Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

So extrem wütend

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ionel, 18. August 2010.

  1. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Sehe ich auch so.

    :umarmen:
     
  2. Ionel

    Ionel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Wien
    Das mit unserem Hund kann man nicht vermeiden, es sei denn, man läßt ihn einschläfern. Da es ihm ansonsten aber relativ gut geht (er hört nur noch sehr schlecht, aber das ist ok), kommt das natürlich nicht in Frage!

    Tja, warum habe ich auf mein Recht verzichtet? Vielleicht, weil ich nie gelernt habe, mich in einer Streitsituation durchzusetzen. Wenn mich in der Grundschule die anderen Kinder zu viert oder zu fünft zwischen sich hin & her geschubst haben & ich mich dann irgendwann gewehrt habe, kamen die Lehrkräfte & ich war immer der Schuldige. Da standen halt vier oder fünf Aussagen gegen meine. [​IMG] Dann mußte meine Mutter in der Schule antanzen & sich anhören, was ich für ein gewalttätiger Junge wäre. Dabei habe ich mich doch bloß gewehrt. Irgendwann habe ich dann wohl aufgehört, mich überhaupt in irgendeiner Form zu wehren. Auch, wenn ich im Recht bin. Ich glaube, man nennt es wohl Schadensbegrenzung. Genau darum war/bin ich in Streitsituationen bemüht. Damit ich nicht noch mehr abkriege. [​IMG] Bis Ende letzten Jahres bin ich in Streitsituationen immer sehr wütend geworden, was mir sehr viel Energie geraubt hat. [​IMG] Seit meinem Unfall im vergangenen Februar ziehe ich mich lieber zurück, wenn es Streit gibt. Na ja, jetzt habe ich ja meine drei Engel, denen ich alles erzählen kann. Vielleicht hilft das ja irgendwann meinem Selbstvertrauen etwas auf die Sprünge. [​IMG]
     
  3. Ionel

    Ionel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Wien
    Ich habe mich tatsächlich gefragt, warum ich mir das gefallen lasse. Und ja, ich habe tatsächlich gedacht, daß die Polizei in der Sache nichts unternimmt & ich mir nur unnötig weiteren Streß aufhalse.

    Meine Gedanken gingen eher in die Richtung, daß der Fahrer recht aggressiv wirkte. Und mit den Krücken & den Schmerzen hätte ich ihm im Ernstfall noch weniger entgegenzusetzten gehabt, als im Normalfall schon. [​IMG]

    Das stimmt absolut. Ich fühle mich, vor allem seit dem Unfall, extrem angreifbar & verletzlich. Nur während die Wut vor dem Unfall sich grundsätzlich gegen andere & mich selbst gerichtet hat, richtet sie sich nun in erster Linie gegen mich selbst. Ich fühle mich nicht in der Lage, in einem Streit meine Rechte durchzusetzen.

    Es ist meine erste Kindheitserinnerung überhaupt! Und ich sehe dieses Bett, die Gitter & den großen leeren weißen Raum noch immer vor mir, als wäre ich erst gestern da gewesen. Aber ich kann mich nicht erinnern, ob ich mir damals die Schuld an der Trennung meiner Eltern gegeben habe. Ich weiß nur noch, daß ich meinen Papa sehr vermißt habe, zumal mein Stiefvater meine Mutter auch verprügelt hat (meine zweite Kindheitserinnerung so circa 1 Jahr nach der Verschickung).

    Nein. Das nicht. Ich habe mich vielmehr gefragt, wieso der Postfahrer ausgerechnet die beiden Behindertenparkplätze zuparken mußte (na ja, eigentlich klar, die sind dem Eingang am nächsten).
     
  4. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.013
    ich würde da jetzt nicht tiefenpsychologisch forschen.....

    es ist einer meinung nach einfach!!

    du bist auf krüken angewiesen und hast schmerzen beim gehen, das alleine kostet so enorme kraft und man darf auch die schmerzdepression nicht vergessen.
    so jetzt warst noch angepackelt und ein kind dabei.
    dann siehst den bus und bist baff über soviel frechheit denn wenn du auf einen normalen parkplatz gestanden wärst und er dahinter wärs nicht so schlimm gewesen .... aber nein !!! ein behinderten parkplatz - das muss man erst alles aufnehmen und bevor du fertig damit warst hat dich der typ mit einem dauert nur kurz stehen lassen und ist gegangen...
    was hättest machen sollen -
    die sachen hast nicht in sauto geben können , dein kind nicht rein und du mit krüken und schmerzen!!!
    also was willst dtun - wenns nicht lang dauert wartest denn bis du die polizei rufst und die hier sind ist der weg und dann müsstest du vielleicht auf dei polizei warten und ausserdem ist das ganze unangenehm...
    so hat das ganze aber sehr lange gedauert... und der hat sich nicht mal ordentlich entschuldigt...
     
  5. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.013
    die ganze situation war schei..... und der typ hat sich unmöglich benommen
     
  6. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Kleiner Irrtum.
    Die Polizei hätte garnichts gemacht.
    Fahrzeuge im Auftrag der Post haben Sonderrechte was das Halten angeht.

    Die dürfen so stehen.

    Wenn Post angeliefert oder abgeholt wird bleibt nur das selbe wie bei der Müllabfuhr.
    Geduld.
     
  7. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.264
    Aber nicht am Behindertenparkplatz, wenn der Kranke direkt davor steht. Da hätten sie zumindest dafür gesorgt, daß der Fahrer ein Stück wegfährt.
    Dem war es ja völlig egal, ob Mictlan da gleich vor Schmerzen zusammenbricht.
     
  8. Sofia

    Sofia Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Berlin
    mein lieber marlon, was sagt mir nun deine antwort...

    das DU nicht weiter gelesen hast!

    denn ich schrieb auch :

    wenn man sich jetzt in diesen postboten hineinversetzt, hat auch er einen nicht einfachen job, das ist ja klar (wer hat das schon) daher konnte er nicht wissen wann du aus dem geschäft kamst.....



    und .... :

    und hier liegt meiner meinung nach der hase im pfeffer..., wenn er doch nur ein wenig den guten willen gezeigt hätte mit dem wagen wegzufahren ....

    somit hast du nur auf den ersten satz reagiert, warum.....

    - DU bist Der besagte postbote
    - DU warst DER Kunde vom besagten Postboten,
    - DU....
    -Du bist ein anständiger Mensch, der jetzt mal für den armn beschimpften postboten partei ergreift, damit ihm die negative wut nicht zu sehr umhaut.

    find ich im prinzip gut, du neutralisierst das ganze ;)
     
  9. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.379
    Ort:
    home sweet home
    Wieso? Weil es dein Selbstbild eines geduldigen und freundlichen Menschen infrage gestellt hat? ;)
     
  10. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    reagiert habe ich auf den Kern des ganzen, den dein erster Satz ist für mich eine Antwort...unabhängig vom Nachsatz...aber du hast ja genug Varianten als Lösung gefunden, letztere triffts am nächsten:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden