Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wann am besten heiraten?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Landysh, 21. Juli 2017.

  1. Landysh

    Landysh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2017
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Zwischen Bonn und Köln
    Werbung:
    Vielen Dank soweit für die weiteren Informationen! Naja, da wir kein besonderes Datum haben, es ihm im Grunde Wumpe ist und mir dennoch wichtig, überlässt er mir das Festlegen.

    Ich denke, da die Numerologie nicht zum Spaß existiert, ist es legitim, solche Fragen und Zusammenhänge auf diesem Gebiet zu diskutieren.

    Und warum sollte die Kabbalah damit nicht behelligt werden? Weder man selbst, noch die magische Wissenschaft zieht daraus einen Nachteil und ist in meinen Augen dafür da, für friedliche, lichtvolle und mit einer wohlwollenden Absicht ausgeführte Ziele genutzt zu werden. Oder wie nutzt du die kabbalistischen Lehren, Shimon? Ich bin immer bereit, Neues dazuzulernen=)

    Ich habe mal ein bisschen rumgerechnet und bin zu dem Datum 14.7.2018 gekommen... (ist ein Samstag, liegt im Sommer und lässt noch viel Zeit zum Planen. Außerdem zunehmender Mond, was auch erfreulich ist^^) Ist es ein positives Zeichen, wenn die Zahl dieses Datums auch die 5 ist?
     
  2. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Je länger man darüber grübelt, welcher der "beste" Heiratstermin ist, desto fragwürdiger erscheint es, ob überhaupt geheiratet werden sollte: Denn wenn man sich aufgrund eines "günstigst" getroffenen Termins den Himmel auf Erden erhofft, wird bereits die erste Ahnung einer Krise den Anlass zur unverzüglichen Trennung geben - und ganz sicher ungeachtet eines "besten" Zeitpunkts hierfür ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2017
    Shimon1938 gefällt das.
  3. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Nein. Der Tag, den du genannt hast, ist kein eindeutig positiver Tag- aber das ist natürlich deine Entscheidung, was du letztendlich mit meinem Rat machst.
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.053
    Ort:
    An der Nordsee
    Da würde ich mir mal ernsthaft Gedanken drüber machen.
    Weiß dein Freund dass du so drauf bist?

    R
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.238
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Shalom Landysh,

    was du hier machst ist ein Missbrauch esolterischen Wissens un d insabesondere der Kabbala!

    Shimon
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.238
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Ich persönlich halte es schon "witzig" (damit ich nicht schreibe höchst oberflächlich!) aus ein geburtsdatum wesentliche eigenschaften eines menschen herauslesen zu wollen!
    ich weiss, es wird gemacht, aber ein geburtsdatum ist nicht spezifisch genug. haben denn alle menschen auf der erde die selben eigenschaften, unabhängig von aderen faktoren, die auf einem bestimmen datum auf der erdo geboren werden?

    "NOMEN EST OMEN" ist eine klare feststellung, und der name ist indiuviduell, geburtstag dagegen nicht. dazu kommt: einen datum zu suchen, die für beide gleich optimal ist, nahe zu unmöglich.
    nun habe ich meine meinung gesagt, lerne draus, oder lass es sein...:D

    shimon
     
  7. ping

    ping Guest

    John Smith ist da vielleicht anderer Meinung.
     
    Grey gefällt das.
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    An meinem Wohnort gibt es noch mindestens 3 Andere (von diesen 3 weiß ich) mit meinem Namen. Dabei ist der individuelle Name sogar irrelevant, da er ohnehin numerologisch umgewandelt wird - und spätestens die gleiche Quersumme teilen sich dann Millonen Menschen.
     
    ping gefällt das.
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.238
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    • Sollte ich ohn Smith kennen?
    Shimon
     
  10. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    So viele, wie die, die die gleichen angelegten Eigenschaften per Quersumme (oder einer anderen Zahlenkombination) in ihrem Namen haben.
    Aus dem Geburtsdatum sind durch den Tag, den Monat und das Jahr 3(!) Sets von Eigenschaften ersichtlich. Wenn man lediglich den nativen Namen oder den vollen Namen nehmen würde, wäre es nur 1 Set. Der Name kommt aber dann als zusätzliche Information dazu.
    Zudem kann man allein mit dem Namen keinerlei Vorhersagen über die Zukunft einer Person, Arbeit, Partnerschaft, Heirat, Kinder und sonstige Ereignisse treffen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden