Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zähne knirschen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Katzenauge, 2. Oktober 2003.

  1. Katzenauge

    Katzenauge Guest

    Werbung:
    also entspannungs cd's hör ich eigentlich gar nicht.
    ich mach am morgen yoga und ein bischen edelsteinmeditation nur 15-20 min. tut mir aber total gut (auch für den rücken-jobbe im büro) und ich geh dann ein bischen ruhiger in den job....
    ihr habt ja beide geschrieben wie die weltmeister....
    und das mit dem zurückziehen mein ich auch nicht auf dauer (ich bin auch schon vorsichtig dass ich mich nicht ganz verkrieche-hoffe ich), einfach mal sehen was passiert und es zeigt wirkung. plötzlich sind viele überrascht und fragen sich endlich mal warum ich NIX mehr sage nachdem ich ewig versucht habe zu erklären...und ich fühl mich ruhiger weil ich nicht mehr ewig erkläre und gegen wände renne, ich TUE einfach.das forum hier-und auch andere (das hier ist aber echt super!) haben mir auch dabei geholfen. einfach mal schreiben was man fühlt....und dann antwortet auch noch jemand und versteht...oder gibt dir nen guten rat oder hört einfach nur zu...
    ich denke auch dass echte veränderungen schmerzhaft sein können oder sogar müssen!? irgendwie aus dem leid lernen...wenn es einem rundherum gut geht ändert man auch nichts oder?
    die richtige mischung finden und seine mitte finden...wer sucht der findet auch:)
    lg katzenauge
     
  2. Katzenauge

    Katzenauge Guest

    wenn sich ein mensch von dir zurückzieht such den fehler doch nicht bei dir. wenn dann sind immer 2 "schuld"... aber es tut sicher sehr weh wenn sich ein lieber mensch zurückzieht. versuche rauszufinden warum-aber such nicht nur bei dir und versuche mal eher analytisch ranzugehen-versuch mal deine gefühle auszuschalten und überdenke das alles. oder erzähl deine geschichte einer neutralen person....
    ich unterhalte mich auch gern mit anderen menschen aber oft ist mir die unerhaltung auch zu oberflächlich. will nicht überheblich klingen aber für mich ist das thema "die neueste bügeleisenmarke oder waschmittelmarke" einfach zu blöd. und auf diesem niveau laufen die meisten unterhaltungen ab. ist schwer einen menschen zu finden mit dem man sich ein bischen "tiefsinniger" unterhalten kann....dann sag ich irgendwie lieber gar nix und fühl mich unwohl.
    in der menschenmasse kann ich mich auch nicht unterhalten, das fegt mein hirn wie leer.
    ich mag auch lieber ein gespräch zu zweit.
    lg katzenauge
     
  3. schaf

    schaf Guest

    hallo
    mag auch lieber gespräche zu zweit
    ist intimer und die verständigung ist einfach besser
    man kann sich besser auf sein gegenüber einstellen

    wollt icg nur mal erwähnen bevor ich ins bett gehe :)

    bis denn mal
    vlg
    schaf
     
  4. clama

    clama Guest

    möchte auch nochmal meinen Senf zu diesem Thema beisteuern;)

    Die Hauptursache beim Zähneknirschen sind tatsächlich in den allermeisten Fällen unverarbeiteter Streß oder Probleme.
    Es gibt eigentlich zwei Grundtypen von Zähneknirschern:
    diejenigen, die auf den Frontzähnen knirschen, und die Backenzahnknirscher. Auf den Frontzähnen knirschen häufig Menschen, die ihre Aggressionen nicht ausleben können.

    Die mit den Backenzähnen knirschen und mahlen, sind meist auf der Suche nach innerem Halt und sie zermalmen ihre Anspannung und Probleme auf den Backenzähnen. Es sind eher introvertierte Menschen, die sich ihre Aggressionen und Ängste nicht anmerken lassen möchten und im Schlaf abarbeiten und ausleben.
    Manchmal hat das Ganze aber auch einfach mechanische Ursachen: eine zu hohe Füllung, eine schlecht angepaßte Krone und dadurch versucht der Betreffende unbewußt im Schlaf, diese "Hindernisse" zu beseitigen.
    Einfach mal bei Deinem Zahnarzt nachfragen, der schaut sich das Ganze an und kann Dir eine individuelle Knirscherschiene anfertigen und in besonderem Falle auch Muskelrelexantien zur Enspannung verschreiben.

    So, ich hoffe, ich konnte auch ein wenig weiterhelfen,
    liebe Grüße,
    und laß Deine Aggressionen mal raus
    :D
    Claudia
     
  5. Katzenauge

    Katzenauge Guest

    danke dir für deine hilfreiche antwort.
    bin ich wohl eher der 2. typ-backenzahnknirscherin. naja und dazu passt eigentlich auch der rest deiner erklärung. neue füllungen oder kronen hab ich nicht.
    ich denke ich bin auf dem richtigen weg: meine ängste und agressionen ausleben oder die unnötigen erst gar nicht entstehen zu lassen. ich hab eigentlich nicht vor deswegen zum zahnarzt zu gehen-versuche das irgendwie so zu lösen.
    liebe grüße
    katzenauge
     
  6. schaf

    schaf Guest

    Werbung:
    na dan haben wir ja die lösung.
    ich denke aber auch dass da ne knirschschiene (oder wie das ding auch immer heißen mag) nicht viel weiterhelfen mag.
    lieber zu einer eigenen problemlösung kommen

    lg,
    schaf
     
  7. Katzenauge

    Katzenauge Guest

    naja problem schonmal erkannt, aber wenn ändern nicht so schwer wär.....:) :) :) :)
    man muss höllisch aufpassen dass man nicht wieder in seine alten muster und gewohnheiten rutscht.
     
  8. clama

    clama Guest

    ...absolut richtig, die Knirscherschiene beseitigt nicht die Ursachen
    fürs nächtliche Knirschen, da muß man schon bei sich selbst anfangen und an sich arbeiten.
    Aber wenn man das Problem erkannt hat ist das doch schon der erste Schritt in die richtige Richtung. Auch wenns leichter gesagt als getan ist, ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg beim "An sich arbeiten".
    Habe leider auch genau die gleichen Probleme wie du, Katzenauge, bin nämlich genau der gleiche Typ, der immer alles in sich reinfrißt, bis nichts mehr geht - demzufolge habe ich auch lange Zeit nachts geknirscht aber bin auf dem Weg der Besserung:)
    Rückfälle gibts leider immer wieder, da hilft wirklich nur in den schlimmen Fällen Frust abzulassen und sich nicht wirklich immer alles gefallen lassen.

    Alles Gute!
    Claudia
     
  9. Katzenauge

    Katzenauge Guest

    ich denke mit dem gedanken kommen wir beide schon weit! man muss einfach bewusst leben und einfach raus aus den alten schienen. wenn du plötzlich anders reagierst wie gewohnt und einfach mal ruhig bleibst (vor allem innerlich) und die nervensägen einfach abprallen lässt, wenn du das mal geschafft hast (ich arbeite fleissig) dann schaust du in ratlose gesichter und das ist sooo cool.....es gibt so viel mist über den man sich auch aufregt der eigentlich keinen gedanken wert ist.....hast du schonmal bachblüten versucht? ich hab schon gute erfahrungen damit gemacht. es hilft mir manchen mist einfach an mir abprallen zu lassen, aber nicht gleichgültig zu sein..
    lg katzenauge
     
  10. clama

    clama Guest

    Werbung:
    ... ja, genau, das versuche ich auch schon seit längerem, mir einfach nicht mehr alles aufzuladen und vor allem nicht mehr alles so wichtig zu nehmen. Das funktioniert manchmal schon ganz gut, aber leider nicht immer.
    Mit Bachblüten habe ich bisher noch keine Erfahrungen gesammelt, habe aber schon von verschiedenen Seiten einiges Positives darüber gehört.
    Mal schauen, vielleicht führt mich mein Weg dort auch noch hin...

    liebe Grüße,
    Claudia :reden:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden