1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unsere Hündin ist sehr krank...

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von SalixAlba, 25. Februar 2008.

  1. lichtluder

    lichtluder Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Wolkenkukucksheim
    Werbung:
    Oh nein...es tut mir so leid. So sehr...das tut wirklich sehr weh, ich weiß...ich wünsche Missy von Herzen alles, alles Gute für ihre weitere Reise und das sie glücklich ist...und dir wünsche ich einfach nur Kraft...es tut mir so leid für dich...
     

  2. Ach du meine Güte ...


    Tut mir leid für dich, aber sehe es vllt auch ein wenig als Erlösung für die kleine.

    Halt die Ohren steif!

    L.G.
    Elvira
     
  3. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    liebe salixalba, es tut mir auch sehr, sehr leid.
    aber sie wird gespürt haben, daß du so für sie da warst und mit deiner liebe ist sie weitergegangen. jede deiner tränen ist ein zeichen für deine liebe. mir hat es sehr geholfen, daß ich mich bewußt auf die trauer eingelassen habe. mit ihr geredet habe, die wege gegangen, die wir gemeinsam gegangen sind. sie ist immer bei dir und jetzt geht es ihr gut. bei allem schmerz, vergiß das nicht. es tut so weh jetzt, ich weiß. sie wird jetzt einen wunderschönen missy platz im himmel haben und vergnügt auf euch runterschauen!
    viel kraft dir und lass den tränen freien lauf. umarm dich. pauletta
     
  4. Sowila

    Sowila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Och ne, bitte nicht :(
    Ich habe so sehr gehofft, dass sie es schafft, mit all den lieben Wünschen hier, der vielen Energie und all den guten Gedanken. Aber es war bestimmt nicht umsonst, denn sie ging mit deiner Liebe und der aufrichtigen Anteilnahme vieler Menschen nach Hause. Das ist mehr, als die meisten Hunde je erfahren dürfen.
    Ich behalte die tapfere kleine Maus gewiss in Erinnerung und wünsche ihr, dass sie schnell zuhause ankommt.

    Mit Tränchen,
    Sowila
     
  5. Pengö

    Pengö Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    23
    Liebe SalixAlba,

    auch mir fehlen dir Worte, fühl dich umarmt.

    Ich bin aber davon überzeugt, dass es Missy, dort wo sie jetzt ist, gut geht und dass sie trotzdem noch für dich da sein wird.

    Sonst würde ich nicht in diesem Forum schreiben.

    Wenn du noch finanzielle Hilfe brauchst, melde dich bitte auch.

    Meine Gedanken sind weiterhin bei dir.

    Traurige Grüße

    Pengö
     
  6. Merci

    Merci Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Liebe Salix Alba

    Ich habe deinen Thread heute erst gelesen, da ich selbst mit meiner Hündin, die zwei neue Tumoren hat und einer OP bei mir selbst sehr beschäftigt war.

    Ich kann sehr sehr gut mit dir mitfühlen, habe auch schon 2 liebe Hundeseelen gehen lassen müssen, und nehme dich in Gedanken einfach mal ganz lieb in den Arm.

    Denke daran, das Missi nun keine Schmerzen mehr hat und es ihr wieder gut geht, da wo sie nun ist.
    Lass dir Zeit für deine Trauer und den Tränen freien lauf, das tut gut.

    Ganz viel Kraft und Liebe für dich möcht ich dir senden. Lass den Kopf nicht hängen.
     
  7. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Liebe Salix Alba,

    keine Worte dieser Welt können dich trösten, können dich aufmuntern und linderung verschaffen.
    Ich fühle mit dir. Es tut mir so unendlich leid. Ich habe so gehofft für dich, für euch. Meine Gefühle kann selbst ich kaum in Worte fassen.

    Es ist wie ein Schock.

    Ich kann nachempfinden was du jetzt durchmachst.
    Wenn du Hilfe brauchst, energetischer Art, dann lass es mich wissen.
    Ich schicke dir schon jetzt etwas tiefmagenta. Das Lindert den Schmerz und die Engel fangen dich auf.
    In Gedanken bin ich bei dir und auch deiner Missy.
    Vielleicht tröstet es dich ja etwas, Missy ist ungefähr noch 3 Tage in deiner Nähe, erts dann macht sie sich auf die Reise hinter die Schleier.
    Sie wird immer wieder dich besuchen und du wirst es wissen.

    Sei liebevoll umarmt und gestützt in dieser schweren Zeit.

    alles Libe
    ifunanya

    PS: Wenn du noch Geld für die Rechnungen brauchst, melde dich. Ich werde sehen, das ich dir zumindest einen kleinen Teil abnehme.

    Deiner Missy habe ich für ihren Weg über die RBB auch noch tiefmagenta geschickt, es hilft auch ihr, den Weg zu gehen.
     
  8. Halastjarna

    Halastjarna Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    217
    :cry2: Och nööö...

    Ich wünsche ihr eine gute Reise über die Regenbogenbrücke und dir und deinen Mädels ganz viel Kraft für die kommende Zeit. Alles Liebe für euch.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  9. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Auch ich drücke dich mal ganz fest!!

    Es tut mir unendlich leid für dich, Missy geht es jetzt bestimmt gut.

    Ich wünsche dir alles Liebe,

    Kessy
     
  10. SalixAlba

    SalixAlba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Österreich - Kreis Voitsberg
    Werbung:
    Also ich versuch das jetzt zu erklären, was da passiert ist. Sie hat eingeblutet. Erst ins Auge, nun das mit dem Urin und als sie dann eingeschlafen war, sah man, dass auch der Kot blutig war. Es ging nichts mehr.
    Ihre Venen waren so dünn, dass selbst eine Katzenkanüle schwer einzubringen war. Und als diese dann in der Vene war, kam auch gar kein Blut. Es war nur noch leicht rosa gefärbtes Wasser, als ein einziger Tropfen auf den Boden fiel. Das Knochenmark hatte keine Subtanz. Woran das lag ist eben unklar. Aber die Zeit rannte uns jetzt davon. Das Knochenmark hat nichts mehr produziert, weder rote noch weiß Blutkörperchen und keine oder kaum Blutplättchen. Deswegen die ständigen Einblutungen und das war nur das, was man sehen konnte. Es musste schon länger so gegangen sein, aber es gab keine sichtbaren Blutungen, sonst hätte man vielleicht helfen können. Aber auch das ist unklar.

    Sie haben gesagt, sie könnten nichts mehr tun. Ich weiß, ich hab ja auch gesehen, dass mit den Venen nichts mehr ging. Selbst wenn sie es geschafft hätten, ihr erneut eine Transfusion zu geben, dann wäre das nur ein Aufschub gewesen. Die Ärztin meinte, beim Menschen hätte man in so einem Fall eine Knochenmarkstransplantation gemacht. Und selbst da ist es dann unsicher was passiert, denn der Körper könnte das abstoßen.

    Sie haben gesagt, es ist besser, sie einzuschläfern. Es war eine Scheiß-Entscheidung (sorry, aber ihr versteht das sicher) und im ersten Moment war ich damit überfordert. Aber dann sah ich meine Missy an.. und sie wirkte so schwach. Sie wurde nochmal gewogen und sie hat 2 Kilo abgenommen. Das ist wie für uns 10 Kilo in ein paar Tagen. Man konnte ja sehen, wie sie immer dünner wurde. Keine Ahnung, was sie da innerlich auffraß, aber es war etwas hinterlistiges, böses und gemeines. Trotzdem will ich das Ergebnis vom letzten Test wissen.

    Ja es geht ihr jetzt gut, aber wir vermissen sie so sehr. Wie soll ich trösten, wenn ich selbst traurig bin? Ich hab meinen Kindern gesagt, dass sie nun über grüne Wiesen im Himmel tollt und wie ich hier gelesen habe, hat sie eine Menge Spielkameraden. Aber am schwersten ist das Loslassen.

    Eigentlich wollte ich sie still und heimlich tief im Wald begraben. Aber erstens hat die Natur das sowieso verhindert (Frostboden) und zweitens ist das auch wieder so schwer. Es gibt hier ein Tierkrematorium. Sie wird verbrannt und sie bekommt eine schlichte, schwarze Keramikurne. Am Samstag holen wir sie.

    Danke euch allen nochmal für all eure Beiträge, für euren Trost und eure Anteilnahme. Ich bin dafür sehr dankbar, aber irgendwie kann ich das nicht in Worte fassen.. ich mein... es ist irgendwie zu wenig.
    Danke

    Gestern konnte ich nichts mehr schreiben. Ich hab ich gefühlt, als hätte ich eine übergezogen bekommen. Nach einer Kopfschmerztablette, die auch einen angenehmen Nebeneffekt hatte, hab ich dann auch geschlafen. Heute ist es etwas besser, ich kann es etwas besser annehmen.

    Missy hatte eine schöne Zeit bei uns und ich bin froh, dass wir von Anfang an drauf geachtet haben. So konnte sie viel mitnehmen. Gestern schleppte sie sich immer wieder zur Tür, auch wenn sie nicht raus musste. Es war, als wollte sie mitteilen, dass wir sie gehen lassen sollen. Die letzten zwei Nächte schlief ich neben ihr auf dem Boden und in der letzten Nacht legte sie ihren Kopf auf meinen Arm. Als sie gestern die Spritze bekam, hielt ich sie fest und sie schlief in meinem Arm ein. So war sie nicht allein. Ja, sie wird immer irgendwie bei uns sein. Jetzt soll sie es sich gut gehen lassen, aber das komische ist, auch wenn man das alles weiß, ist es doch schwierig jemand gehen zu lassen, egal ob Mensch oder Tier. Und besonders wenn es ein junger Mensch oder ein junges Tier ist, sträubt sich die ganze Logik. Dabei hat doch alles und jedes seinen eigenen Weg.

    All die Hoffnungen in den letzten Tagen, ich weiß nicht, ob ich mir die ganze Zeit selbst etwas vorgemacht habe. Aber zumindest habe ich alles getan, was ich konnte. Gestern wurde es immer schlimmer. Erst das Blut im Urin, das wie Gelee war und dann kam alles zurück, was sie zu sich nahm. Fressen wollte sie eh nicht, obwohl ich noch Hühnchen mit Reis machte. Wasser kam volle Kanone zurück, kaum dass es im Bauch war. Es war eine einzige Quälerei und das tat mir auch sehr weh. Nun geht es ihr gut und alles ist wieder gut für sie und das ist ein großer Trost. Alles andere wird schon wieder mit der Zeit.

    Alles Liebe
    SalixAlba
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden