Welche Musikrichtung bevorzugt Ihr ?

Welche Musik hört Ihr ?

  • Klassik

    Stimmen: 19 6,5%
  • Hip Hop / Rap

    Stimmen: 12 4,1%
  • Jazz

    Stimmen: 10 3,4%
  • Pop, Soul, RnB

    Stimmen: 36 12,3%
  • Meditations-Musik / Ethno

    Stimmen: 33 11,3%
  • House

    Stimmen: 7 2,4%
  • Trance / Goa

    Stimmen: 27 9,2%
  • Techno

    Stimmen: 8 2,7%
  • Alternative (Ska, Punk etc.)

    Stimmen: 47 16,1%
  • Rock

    Stimmen: 93 31,8%

  • Umfrageteilnehmer
    292
Werbung:

LoveIsJoy

Mitglied
Registriert
16. Dezember 2004
Beiträge
166
Ort
Solothurn, CH
hier noch ein link:
http://somafm.com/

so, ich denke diese auswahl sollte vorerst reichen... es läuft eigentlich immer auf einem dieser sender was ordentliches...

falls du dich generell für elektronische musik und die bezeichnungen der zahlreichen genres interessierst, so hilft dir die folgende seite etwas durch den stil-dschungel... hier sind ca. 100 verschiedene stile im bereich trance, techno und house aufgelistet, inkl. beschreibung, geschichte und sound-beispielen... wenn du auf eine stilrichtung klickst, spielt es dir automatisch ein paar songs ab... (flash erforderlich)..

Ishkurs Guide to Electronic Music
 

SkyEye

Mitglied
Registriert
25. Dezember 2004
Beiträge
208
Ort
Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
Dudeldidei :banane:
Ich zieh mir gerne Trance,Klassik, Chillout und Entspannungs/Meditationsmucke rein...
Vanessa Maye ist zwar nen bissel verrückt,aber ich liebe ja solche Menshen:)

Ich empfehle Buddah Experience,Siddharta Spirit of Buddha Bar mixed by Ravin und Buddha Bar vol 5 und 6.Müsstet ihr alles über Emule bekommen

Seit kurzem beschäftigt mich auch New-Age

Immer auf die Ohren........ :escape:
 
A

Abendstern

Guest
Hui, die Seite von Ishkurs Guide to Electronic Music ist ja mal echt gut gemacht. Da ist wirklich auch das ganze Schwarzkittel-Zeug dabei (Wave, Synthpop, EBM, Industrial). Die Erklärungen sind auch stimmig und die Lieder dazu prima ausgewählt. Ich bin begeistert. Kommt selten vor, daß jemand den Begriff Industrial richtig erklärt, sagt, wo es herkommt und die richtigen Bands dazu nennt. Klasse!
Danke dafür :)
 
A

Abendstern

Guest
Nun gut , was Industrial angeht, gibt es eigentlich nur eine Erklärung : Lärm ! :)
Aber: Man auch noch unterscheiden in ryhtmischen Lärm und in Unrythmischen. :D Unrythmisch und mit Geschrei nennt sich dann Power Electronics. :)
Aber im Großen und Ganzen hast Du da schon Recht.
 

LoveIsJoy

Mitglied
Registriert
16. Dezember 2004
Beiträge
166
Ort
Solothurn, CH
Wenn es schon Lärm sein muss, dann Hardcore-Techno (Rotterdam, Gabber-Style)...
ist wirklich genial zum Abreagieren... etwas aufgestaute Agressionen und Hardcore, und schon gehts dir wieder einigermassen gut...
Aber die Techno-Szene ist ja tot, jedenfalls hierzulande (Schweiz)...
Die Leute verlangen wieder nach den alten Trance-Platten, auf denen Melodien und Klänge drauf sind, die Geborgenheit vermitteln. Man sitzt lieber zuhause im Kreise von Freunden und schaut sich gemeinsam einen Film an. Oder meditieren. Aber sich mit 8000 anderen in überfüllte Fabrik Hallen pressen, darauf steht niemand mehr...
alles hat seine Zeit.. alles kommt und geht...
 

mond

Mitglied
Registriert
28. Dezember 2004
Beiträge
311
Ort
Frankfurt am Main
Stephan schrieb:
Im Moment mag ich meist ruhigere Sachen, , meditativ-friedliches (fernöstliches, indianisch, keltisch), ein bisschen Jazz ( bis vor zwei Jahren konnte man mich damit aus dem Raum jagen), Portishead/Massive Attack u.ä.

zum Tanzen nun ja, 80er/90er Pop und Rock, hin und wieder auch mal einen techno- oder house-track

Im Moment höre ich außerdem sehr gern Soundtracks zu Filmen - da gibt's Musik für die verschiedensten Stimmungslagen (Rachel Portman und Howard Shore sind da derzeit meine Favoriten)

Hey Stephan - da haben wir ja fast den gleichen Musik-Geschmack!!!!!

Habe früher mehr "wildere" Sachen gehört (Wave, Punk etc), aber im Moment ist mir nach friedlicher-freundlicher Musik.

Mit Jazz kann ich allerdings nicht sooo viel anfangen.. außer dieser, den man so als "Untermalung" nebenbei laufen läßt (ich glaube, Cool-Jazz heißt das)

mond
 
Werbung:

SoulVoice

Mitglied
Registriert
1. Januar 2005
Beiträge
33
Ort
Zürich
Hi alle

Mein Sound wechselt auch lebensabschnittsweise ;-) Ein paar CDs begleiten mich aber seit Jahren: kreativer Rock, Blues und neu auch keltischer Roots-Ethno. Diese CDs, vor allem letztere, hör ich mir oft an, wenn ich mir über dieses und jenes klar werden oder einfach wieder in Fluss kommen will.

Lg Soulvoice
 
Oben