Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Thema LIEBE

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von BieneM, 24. Juni 2019.

  1. BieneM

    BieneM Guest

    Werbung:
    Das hast du sehr passend beschrieben. Es geschieht eher wie ein Schießen aus dem Hinterhalt, ohne dass ich das wollte oder vermutet habe. Energetisch ist also derzeit einiges los, was aber gut ist, weil ich darüber meine eigenen Stand überprüfen kann.
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.983
    es liegt keine zzukünftige Liebe, jedenfalls nicht in diesem >jahr, ich sehe ds nicht,
    deine zukünftige Liebe, ist so wie ich schrieb, für mich gleichzeitig die alte Liebe,
    denn wenn die noch da ist, kann es keine zukünftige Liebe geben.
    allein wenn auf Platz 24, der Liebe sich die dunklen Emotionen tummeln, also sehr wohl hier emotionen eben der >Liebe keinen Platz machen , sich dort gefühlsmässig bei dir zeigt das du immernoch im Ungleichgewicht bist, immernoch abarbeitest, immernoch nicht aus dem Tal der Abnabelung hinausbist, 24+32=56=11 =Ruten, ebenso die mögliche Lösung veränderung für dich waäre in die Ruten, zu gehen, der auseinandersetzung mit diesem Thema , nachwievor, da sehe ich niergends einen Platz für etwas Neues.
    auf 33, die Ruten 11, = 44= 8 der sarg, bedeutet Vergangenes Abschliessen und Begraen, vielleicht zeigt dein Brief mit schwarzem Rahmen eher für dich auf, das du endlich Dinge zu Grabe tagen sollst.

    @Tugendengel ,
    ja der Bär könnte der zweite sein, mir ist es aber egal ob da zwei vergangen oder meherer vergangene sind, jeder der hier für die Zukunft liegt , selbst wenn jemand Neues auftaucht, wird er ganz schnell zum Bären gemacht, also es ist kein Aufkeimen von neuer Liebe aus meiner Sicht überhaupt im Blatt,
    die >Liebe auf Platz 17= ....24 +17=41=5, der Baum, hier geht es also nur um das Aufflammen von alter Liebe, der Sehnsucht nach Neubeginn, (ich betone neubeginn in Richtung das etwas altes neu beginnen soll, d) für mich ist der Baum niemals ein ganz Neuer neubeginn sondern immer was schon einmal begonnen wurde,

    flimm
     
    Tugendengel gefällt das.
  3. BieneM

    BieneM Guest

    Sonne25, dies bleibt auch meine intuitive Vermutung, allerdings als klass. Postbrief.
    Diesen Verlauf kann ich bestätigen, auch andere bestätigen ihn mir, was mich freut. Die zunehmende Stärke geht mir dabei voraus. Danke für deine Worte.
     
    Tirolermadl und Sonne25 gefällt das.
  4. BieneM

    BieneM Guest

    Wie ich schon meinte, das ist völlig okay. Was wirklich zählt, ist ja die Gegenwart und die ist zum Glück wie sie ist.
     
  5. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Ja, das sehe ich alles ganz genauso. Ganz tolle Deutung von Dir @flimm, der ich mich komplett anschließe.
     
    flimm gefällt das.
  6. BieneM

    BieneM Guest

    Werbung:
    Der Austausch über das Kartenblatt zeigt mir, wie viel Interpretationsspielraum doch da ist, wie unterschiedlich die Lesart ausfällt und dass das Puzzle zum Glück nie ganz fertig ist.
     
  7. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Deine jetzige Aussage steht aber teilweise schon in Widerspruch zu Deinen vorherigen Schilderungen:

    Bezogen auf den ersten früheren Mann von gestern (Herrn):

    Bezogen auf den zweiten früheren Mann (Bär)
    Da sehe ich – genauso wie @flimm – schon noch einen gewissen abschließenden Verarbeitungsbedarf – nicht ohne Grund sprichst Du selbst ja auch noch davon dass es Dir – Dein eigenes Wort – „Angst“ gemacht habe, als Du vor kurzem etwas aus dem Privatleben des zweiten früheren Mannes (Bär) erfahren habest, weil Du es auf Grund dessen für möglich hältst, dass sich dieser zweite Mann von früher wieder bei Dir melden könnte, was Dir nach Deiner Reaktion ganz offensichtlich nicht im Geringsten gefallen würde.

    Wenn Dir auch dieser zweite Mann (Bär) wirklich schon so gleichgültig wäre, wie Du dies im Moment selbst annimmst, könnte er Dir jedoch keine Angst mehr machen, sondern dann würdest Du da „locker“ drüberstehen, ohne dass ein Kontakt mit ihm noch derart starke Gefühle wie eine Angst in Dir auslösen können würde.
     
    flimm gefällt das.
  8. BieneM

    BieneM Guest

    Tugendengel, beide Lieben waren groß, ich möchte sie nicht reduzieren auf das Dunkle, das jede Beziehung in sich trägt. Und auch wenn mein Ex seit vielen Jahren keine Rolle mehr für mich spielt, weil die Trennung nicht nur aufgearbeitet, sondern von mir herbei geführt wurde, so wäre ich sicher nicht kalt + gleichgültig, wenn er nun plötzlich Kontakt zu mir aufnähme. Das versteht wohl jede(r), der so lange mit einem Menschen verbunden war. Dies bedeutet aber nicht, dass ich verzweifelt bin oder, wie hier nun ausreichend wiederholt, noch abarbeiten muss. Ich weiß, was ich weiß, was ist und was ich fühle. Und es ist angekommen, was ihr mir sagen möchtet. ;-) Danke für die Anregungen.
     
    Tirolermadl gefällt das.
  9. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Ja, das ist absolut verständlich und nachvollziehbar.

    Das Problem, was zumindest ich so sehe, ist jedoch, dass Du in Bezug auf diesen zweiten früheren Mann – falls er wirklich Kontakt zu Dir aufnehmen würde – zunächst nicht von irgendeinem – als solches sicherlich verständlich –„Interesse“ oder „Mitgefühl“ oder dergleichen gesprochen hast, sondern selbst das Wort „Angst“ in Bezug auf ihn verwendet hast.

    Auch Angst ist jedoch ein Gefühl, und zwar ein sehr starkes und negatives Gefühl.

    Ich an Deiner Stelle würde mich jetzt mal fragen, wieso dieser zweite Mann Dir nach so vielen Jahren des Nichtkontaktes zwischen Euch nach Deinen eigenen Worten überhaupt noch in der Lage wäre, Dir Angst zu bereiten?

    Angst ist etwas völlig anderes als ein allgemeines Interesse, Mitgefühl, oder dergleichen.

    Meine Meinung – nichts für ungut.

    Das ist doch mal ein gutes Schlusswort. :D

    Mehr kann man als Kartendeuter nicht erwarten. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2019
    Tirolermadl, BieneM und flimm gefällt das.
  10. BieneM

    BieneM Guest

    Werbung:
    Das wäre er nicht, dann hast du mich falsch verstanden. Es ist die Angst vor der Angst, vor einem unvorhergesehenen Gefühl, träte er plötzlich in mein Leben. Sollte es wirklich so sein, weiß ich sehr wohl um meine Stärke.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden