Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Werte in der Gesellschaft

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von retual, 30. Mai 2013.

  1. Ava1

    Ava1 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Göttingen
    Werbung:
    Es passiert trotz dem, dass wir diese oder jene Werte haben. Nur unser konservierender Wohlstand erlaubt es uns, diese Träume von der Gleichberechtigung zu träumen. Sobald es um die Wurst geht, rollen auch hier die Köpfe. Ich kenne uns schon genug.





    Los, sag das in einem anderen Land! Vielleicht in Südamerika:)





    Also, wenn du zum Beispiel ein Feuerwehrauto hättest. Und in zwei Nachbarschaftsorten, die von dir gleich weit entfernt sind, und von denen du nichts weißt, als dass dort wie dort gleich viele Familien leben, zu gleichen Zeit ein Feuer ausbrechen würde, würdest du nirgendwo hin fahren, weil es sonst ungerecht wäre. Richtig?





    Dann habe ich auch niemanden beleidigt.
     
  2. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Ich kann jemand, den ich wegen seiner Taten und seinem Verhalten beurteile, Hochachtung und Respekt zollen.

    Aber Du wolltest sicher auf etwas in der Art hinaus:

    http://www.berliner-kurier.de/poliz...t-aus-dem-jonny-prozess,7169126,23083320.html

    Auch da kann ich jemand nach seinen Taten und seinem Verhalten beurteilen, nur wird meine Beurteilung nicht positiv ausfallen.
     
  3. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Sorry, aber mit Deinen Antworten kann ich bei diesem Thema ehrlich gesagt nichts anfangen. Wenn Du Dich über die Ungerechtigkeit auf der Welt auslassen willst, mach doch einen eigenen Thread zu diesem Thema auf.
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    6.118
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    ... und doch sind es bloß Wertungen. Was hat das mit Gerechtigkeit zu tun?

    Mit der Gerechtigkeit hält meinereins es ähnlich wie mit der Wahrheit.
    Wir beide sind offenbar nicht ganz einer Meinung. Welche Meinung
    aber mag jetzt wohl diejenige sein, die der Wahrheit entspricht?

    Liegst Du falsch und ich richtig? Oder lieg ich richtig und Du falsch? ;)
    Oder liegen wir beide falsch?
    Wäre es gerecht Dir Recht zu geben, auch wenn ich Deine Meinung nicht teilen kann?

    Schlichtweg glaube ich nicht, daß man über Seinesgleichen wahrlich Gerecht
    urteilen kann. Ohne eine übergeordnete Perspektive kaum möglich!
    Dummerweise sind aber all unsere Sichtweisen sehr subjektiv.
    Dahingehend ist auch unsere Wahrheit subjektiv und unser
    Sinn für Gerechtigkeit ebenso vorbelastet ...

    Nein, ich glaube an Rechtssprechung, aber nicht unbedingt an deren Gerechtigkeit!


    Euer, in der Gesellschaft nach anderen Werten forschender, Ischariot
     
  5. Ava1

    Ava1 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Göttingen
    Nein, es geht um die Werte in einer Gesellschaft. Du weichst einfach aus.
     
  6. Roti

    Roti Guest

    Werbung:
    Werte sind vielleicht nicht passend, eher Richtlinien für das zusammen Leben. Werte hört sich so nach Vehement diese zu Verteidigen. Und das führt zu Auseinandersetzungen, die dann auch zur Gewalt gehen können. Richtlinien sind da eher eine Möglichkeit einen Gemeinsamen Weg zu finden. Doch dafür fehlen leider noch die Gesellschaftlichen Voraussetzungen bzw. Die Gesellschaftliche Reife.
     
  7. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Hier im Thread geht es doch um Werte. Also kann es auch nur um das daraus resultierende Gerechtigkeitsgefühl gehen, da es ja auf Werten basiert.

    Meinungsfreiheit ist z.B. auch ein gesellschaftlicher Wert.

    -----------
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2013
  8. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    6.118
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Nun, die Gerechtigkeit hab ich nicht ins Spiel gebracht. Zugegeben, Du auch nicht.
    Aber an uns beiden ist das Ding offenbar hängengeblieben ;)

    Aber im Grunde sagst Du ja genau das was ich sage. Wir sprechen von Werten.
    Werte kommen aus Wertungen und haben somit keinen absoluten Wert :D
    Wie Du ja auch wortwörtlich das "Gerechtigkeitsgefühl" zitierst.
    Auch hier keine Absolutheit! Ein Gefühl! Nichts bindendes für eine Gesellschaft.

    Meine Aussage ist nur jene, daß Gerechtigkeit als Grundprinzip zwischen
    gleichartigen Wesenheiten nicht möglich wäre. Ich bin nicht gerecht, das
    ist mir klar. Ich erwarte auch keine Gerechtigkeit von Mitmenschen.
    Und sollte mich tatsächlich der Herr eines Tages richten, so bezweifle
    ich darin dann wahre Gerechtigkeit erkennen zu können.
    (Das liegt aber wahrscheinlich dann nicht an der Ungerechtigkeit
    Gottes, sondern eher an meiner Unfähigkeit objektiv zu sehen)



    Euer, die Dinge etwas ins rechte Licht zu rücken versuchender, Ischariot
     
  9. circus

    circus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2013
    Beiträge:
    223
    omg, omfg
     
  10. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Schande Schande Schande - man merkt Du hast alle Werte verloren!!!


    Du bist am besten bei den Ego-Shootern aufgehoben, hier hast Du nix zu suchen!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden