Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer ist Vegetarier?

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Lady Nada, 6. Juni 2003.

  1. Lady Nada

    Lady Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    352
    Werbung:
    Natürlich ist mir klar daß man sich auch bei der Seele des toten Tieres bedanken kann.
    Aber ich glaube wirklich nicht daß Rogus sich bei jedem Stück Fleisch das er ißt, sich bedankt.
    Ich glaube nicht daß er das wirklich BEWUßT tut.
     
  2. Mara

    Mara Guest

    Es war mal eine zarte Artischoke,
    in einem wunderschönen Schoken-Rocke,
    die von früh bis spat, nie jemand was tat,
    und darum halt auch dacht, das niemand ihr was macht...
    und darum halt auch dacht, das niemand ihr was macht...

    Sie fühlte sich als freies Kind der Götter,
    ihr Stolz war´n ihre herrlich grünen Blätter,
    die Zeit nahm ihren Lauf, sie wuchs in Frieden auf...
    unter anderen Schocken ... und wurd´ ein dicker Brocken...
    unter anderen Schocken ... und wurd´ ein dicker Brocken...

    So lebte sie ein artgerechtes Leben...
    mit Welt und Feld in Eintracht eben ...
    ohne viel Bohei und ohne Rennerei ...
    bis dann einer kam und sie mit sich nahm ...
    bis dann einer kam und sie mit sich nahm ...

    Er schmiss sie auf nen riesengrossen Haufen...
    um sie auf dem Markt zu verkaufen ...
    fuhr mit ihr in die Stadt,
    wo sie ein Mensch erworben hat...
    er nahm sie mit nach Haus´ und packte sie da aus ...
    er nahm sie mit nach Haus´ und packte sie da aus ...

    Da sitzt die kleine, zarte Artischoke ...
    in ihrem wunderschönen Schoken-Rocke...
    und bebt vor Reisefieber, ein Mensch freut sich darüber ...
    und schneidet ihr - schnippschnapp - die grünen Blätter ab ...
    und schneidet ihr - schnippschnapp - die grünen Blätter ab ...

    Dann wird ihr das Herz herausgerissen ...
    dann wird sie in was heißes reingeschmissen ...
    dann wird sie zerkaut und dann wird sie verdaut...

    Hör zu Du Pflanzenfresser - Du bist ja auch nicht besser !!!
    Hör zu Du Pflanzenfresser - Du bist ja auch nicht besser !!!

    (Bonner Band --> Joint Venture)
     
  3. Mara

    Mara Guest

    Also - ich bin ja dabei ein Vegetarier zu werden ...

    Ich habe so meine Gründe ...

    Heute morgen habe ich noch nichts gegessen gehabt, weil ich nicht so recht wußte, was ich essen soll ...

    Die Macht der Gewohnheit eben ...

    Dann las ich diesen Thread und war so wütend, dass ich mir ein dickes Wurstbrot gemacht habe ...

    Voller Wonne habe ich hineingebissen und es genossen - genossen - genossen !!!

    :tongue2:
     
  4. Wahrheit

    Wahrheit Guest

    Aus Ärger in Destruktion zu verharren, anstatt aus purer Unwissenheit - ist die größere Dummheit.
    Keine Art von Schönheit kann auf diesem Weg erreicht werden.

    Danke für Dein kurzes Hinhören, Mara
     
  5. Mara

    Mara Guest

    :tongue2:

    Du hast gelogen !!!

    Du weißt gar nicht die Wahrheit ... !!!

    :D
     
  6. Luna

    Luna Guest

    Werbung:
    Ist es destruktiv, ein Wurstbrot zu essen?

    Wurst ist ein Symbol fuer Respekt sozusagen. Dort werden die ganzen Fleischabfaelle versteckt, damit nichts verschwendet wird:)

    Die Diskussion ist jetzt wieder dort, wo sie mit Vegetarier meistens muendet: Im Kampf. Fleischesser werden mit Drogensuechtigen verglichen, im besten Fall als Unwissende hingestellt.

    Das macht die Vegetarier so sektiererisch abschreckend. Warum propagiert Ihr nicht feine fleischlose Rezepte, die die boesen Fleischesser sozusagen freiwillig mal aufs Fleisch verzichten lassen? Lasst es doch uebers Geniessen laufen, anstatt uebers verurteilen.

    Ihr konntet mir jedenfalls bisher nicht klarmachen, warum ich aufs Fleischessen gaenzlich verzichten soll.
    Dass man es dabei nicht uebertreiben soll weiss ich schon laengst (siehe Massentierhaltung).
    Caitlinns Richtung spricht mich sehr an. Sie zeugt fuer mich von sehr viel Respekt und Dank der Nahrung gegenueber. So weit bin ich noch nicht, noch allzuoft stopf ich den Salat einfach so in mich rein, in ihrem Sinne will ich gerne noch bewusster werden.
    :winken5:
     
  7. Sumsi

    Sumsi Guest

    Ich finde es auch schade, jetzt wird die Stimmung in dem Thread wieder etwas ungut, und das Thema zerfranst. Ich glaube, Wahrheit hat sich überhaupt nicht auf Vegetarismus bezogen, und somit schon gar nicht aufs Wustbrot *lach Das mit der Wurst als Abfallträger ist wohl richtig, Luna...
    Komm lasst uns wieder dahin zurück kehren, wo jeder einfach gesagt hat, was er gerne sagen möchte. Das war am Anfang so und das hat prima funktioniert.

    -mit grüssen-
     
  8. Luna

    Luna Guest

    Hallo Sumsi, mal zur gleichen Zeit auf
    Ich lach auch.
    Wollte nur beim Thema bleiben.

    Na Mara, wie fuehlt es sich an, durch den Fleischwolf gezogen?
    Machst mir en feinen Mara-Burger? Schoen garniert mit Wahrheit?

    :reden: (mampf)
     
  9. RoguS

    RoguS Guest

    ich habe das nie in frage gestellt, nein, ich habe das in einem posting sogar selbst erwähnt (ohne nahrung leben).

    ich kann und will es nicht, weil mir das essen schmeckt - und ich es genieße. vielleicht wird das eines tages nicht mehr so sein, aber im moment ist mir nicht danach.

    genießende grüße
    RoguS
     
  10. RoguS

    RoguS Guest

    Werbung:
    und was tun die vegetarier?

    kannibalistische grüße
    RoguS
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden