1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verzweiflung

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von peter01, 18. Dezember 2009.

  1. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.800
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    @ Engelchenflügel:
    na das wird die eltern wirklich aufbauen!*ironisch*wenn du selber kinder hast, kann ich mir nicht vorstellen ,dass ,wenn sie krank sind und dir jemand etwas über sterben und erlösung und was weiss ich erzählt,es dir helfen wird,du würdest dich genauso wie alle andren daran klammern und hoffen ,dass es eine hilfe gibt.ob es baumtänze ,engel ,energie ist,egal.wenn es so bestimmt ist ,dann können wir nichts machen,habe ich schon geschrieben ,aber wen versuchen hoffnung zu geben,trost,das schon.sollte das schlimmste eintreten ,dann kann man immer noch über den tod ,das leben danach usw. schreiben.aber doch nicht ind dieser phase.ob es beruhigend ist,zu wissen wann wer gehen muss? das glaub ich nicht,denn da wird man als eltern nur noch fertiger als man schon ist. das ist halt meine meinung dazu. also schickt positives,hoffnung und wümscht dass die kinder gesund werden dürfen.auch schopenhauers sprucht beruhigt auch nicht.zumindest nicht jetzt.
     

  2. Lieber Peter
    danke für Deine Rückmeldung.
    Es ist ein unendlich schweres Thema....
    Mit diesem neuen Wissen stellt sich mein Text natürlich anders da, er passt nicht mehr ganz und ich bitte um Entschuldigung.
    Bitte versteh mich auch nicht falsch.
    Ich möchte euch auch Trost spenden, so wie XmaiglöckchenX. Es geschieht eben nur auf eine andere Weise wie die der anderen.
    Du und Deine Familie allein kennt die wahren Umstände. Ihr müsst für euch aus all den Beiträgen dasjenige ziehen, was euch Hilfe und Unterstützung sein kann.

    Ich bete für euch um Kraft und auch um Heilung Deines Schatzes.
    Seid behütet und beschützt!

    Ihr seid es! (es stellt sich nur auf einer anderen Ebene dar....)
     
  3. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Meine Meinung ist immer noch den Tod erst zu akzeptieren, wenn er schon gekommen ist. Was nutzt es rumzusitzen und sich den Tod zum Freund zu machen wo er gar nicht da ist. "Und wenn er kommt dann rennen wir". Lernt man schon im Kindergarten.
    Und meine Baumtänze hatten einen positiven Effekt. Auf jeden Fall positiver als nur zuzuschauen und es dem lieben Gott in seinen allmächtigen Plan zu schieben. Ich kann mich mit so etwas leider nicht anfreunden. Es mag ja ein beruhigender Gedanke sein, sollte aber auch Verständnis dafür haben, dass solche eine Meinung nunmal nicht jeden beruhigt, und ich denke mal dass selbst Gott solche eine Meinung beunruhigt wenn man den Tod einfach walten lässt...sorry für meine harten Zeilen aber wenn ich meinen kämpferischen habe dann müssen Schmollgesichter in Deckung gehen :tomate:
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.800
    Ort:
    in wien
    bin auch dieser meinung.
     
  5. Zaubermond2009

    Zaubermond2009 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    32
    Hallo Peter,

    habe dir eine Nachricht in dein Postfach geschickt.

    Liebe Grüsse
    Zaubermond
     
  6. peter01

    peter01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Mein "kleiner" Wicht ist ein Kämpfer (Wir kämpfen auch schon seit März 2007). Ich hab mir vor ein paar Tagen Gedanken darüber gemacht wie es wohl ohne ihn sein wird. Aber seit gestern glaub ich nicht daran - ich hab keine Ahnung woher - aber er wird leben!!!!

    Irgendwie - und mit eurer Hilfe (wenn ich das so sagen darf) werden wir es schaffen.
     
  7. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.006
    Ort:
    Wien
    peter01 ... ich lese und spüre deine kraft direkt ... und wenn es nur einen funken an hoffnung gibt, er ist es wert, daß man kämpft und diese energie überträgt sich automatisch an dein umfeld ...
     
  8. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.800
    Ort:
    in wien
    super peter, das ist die richtige einstellung von deinem sohn und euch :)
     
  9. peter01

    peter01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Niederösterreich
    So - der Tag ist fast rum. Oliver ist es heut wieder sehr gut gegangen. Er hat nach wie vor keine Schmerzen oder sonstige Auffälligkeiten (außer den Cortisonauswirkungen). Auch psychisch ist es im heut um Welten besser gegangen (Normal weint er mindestens einmal am Tag). Vielleicht beginnt ja schon ein Weihnachtswunder! Morgen kommt wieder die mobile Schwester zur Blutabnahme. Irgendwie hab ich davor etwas Angst.

    Ich werde berichten.
     
  10. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.800
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    nicht angst haben ,sondern denken:die blutabnahme zeigt ein gutes ergebnis.ich habe deine bitte ins reikiforum gestellt, ich hoffe es ist dir recht.anscheinend gibt es leute ,die nicht wissen was der heilkreis ist*lach* aber da von da auch unterstüzung kommen kann,hoffe ich du bist nicht böse,sonst lösch ich es .liebe grüsse und toi toi toi ,liebe grüsse auch an deinen tapfern buben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden