Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verdrängen ist nicht Verzeihen (und der Gruppenzwang)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JohannB, 15. Dezember 2013.

  1. medial

    medial Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Werbung:
    Hallo JohannB!
    Nein, du hast meine Aussage missverstanden. Wer noch nicht bereit ist, eine Sache (auch wenn sie noch so negativ war) als "in Ordnung" gelten zu lassen, sollte es auch nicht sich über ein Versöhnungsritual raufzwingen. Was noch nicht reif ist, soll noch warten dürfen. Ansonsten wird mehr verdrängt, als gut tut. Das heisst nicht, dass ich Rache oder Gier gut heiße. Das heisst, dass ich jeden Menschen in seiner Individualität schätze und annehme. Jeder muss selber spüren, wann der Zeitpunkt für Vergebung gekommen ist. Liebe Grüße
     
  2. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.058
    Was haben Sie angestellt, daß sie sich schuldig fühlen?
     
  3. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.058
    Unsinniges Beispiel. Sie könnten genau so gut den anderen erschossen haben. Solche Witze (die auf Unehrlichkeit beruhen, zum necken...) macht man nicht, vor allem wenn man keine Reserven hat.
     
  4. ralrene

    ralrene Guest

    Tadel? Wertung?

    ...macht 'man' nicht?

    Wer ist 'man'?

    Die Norm der Gesellschaft? Gruppenzwang?
     
  5. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.058
    Wenn man sich nicht schaden möchte. Oder: Wenn einer (Sie, Er, Du, Sie, ein anderer, der Karli, die Susi...) sich (sich, sich, sich, euch, sich, sich, sich...) nicht schaden möchte, dann... macht einer (Sie, Er, Du, Sie, ein anderer, der Karli, die Susi...) so etwas (scherzen und lügen) nicht.

    Danke für das Aufmerksammachen der ungenauen Angabe. Wegen dem Wort und dem Gebrauch von "man", empfehle ich so Dinge wie Duden.

    Erfordert natürlich etwas Freiheit vom Gruppenzwang, so solches Verhalten ja Gruppenbedingtes sozialisieren sein kann und sie leicht verachtet werden könnten, wenn Sie nicht die Regeln der Gruppe annehmen.
     
  6. magdalena

    magdalena Guest

    Werbung:
    was haben andere angestellt, dass Sie glauben ihnen verzeihen zu müssen?
     
  7. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.058
    Harte Bandage.
     
  8. ralrene

    ralrene Guest

    Wer sagt Dir, daß Sternenatemzug gelogen/gescherzt hat?
    Deine Wahrnehmung?

    Bitte - gerne.:)
    Ich bevorzuge den bequemeren Weg zu gehen - ich frage.:)

    Hahaha...der war gut.:D
     
  9. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.058
    Das könnte er ihnen ehrlich beantworten, wenn er das möchte.

    Wollen Sie fragen?
     
  10. magdalena

    magdalena Guest

    Werbung:
    wollen Sie erklären?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden