Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie kommt man als Ich in die Position, etwas für seine Ichs zu erdenken?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Gischgimmasch, 2. November 2020.

  1. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.027
    Ort:
    da wo mein bett steht
    Werbung:
    vielleicht hat ja auch irgendwo ein Ich ein schönes bild erdacht, das die unreifen Ichs erkunden sollten, weil man das ende dieses Bildes erkunden wollte, und weil das die unreifen und reifen Ichs erkunden wollten, ist man an den Rand gestoßen, vor lauter schreck haben daraufhin die reifen Ichs sonne und Planeten erdacht, um nicht an die Ränder zu stoßen, das Problem ist nur, ES GIBT KEINE RÄNDER
     
    Abraxas gefällt das.
  2. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.110
    Einige wunderschöne Gedanken Gischi.
    Klar, du beziehst dich auf schizophrene Schübe und der Meinung das ein anderes Ich von dir dem diesen Ich Antworten zukommen lässt.

    Und deinen grenzenlosen Bildern nach oben, wo dein Körper nicht vorkommt, aber dein Geist logisch klingende Antworten erhält.

    Der Vorteil dieses grenzenlosen ist das tatsächlich Informationen aus der Gegenwart die örtlich nicht zugänglich sind, zu dir kommen. Aber meiner Meinung nach bist das alles du, und es ist ein Teil von Dir selbst abgespaltet. Du empfängst ungefiltertes aus der Gegenwart. Geht sogar durch Mauern und 5-10 min in die Zukunft.

    Wahrscheinlich das Gefühl.
    Aber ich kenne das auch von jungen Menschen die etwas nicht irdischem ausgesetzt sind, und man nicht weis was ist das. Jedenfalls ist es da.
    Insofern wünsche ich dir das du dieses einsortieren lernst, weil, nur weil jemand etwas eine Krankheit nennt muss es das nicht sein. Ich denke in diesem Grenzenlosen, liegt auch das gleiche Potential. Es wäre schön wenn du einen Freund hättest mit dem du diese Erfahrungen teilen, und kontrolliert einsortieren könntest, dann könnte es etwas Besonderes werden.
     
  3. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.027
    Ort:
    da wo mein bett steht
    Werbung:
    ich glaube ich hab mich getäuscht, wir sind alle eins und das ist so... faden kann eigentlich gesperrt werden.
     
    SoulCat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden