Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Vitamin D

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Lucia, 28. Mai 2014.

  1. werner_mit_herz

    werner_mit_herz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2019
    Beiträge:
    27
    Werbung:

    (y)
     
  2. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.933
    Hi,

    ich hab hier mal ne Frage zum Vitamin D3. Wurde mir vo r 1 1/2 Jahren bereits vom Arzt verschrieben (und nein, da hatte ich noch nicht vegetarisch/vegan gelebt ;) ), weil ich damals einen Mangel von 9 ng/ml hatte. Also ein "bissi" wenig (erträglich ist es ab 30 ng und Normalbereich ab 50 ng).
    Ich hatte dann diese üblichen Oleovit Tropfen genommen, eh nur 1-2 Tropfen/Tag, mir wurde aber immer unmittelbar danach schlecht. Da ich mir das aufgrund des Jobs nicht leisten konnte, hatte ich ausgesetzt damit.
    Nun hab ich vor einigen Monaten erneut Versuche gewagt (wobei ich viell. jetzt eh keinen so großen Mangel mehr habe, aber vermutlich zumindest ein bisschen einen, weil ich auch nie so lang in der Sonne brate u.ä.). Ich hatte es mit Oleovit versucht, dann mit der vegetarischen Variante von Hübner, mit Vitamin D3 Tabletten aus der Apotheke und sogar mit veganen Vitamin D3-Tabletten und dabei variiert von 1200 IE - 6000 IE pro Tag (der Arzt hatte mir damals 10.000 IE/Tag verschrieben).
    Aber ich kann es nicht nehmen, bei ca. 5.000 IE/Tag wird mir bereits so übel, dass ich letztens dachte, ich bekäme eine Magendarm-Infektion - ich lag mit Kräutertee flach. Bis ich den Übeltäter erkannte und Vitamin D3 wieder absetzte.
    Also geht es jemanden hier ähnlich, dass Vitamin D3 nicht vertragen wird? Falls ja, gibt's da einen Trick? D2 stattdessen vielleicht? (Solarium will ich eher vermeiden, weil ich ein bisschen zu Sonnenbrand neige).

    LG
    Mina

    PS: Ratschläge hinsichtlich "Iss Fisch" o.ä. sind sicher nett gemeint, aber ich esse keine Tiere und den Vitamin D-Mangel hatte ich wie gesagt schon als Fisch- und Fleischesser, daran liegts also nicht. Tierische Lebensmittel fallen bei mir zudem auch aus gesundheitlichen Ambitionen generell eher flach, da diskutiere ich auch nicht, weil ich mich genug informiert habe (auch ärztlich) :) .
     
    Schöpfung gefällt das.
  3. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Ich will mir den kaufen - steht schon auf meiner Liste
     
  4. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.188
    Das ist eine Frage, die du mit einem Arzt besprechen solltest.
    Vielleicht verträgst du nur irgendeinen Beistoff nicht oder bei dir läuft was anderes schief. So oder so: Ein Arzt kann dir mehr sagen, als Leute in einem Forum.

    Vegetarismus und Vit. D hätte ich nicht mal in Zusammenhang gebracht...
     
  5. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.933
    Ich habs aufgegeben, mit Ärzten bis auf ein grobes "Nimm Vitamin D/Vitamin B/iss mehr Gemüse" o.ä. Unterhaltungen über Ernährung oder Nahrungsergänzung zu führen. Manches hab ich mir mittlerweile selbst in Fachliteratur aneignen können (und konnte damit wohl das Gröbste an gefährlichen Fehlinfos ausmerzen), nur zu Vitamin D bin ich noch nicht fündig geworden. Es ist sicher was recht Banales, ich kenne viele, die Vitamin D nicht so gut vertragen, aber keiner weiß, weshalb.
    Aber vielleicht sollte ich mich einfach an die Drogistin meines Vertrauens wenden, oder an einen Diätologen. (Hätte ja sein können, dass hier jemand mit ähnliche Erfahrung und/oder Fachwissen unterwegs ist. Das ist ja nicht gleichzusetzen mit einer Diagnose.)

    Manchmal wird Vitamin D halt damit in Zusammenhang gebracht ;) .
     
    Schöpfung gefällt das.
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.178
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hast du deine Beschwerde bei den Nebenwirkungen gefunden?
    Ich kenne bisher niemandem der das Vitamin nicht verträgt.
     
    Aember und Hedonnisma gefällt das.
  7. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.812
    @**Mina** ja, vllt solltest du dir die Zusammensetzung deines Vit D anschauen. Kenne viele die Vitamin D nehmen, aber niemanden dem dabei übel wird, selbst bei hochdosierten von 10.000 IE nicht.
    Bei mir zb is nur Vitamin D3, K2 und Kokosöl drin, also flüssig. Bei den Tabletten/Kapseln sind ja oft so Füllstoffe beigemengt. Vllt gibt es da eine unverträglichkeit deinerseits.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du das richtige für dich findest :brav:
     
    Hedonnisma und LalDed gefällt das.
  8. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    27.280
    du sollst beim Arzt auch nicht leveln, das Argument bzgl. der Drogen hast du eh net, wenn du nicht auf reiche Erfahrungen und Wissen selber schauen kannst, sondern du bekommst DEIN Rezept, was in der Regel zu befolgen nicht das Schlechteste ist - take it or leave ....

    pro Vit D !
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2020
    LalDed gefällt das.
  9. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.812
    Na D2 ist nicht D3 ;)
    Du musst dich ja nicht in der Sonne backen lassen. Es reicht völlig, wenn du das ganze Jahr über regelmässig an der frischen Luft bist, im Wald, auf Wiesen etc.. zwar nicht im vollschatten, sondern lieber sonnig bis halbschattig. :)
     
  10. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.933
    Werbung:
    Ja, die Nebenwirkungen von Vitamin D3 treffen auch mich zu (Übelkeit eben), aber normalerweise tritt das nur bei starker Überdosierung auf, soweit ich weiß. Ich habs auch schon mit K2, ohne K2, etc. probiert.
    Was die Füllstoffe angeht: Ich habe wie gesagt die verschiedensten Mittelchen durch. Auch die Tropfenform mit reinem Kokosöl (und die vertrage ich irgendwie am wenigsten - Kokosöl an sich vertrage ich aber super, ich koche immer damit und kanns auch pur verdrücken ;) ).
    @Hedonisma Ich checke gerade nicht ganz, was Du mit Leveln und Drogen meinst. Ich hätte das Rezept liebend gerne befolgt (ich bin ein Fan von Vitamin D!), aber es ist halt blöd, wenn ich dadurch den Alltag kaum bewältigen kann. Kann ja nicht immer wenn ich Vitamin D nehme, in Krankenstand gehen ^^.

    Aber dann recherchiere ich halt weiter, wage mich vielleicht mal an eine ganz niedrige Dosis heran und ziehe notfalls einen Diätologen herbei :) Vielleicht liegts irgendwie an meiner Gastritis.

    Danke für eure Ratschläge! :)
     
    Schöpfung gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden