Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zerstöre mir immer alles,wenn ich betrunken bin

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von käfer, 18. Januar 2009.

  1. Shaakti

    Shaakti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Newport Beach, OC California, USA
    Werbung:
    Hallo Kaefer!!

    Was du arme Seele alles hast durchmachen muessen!!! Das ist ja schrecklich…
    Kein wunder dast du verzweifelt bist!!!
    Aber bitte bitte - versuch nicht mehr dich umzubringen!!!! Du bist schon so weit gegangen - aber doch nicht um kurz vor der Zielgeraden aufzugeben!!??
    Dein Problem ist bestimmt nicht der Alkohol....der Alkohol ist nur ein Symptom auf eine Krankheit. Und die Krankheit in deinem Leben ist die Selbstverachtung, Schuldgefuehle vielleicht auch das Gefuehl nichts wert zu sein.
    Und ein "entzug vom Alkohol" ist nicht die Loesung deiner Probleme. Ein Enzug nimmt dir nicht die Schuldgefuehle und die Selbstverachtung.
    Das Symptom mag dann vielleicht aus deinem Leben verbannt sein aber die Krankheit bleibt.
    Und glaub mir mit deinem Gehirn ist alles in Ordnung...Es ist die Seele die krank ist.
    Verzweifelt weil man nicht ein und aus weiss- nicht weiss was tun damit diese Dunkelheit im Herzen weg geht. Hoffnungslos aufgrund der Ratlosigkeit was man tun kann um diese grausamen gefuehle verschwinden lassen zu koennen.
    Manchmal wenn man so viele schlimme Dinge erlebt hat wie du armes Kaeferlein dann ist es Zeit zu akzeptieren das man es ohne Hilfe vielleicht nicht schaffen kann diese Krankheit zu bekaempfen.
    Eine Therapie kann dir helfen die Vergangenheit zu akzeptieren- dir selbst zu verzeihen helfen- mit neuer Kraft dem Leben entgegenzublicken und zu entdecken das es auch schoen sein kann wenn du wieder gelernt hast dich selbst zu lieben.
    Eine Therapie ist heutzutage nichts ungewoenliches mehr- nichts wegen dem man sich schaemen muesste. Alle Welt geht heutzutage in Therapie.
    Vielleicht magst du es ja mal versuchen...

    So viele Schicksalsschlaege und doch bist du noch hier!!! 3 Selbstmordversuche und alle fehlgeschlagen weil die Engel auf dich acht geben. Sie wollen nicht das du aufgibst...du hast eine Aufgabe in diesem Leben....
    Sie wollen das du aus allem was passiert ist/ alles was du durchgemacht hast lernst und vielleicht irgendwann wenn du bereit bist und dich selber wieder lieben und akzeptieren kannst als das was du bist- naemlich ein wundervolles Erdengeschoepf -anderen Menschen in aenlichen Situationen helfen kannst wenn du dich dazu berufen fuehlst.

    Bitte Kaefer gibt nicht auf!!!!!!!!!!
    Und wenn immer du reden magst - ich bin hier und warte auf dich.

    Moegen die Engel ihre schuetzenden Fluegel ueber dich halten....

    Liebe & Licht
    Shaakti
     
  2. Evy52

    Evy52 Guest

    __________________


    Ja eh - aber ich hab das so verstanden, als meintet Ihr, Käfer hätte ein massives Alkoholproblem (im Sinne von permanent betrunken zu sein usw. - Ihr wisst schon...) - nach nochmaligem Durchlesen bin ich schon draufgekommen, was Ihr gemeint habt....na ja - wie heißt´s so schön? ,wer (richtig) lesen kann, ist klar im Vorteil!´) - sorry....:rolleyes:

    ...Evy
     
  3. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.800
    @Evy52: :kiss4:

    Käfer hat voriges Jahr dreimal versucht, sich umzubringen, sie braucht wirklich dringend Hilfe.
    Ich glaube, da ist nicht mal so sehr der Mann das Problem, vielleicht war er auch überfordert, ich weiß ja nicht, was da abgelaufen ist.
    Ich hab schon einige Menschen kennengelernt, die sich beschwert haben, daß der Partner nicht genug für sie da ist, weil er sich nicht sieben Tage die Woche mit ihnen treffen wollte.
    Der Mann war 10 Jahre allein, ist sicher nicht einfach, da wäre schon eine psychisch gefestigte Frau vielleicht überfordert, wer weiß, was der für Macken und Ängste hat.
    Vielleicht wollte er Käfer nur fürs Bett, weiß man nicht. Daß er nach einer Auserinandersetzung nicht mehr will, spricht jedenfalls nicht für ihn, vielleicht hat er Angst vor Nähe, da wäre Käfer wahrscheinlich eh nicht glücklich mit ihm geworden.
    Weiß man nicht.

    @Käfer: Du hast so viel durchgemacht, bitte hol Dir Hilfe. Sonst kriegst Du vielleicht noch wirklich ein Alkoholproblem oder machst beim Trinken etwas, was schlimme Folgen hat.
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Käfer
    womöglich hätte er dich auch abserviert wenn du nüchtern gewesen wärst.
    Du spielst das Spielchen nach SEINEN Regeln mit, das ist das Problem. So kann er sich das Geld für den Puff sparen, sehr praktisch für ihn.
    Laß es nicht zu daß jemand anderes die Strippen in der Hand hält an denen du hängst! Wenigstens nicht privat!
     
  5. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Liebe Käfer,

    interessanter Nickname, was hältst du von Löwe, Bär oder Adler? Warum so ein kleines Krabbeltier?

    Ja du hast recht, der kann sich gut verstecken, flüchten.

    Vor seinem Schmerz, vor seiner Verantwortung, seiner inneren Leere, dem Mangel an Liebe...

    Auch wenn sich der Käfer "tot-macht" ändert sich nichts, die Gefühle und Ängste bleiben, nur eben ohne Käferkörper, vielleicht wird es sogar ein Käfergeist...

    So wie sich ein Käfer im Inneren behandelt, solche Käfer wird er auch anziehen, mit den gleichen Einstellungen, gleichen Problemen. Also Spiegel-Käfer, denn ich werde so behandelt wie ich mich selbst behandle...

    Lieber Käfer, schließe deine Augen und sieh das Licht in deinem Herzen.
    Hole es hervor und beleuchte damit dich selbst und alles was du tust...

    Viel Licht und alles liebe
    omnitak
     
  6. Shaakti

    Shaakti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Newport Beach, OC California, USA
    Werbung:
    Hey Omnitak,
    gefaellt mir voll gut was du geschrieben hast...:)
     
  7. käfer

    käfer Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Wien
    Ja, die Überschrift, ist nicht ganz so gelungen wie ich es wollte.

    Aber es könnte sein das ich ein Alkprob habe. Nicht aber in diesem sinne, wie jetzt einige von euch denken!
    Bin weder ein spiegeltrinker, noch ein quartalssäufer oder sonst so was in die richtung.Hätte auch kein Problem dies zuzugeben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11

    Ich konsumiere Alkohol, wenn ich unsicher, wütend oder traurig bin.
    Vielleicht deswegen, weil ich i.m. Kindheit niemals lernte mit Konflikten umzugehen.
    Und ja, ich habe mir mit dem Alkohol vieles zerstört, vorwiegend Beziehungen.

    Ja, ich weiß schon sehr lange, dass ich Alk nicht angreifen sollte.
    Doch dann, sitze ich irgendwo, und ohne das ich darüber nachdenke, bestelle ich schon einen gespritzten.

    Das Problem ist, dass dann all die enttäuschungen, die Agressionen die Wut, die seit Kindheit in mir schlummern, dann ungefiltert raus kommen.
    Aber anscheinden bin ich so schwach, auf jeden fall mir selbst nichts wert, das ich es immer wieder tue, wohlwissend das es eskalieren kann (was von 100x, ca. 20x vorkommt. Ich habe auch lustige räusche, kommt immer auf mein gegenüber an. Leider nehme ich im "rauschzustand" schlechte Vibrationen und schlechte gedanken auf wie ein schwamm, und dann kommt es zu diskussionen, die die anderen nicht hören wollen, weil die wahrheit bekanntlich weh tut.

    Vielleicht solltet ihr auch noch wissen, das ich i.m. Lehrzeit von meinem Chef vergewaltigt wurde.
    Auch mein eigener Vater, hatte dieses vor. Bei meiner schwester ist es im gelungen.
    Es gäbe noch ein paar so superinfos, doch ich möchte euch nicht länger damit nerven.

    Und zu guter letzt, ich denke das ich hin und wieder trinke, weil es einer Art von Selbstverletzung gleich kommt.

    So ihr lieben, genug der Worte,
    DANKE nochmal für eure anteilnahme und eure antworten, auch wenn mich ein paar wenige davon als schwere Alkoholikerin bezeichnen (durch die blume,versteht sich)

    Wünsche euch nur das beste, Liebe, Licht und Abstinenz :)
     
  8. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Geh Käfer.....ist doch klar, dass du allemöglichen Posts bekommst.....suche dir die raus, die dir Kraft geben.... ;)
     
  9. käfer

    käfer Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Wien

    Manchmal sehe ich es auch so!

    Umarme Dich innig und danke!!!!!:umarmen:
     
  10. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.771
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Ich halte es ihr nicht vor! Ich verstehe es jedoch nicht, wenn sie bereits mehrfach die Erfahrung gemacht hat, dass Alkoholkonsum bei ihr alles zerstört (vorwiegend Beziehungen), wie sie selbst sagt und der Titel es zu verstehen gibt, weshalb man dann weiterhin den Alkohol sucht!?

    Grundsätzlich kann ich ihre Traurigkeit und ihre Verletztheit sehr gut verstehen! :trost:

    Aber wer weiß, welche Auswirkungen der Alkohol auf einen hat und trotzdem weiterhin dazu greift, braucht sich im Nachhinein nicht über dessen Auswirkungen und Konsequenzen wundern. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden