Was ist das...

A

Anorganischer

Guest
was in uns denkt, Ideen hervorbringt, Einfälle hat.

Kann eine Idee oder Vorstellung, ein Gedanke von oder über etwas nicht wahr sein ?

A.
 
Werbung:

sam°

Mitglied
Registriert
9. Mai 2003
Beiträge
500
Hallo Anorganischer,

die meisten Gedanken, sogenannten Ideen und Einfälle sind eine Erinnerung an etwas, das wir gelernt haben, einmal gehört haben, irgendwann einmal wo gelesen oder gesehen haben.

Wirkliche Ideen - oft auch als Lichtblitze oder etwas mystisch als Eingebungen bezeichnet - stammen aus einem meditativen Zustand, in dem der Verstand ganz ruhig war.


Alles Liebe Dir
sam
 
V

vivien2003

Guest
der in uns gespeicherte lebensablauf!
darin ist alles enthalten,was wir erreichen können,oder auch wie tief wir fallen.
darauf beruht wieder die freie entscheidung,die aber auch wieder nur beschränkt getroffen werden kann!
ein seh komplexes thema!
lg vivien
;)
 

happy

Mitglied
Registriert
13. Januar 2003
Beiträge
202
Ort
Wolfsburg-Gifhorn Braunschweig
Das macht mich wieder und wieder nachdenklich. Ich habe ja schon berichtet, daß ich seit der Reiki-Einweihung und der Öffnung des 3. Auges immer eine ganz schnelle Schrift ( wie Untertitel, bloß oben) vorbei sausen sehe. Inzwischen sehe ich das schon mit geöffneten Augen, wenn ich einfarbigen Hintergrund habe. Sobald ich mich aufs 3. Auge konzentriere kommt die Schrift. zum lesen leider zu schnell, wenn ich Power habe gehts noch schneller.

Was ist das? Ist das ein Lebensbuch? Hat jeder so etwas, kanns nur nicht sehen? Werden meine Gedanken aufgeschrieben oder meine Taten. Oder lebe ich wie mir vorgeschrieben wird?

Das sehe ich nun seit 10 Monaten und kommt immer wieder. Ich kann einen kleinen Schreiber erkennen, so einer wie er beim EKG immer rumzappelt, der schreibt alles auf. Ist doch irre, oder:confused:
 

happy

Mitglied
Registriert
13. Januar 2003
Beiträge
202
Ort
Wolfsburg-Gifhorn Braunschweig
Das macht mich wieder und wieder nachdenklich. Ich habe ja schon berichtet, daß ich seit der Reiki-Einweihung und der Öffnung des 3. Auges immer eine ganz schnelle Schrift ( wie Untertitel, bloß oben) vorbei sausen sehe. Inzwischen sehe ich das schon mit geöffneten Augen, wenn ich einfarbigen Hintergrund habe. Sobald ich mich aufs 3. Auge konzentriere kommt die Schrift. zum lesen leider zu schnell, wenn ich Power habe gehts noch schneller.

Was ist das? Ist das ein Lebensbuch? Hat jeder so etwas, kanns nur nicht sehen? Werden meine Gedanken aufgeschrieben oder meine Taten. Oder lebe ich wie mir vorgeschrieben wird?

Das sehe ich nun seit 10 Monaten und kommt immer wieder. Ich kann einen kleinen Schreibenr erkennen, so einer wie er beim EKG , der schreibt alles auf. Ist doch irre, oder
 
A

Anorganischer

Guest
sind bestimmt ein bestimmender Teil, der unsere Gedanken ausmacht, je mehr wir an diesen hängen desto stärker die Festigung im hier und jetzt.

Diese Obertitel-Sache scheint mir sehr interessant, schreibt da etwas Deine Erfahrungen auf ? Werden diese gesammelt ? Wenn ja, von Dir oder gar von etwas anderem ? Wenn letzteres, was ist dieses andere, die Essenz des Universums, dass sich von unseren Erfahrungen labt und nährt ? Eine fortgeschrittene Rasse, die Erfahrungen konsumiert wie wir Fleisch oder Pflanzen konsumieren. Viele Ideen kommen in mir hoch, wenn ich das geschriebene Lese, Ideen basierend auf Erfahrungen oder gelesenem.....Erfahrungen aus meinem "Lebenslauf".

Manchmal wenn es ganz still ist und denken nur noch ganz langsam passiert, hört man etwas flüstern....

A.
 

happy

Mitglied
Registriert
13. Januar 2003
Beiträge
202
Ort
Wolfsburg-Gifhorn Braunschweig
Du hast Recht, es kommen wahnsinnige Gedanken in Unmengen auf. Wenn ich das doch bloß jemandem zeigen könnte.
ASeit wann schreibt das. Warum gerade kann ich das gerade erst jetzt erkennen. Ist st sicher kein Chip, den hätte man bei meiner Schädel-Hirn Verletzung beim Unfall bemerkt. Ist das schreibende Ding etwas von der höheren Instanz oder vom anderen Stern? Wenn das Ding schon ein Leben lang bei mir schreibt, wass muß da alles drinstehn. Ich kann bei längerer Konzentration die Schrift schon näher ranziehen, aber leider läufts zu schnell. Vielleicht habe ich irgend wann doch noch Glück, daß es langsam läuft. Aber wie gesagt bei Hochtouren läuft es schneller. Wenns ganz langsam laufen soll, müte ich warscheinlich halb tot sein. Wenn ich sterbe hält es sicher an.
 
M

Mara

Guest
Hallo, Ihr beiden ...

wo ich das jetzt so lese, erinnere ich mich auch an so einen Schreiberling ...

Ich habe ein Zentrum in mir visualisiert. Dort sass er - ich habe ihn für einen Engel gehalten - er sprach kein Wort, aber er schrieb unentwegt ...

Ich habe ihn gefragt, was er da schreibt, aber ich habe keine Antwort erhalten ... aber ich wußte, er schreibt meine Geschichte ... (dachte schon, es wäre alwin * lach *)

Kennt Ihr die Akasha-Chroniken (hoffentl. habe ich das jetzt richtig geschrieben) ...
Ich war schon ein paar Mal dort ... Es ist wie eine riesige Bibliothek, in der angeblich alles Wissen gespeichert ist ...

...
 
A

anubis

Guest
He Ano was ist unser Hirn ?

Das Denkt

Ideen hervorbringt

Einfälle hat

Hm..... He Ano zu wieviel prozent glaubst du ,oder stell es dir mal vor

Liegen vorstellungen falsch ,oder Ideen die scheitern ,weil sie eine schlechte Vorstellung hatten ?
 
Werbung:
A

Anorganischer

Guest
Original geschrieben von Mara
Hallo, Ihr beiden ...

wo ich das jetzt so lese, erinnere ich mich auch an so einen Schreiberling ...

Ich habe ein Zentrum in mir visualisiert. Dort sass er - ich habe ihn für einen Engel gehalten - er sprach kein Wort, aber er schrieb unentwegt ...

Ich habe ihn gefragt, was er da schreibt, aber ich habe keine Antwort erhalten ... aber ich wußte, er schreibt meine Geschichte ... (dachte schon, es wäre alwin * lach *)

Kennt Ihr die Akasha-Chroniken (hoffentl. habe ich das jetzt richtig geschrieben) ...
Ich war schon ein paar Mal dort ... Es ist wie eine riesige Bibliothek, in der angeblich alles Wissen gespeichert ist ...

...

Wo ist der Schlüssel und das Tor zu diesen Chroniken ?

Warum schreibt er, das scheint mir eine zentrale Frage zu sein, vielleicht sollte man sich vor dem Tod eine Kopie des geschriebenen anfertigen....ansonsten wer weiss, wohin die "Dokumente" gehen und was mit diesen Erinnerungen und Erlebnissen passiert.

A.
 
Oben