Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was ist Ewigkeit?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Plissken, 17. Januar 2020.

  1. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Werbung:
    Der Astronom Carl Sagan (9.11.1934 - 20.12.1996) schrieb: "Wir sind wie Schmetterlinge, die für einen Tag flattern und denken, es ist für immer". In dieser kurzen Zeit, sage ich, müssen wir den Anschluß an die Ewigkeit finden oder wie werden immer wieder als Schmetterlinge geboren.

    Was sind Eure Überlegungen zum Thema Ewigkeit?
     
    SPIRIT1964, upgrade und sadariel gefällt das.
  2. Santos

    Santos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2019
    Beiträge:
    711
    Meine Mutter hat mir als Kind die Ewigkeit so erklärt: Es gibt irgendwo einen grossen Berg. Einmal im Jahr kommt ein Vögelchen geflogen und wetzt seinen Schnabel an dem Berg. Wenn der ganze Berg abgewetzt ist, ist eine Sekunde der Ewigkeit vorbei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2020
    Talen, Plissken und Schöpfung gefällt das.
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    8.741
    Ort:
    burgenland.at
    Servus Plissken!

    Ich gehe davon aus es gibt kein Jenseits für die Menschheit ohne Diesseits.
    Vor einer Ewigkeit bin ich noch weit entfernt, wenn eine solche vorhanden sein sollte.

    Darum ist es sinnvoll sich die Entwicklung der globalen Bevölkerung anzusehen, im Laufe der Zeit.

    2019 sprach man von 7,8 Mrd. Menschen auf der Welt.
    Aber bereits im Sommer 2019 kam die Horrormeldung:

    „Die auf der Erde pro Jahr produzierten Nahrungsmittel sind in diesem Jahr nun verbraucht.
    Die restliche Zeit des Jahres lebt die Weltbevölkerung von ihrer Reserve.“


    Ein Blick auf die Entwicklung der Anzahl der Menschen auf der Erde:

    1700 waren es rund ………………………………..600 Mill. Menschen

    1980 jedoch bereits …………………………... rund 4 Mrd. Menschen

    für 2100 wird prognostiziert …………….. .etwa 11 Mrd. Menschen


    4 --> 8 --> 16 --> 32 --> 64 Mrd. Menschen.

    In dieser geometrischen Reihe ist das Maß sehr bald voll!
    Das Verhältnis Nahrungsmittelproduktion und Wohnraum der Menschen,
    wird sich zuspitzen und es wird sich harmonisch nicht mehr ausgehen auf unserer Erde …


    QUO VADIS ?

    Mit diesem Hintergrund ist die Hinwendung zu einer eventuellen Ewigkeit verständlich.
    Denn die biblische Aufforderung: "Macht Euch die Erde untertan." war gestern.
    Aber sind solche Bedenken nicht konterproduktiv zum Klimaschutz?
    Können wir das Klima grundsätzlich so beibehalten wie wir es gewohnt sind?


    … und ein :cool:

    -
     
  4. Desperado

    Desperado Guest

    Es soll also ein Körper für die Ewigkeit bleiben?

    Oder es gibt immer wieder einen neuen Körper, vielleicht als Schmetterling? Klingt so romantisch verklärt.

    Und was soll uns die eine oder die andere Version bringen?
     
  5. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.738
    hm, dazu kann ich nur Gedanken haben und selbst die sind, bei mir zumindest, nicht in der Lage die Ewigkeit zu denken, sie müsste jenseits aller Gedanken sein, also nicht für den Menschen, aber ich habe keine Ahnung dazu, frage mich allerdings gerade was der Mensch in der Ewigkeit soll.?
     
  6. Sannie

    Sannie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2019
    Beiträge:
    1.003
    Werbung:
    Ewigkeit ist schon ein sehr hohes Wort. Wir machen uns Gedanken darüber. Setzen es noch zu stark ans Grenzenhafte. Der Bezug zur Ewigkeit besteht immer. Sie kann gefühlt werden, aber sie in Worte zu Grenzen, ist nicht machbar.
     
    Talen, Montauk, sikrit68 und 2 anderen gefällt das.
  7. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Ewigkeit ist für mich Zeitlosigkeit.
    Wir denken ja in Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, haben Zeit eingeteilt in Minuten, Stunden, Wochen, usw. bis hin zu Jahren, Jahrhunderten, Jahrmillionen und darüber hinaus.

    Zeitlosigkeit könnte schon sein, im Augenblick zu leben und nur im Augenblick (schier unmöglich für uns, denke ich mal). Und diesen Augenblick Alles sein zu lassen.
    Vielleicht käme man damit Ewigkeit schon sehr nahe.
     
    Talen, Montauk, sikrit68 und 3 anderen gefällt das.
  8. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Du beantwortest eine Frage mit einer Frage.
    Was ist für Dich Ewigkeit?
     
    Plissken und east of the sun gefällt das.
  9. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.420
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine Ewigkeit gibt. Alles in diesem Universum ist in Veränderung, ob schnell ob langsam, stirb und werde. Leben ist Bewegung. Wo sollte die Ewigkeit sein? Ewig ist vielleicht das System nach dem sich alles richtet. Ist nur so ein Gedanke.
     
    upgrade und Plissken gefällt das.
  10. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Werbung:
    Servus Teigabid,

    Du kannst dir also keine Gedanken über die Ewigkeit machen, weil Du noch nicht dort bist? Gerade deswegen solltest Du dir aber Gedanken machen.

    Dafür machst Du dir Sorgen über die wachsende Weltbevölkerung. Mach dir keine Sorgen, denn:
    Sogar die Chinesen registrieren eine sinkende Geburtsrate. Überall auf der Welt sinkt sie.
    Kriege, Krankheiten, Homosexualität, Unlust durch Karrieregeilheit und immer tollere Computerspiele oder Netflix-Filme geben der Geburtsrate den Rest. ;)
     
    east of the sun und LalDed gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden