im Geiste, wie sich die Zukunft mit ihm gestalten könnte. Eine Bindung mit Struktur und Ordnung. Gleichzeitig liegst Du im Spannungsverhältnis zwischen ihm und dem 1. Herren vor. Dann ist der zweite Herr wohl unmittelbar in Deiner Umgebung, möchtest Dich aber nicht/ noch nicht entscheiden.

    10 der Kelche
    Während die Verbindung mit 2 Herzenswärme und das seelische stabilisiert, wobei vielleicht weniger Leidenschaft wie bei Nr. 1 vorhanden wäre. Zumindest vorerst, wo natürlich nicht gesagt ist, dass die Beziehung Leidenschaftlich nicht später aufblühen könnte.

    SchwertRitter
    :Möglicherweise dauert es noch einige Zeit, bis sich die Kühle in Wärme umentwickelt. Wenn Du Dich wirklich für 2 entscheiden solltest, so wird es auf jeden Fall von Deiner Seite aus länger dauern, bis Du mit dem 1. Abgeschlossen hast und Dich dem Herren 2 öffnen kannst, wobei auch nicht auszuschließen ist, dass er etwas bemerkt von dem anderen Herren und sich ebenfalls zurückzieht.



    4 der Schwerter
    Das Annehmen des 1. Führt gleichzeitig zu Leiden und Rückzug. Dir tut Nr. 2 Leid. Das Gewissen ruft.
    Rückzug auch, weil er momentan nicht da ist und Du nichts konkretes tun kannst, keine diversen Schritte einleiten, um endlich Klarheit zu schaffen.

    As der Scheiben
    Das größte Glück, die Vollkommenheit wäre zumindest aus dem jetzigen Standpunkt aus die Nr. 1 auf Leidenschaftlicher Basis gesehen. Wir wissen ja noch nichts genaues.

    Mit 9 der Scheiben den großen Gewinn gemacht zu haben. Doch jede Karte hat eine Schattenseite- Täuschung... .


    LG Vernajoy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen