Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

So extrem wütend

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ionel, 18. August 2010.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.053
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ja? Vielleicht kam vor dem LKW ein wirklich behinderter und musste feststellen, dass der ihm zugewiesene Parkplatz (ohne Parkausweis) besetzt ist ..... und nun ist er vielleicht auch wütend ob solcher Erlebnisse.

    Da wir ja hier in einem Eso-Forum sind und für alles was uns so zustößt eine "höhere Macht" verantwortlich machen, wird diese einfach nur für einen "Ausgleich" gesorgt haben.

    Also Frust und Ärger doch besser über sich selbst, weil man wo parkte, wo man eigentlich nicht gedurft hätte.

    R.
     
  2. Ionel

    Ionel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Wien
    Ich bin seit Februar wirklich gehbehindert! Und das wird wohl auch noch eine Weile so sein. Ich hatte schon vor ein paar Monaten bei der Polizei hier vor Ort nachgefragt. In meiner Situation darf ich Behindertenparkplätze, bei denen nicht ausdrücklich ein Ausweis verlangt wird, benutzen. Bei besagtem Parplatz am Mittwoch handelte es sich um einen solchen ohne Hinweis auf einen entsprechenden Ausweis.

    Also durfte ich dort parken (siehe Beitrag) über dem Zitat) & brauche mich nicht über mich selbst zu ärgern.
     
  3. Ionel

    Ionel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Wien
    Nun, meine Info lautet etwas anders. Und die habe ich von der Polizei & nicht von Wikipedia.

    @Administratoren: Sollte dies hier zu einem Streit ausarten, würde ich euch gern bitten, diesen Thread zu schließen. Danke.
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Musterbeispiel für "bei jemandem nachfragen ist besser als jemandem etwas zuschreiben".
    Anstatt Dinge zu schreiben, die durchaus verletzend wirken können. Ist doch nicht nötig.

    Seid bitte alle miteinander so gut und achtet ein bißchen aufeinander - im gegenseitigen Umgang. Es geht.

    Gruß
    Kinny
     
  5. Ionel

    Ionel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Wien
    Nachfragen brauchte er nicht, ich hab ihm ja gleich gesagt, was bei mir los ist. Wie auch immer. Ruhepol hat seine Meinung & sich die von Wikipedia bestätigen lassen. Ich habe von der Polizei hier im Ort eine andere Info, die mir das sichere Gefühl gibt, am Mittwoch keinen Parkplatz genutzt zu haben, auf dem ich nicht hätte stehen dürfen.

    EDIT: Auf einem solchen Parplatz darf ich laut Polizei stehen. Es fehlt der Hinweis auf den Ausweis!

    [​IMG]
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.379
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Wut ist einfach nur Energie, wenn man sie so nimmt wie sie ist, die kommt und geht und bleibt nicht ewig; du machst wegen diesem Gefühl dagegen nen riesen Fass auf und erreichst damit gar nichts. Spirituell sein bedeutet, alles an sich selbst so anzunehmen wie es ist, und nicht dran rum zu schrauben und sich für sein Wutempfinden zu verurteilen, oder sich zu zwingen, es gelassener zu nehmen. Du hast ja gar keinen Respekt vor dir und deinen Empfindungen, wie willst du da mit dir ins Reine kommen?
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest


    Ich finde es gut sich seine Wut anzusehen.
    Respekt habe ich vor mir, wenn ich mir die Zeit und den Mut nehme und sie mir anschaue.
    Dann kann ich auch ins Reine kommen.
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Irrtum.
    Jedes Postfahrzeug oder Fahrzeug das im Auftrage der Post fährt hat die diversen Sondergenehmigungen an Bord.
    Da die Firma für die ich fahre auch Sondertouren für die Post fährt, kenne ich die Ausnahmegenehmigungen.
     
  9. Ionel

    Ionel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Wien
    Ich bin über 30 Jahre lang ein fast durchgehend wütender Mensch gewesen. Obwohl ich 2002 geheiratet & mittlerweile 2 Kinder habe. Aber die Wut auf mich selbst & auf meine Umwelt hielt dennoch an. Sie schien nicht mehr verschwinden zu wollen. Und sie hat mir schwer zu schaffen gemacht. Hm, und ein Riesenfass aufmachen? Nein. Ich denke nicht, daß ich das getan habe. Ich habe lediglich mich selbst reflektiert & festgestellt, daß Wut mir nicht gut tut. Das ist alles.

    Spirituell zu sein bedeutet für mich Weiterentwicklung & keinen Stillstand. Offensichtlich definieren wir beide Spiritualität auf unterschiedliche Weise. Und es ist ganz sicher nicht so, daß ich mich für mein Wutempfinden verurteilen würde. Ich sage lediglich, daß Wut mir nicht gut tut. Soll heißen, ich fühle mich nach einem Anfall von Wut sowohl seelisch als auch körperlich miserabel. Wie gesagt, es hat mehr als 30 Jahre dazu gebraucht, daß ich das für mich erkannt habe. Emotional bin ich fast mein ganzes Leben lang stagniert. Du magst jetzt vielleicht denken "Oh, noch ein Fass aufgemacht." Aber ich habe in letzter Zeit aufgezeigt bekommen, daß es für mich mehrere Wege gibt, die ich einschlagen kann. Und der Weg der Wut gefällt mir davon am wenigsten. Und daß ich mich zu nichts zwingen lasse, erkennst Du allein schon an meinen Postings in den verschiedenen Musikthreads. Denn meine Begeisterung für extremen Metal hat sich seit über 20 Jahren nicht verändert. Bis heute nicht.

    Es hapert bei mir zwar noch mit der Selbstliebe, aber natürlich habe ich Respekt vor mir selbst & meinen Empfindungen. Sonst würde ich mich wohl kaum so intensiv mit meinen Gefühlen auseinandersetzen, oder? Ich bin noch nicht mit mir im Reinen. Bis zu diesem Ziel ist es noch ein weiter Weg. Aber ich habe irdische spirituelle Hilfe & Unterstützung aus der geistigen Welt, um dieses Ziel irgendwann zu erreichen.

    @Ahorn: Ich finde Deinen Vergleich mit Jesus eigentlich sehr schön. Er ruhte in sich selbst. Aber auch ihm ist einmal der Kragen geplatzt. Ich hoffe, daß ich irgenendwann seine innere Ruhe erreichen werde. Oder die Ruhe meines Vaters. Die Ruhe in Person.
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.379
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Ok, dann würde ich an deiner Stelle vielleicht noch mal schauen, was es ist an der Wut, dass dir nicht gut tut. Es bringt dir ja, aus meiner Sicht, nix, wenn du das einfach so für dich feststellst und dann die Wut, wenn sie mal wieder kommen sollte, ganz schnell wegschiebst, weil du sie nicht haben willst, weil du denkst, sie zerstört alles. Sowohl wegschieben als auch sofort rauslassen sind die zwei Extrempole. Der Weg der Mitte löst die Gegensätze dagegen auf.


    So unterschiedlich auch wieder nicht; Weiterentwicklung und keinen Stillstand äussert sich für mich eben im "sich-so-annehmen-wie-man-ist"; das ist so ein Paradox, weil man denkt, weiterentwickeln heisst sich ändern; aber eigentlich heisst das, von der eigenen Inakzeptanz zur Akzeptanz sich entwickeln. Du warst der, bist der und wirst immer der sein, der du schon immer warst, nur der Grad der Selbstakzeptanz ändert sich. So erfahre ich das für mich.

    Naja, zumindest kam das in dem einen Posting von dir so rüber, wenn du´s nicht gar genauso gesagt hast, dass du dich selber dafür in den Arsch treten könntest, dass du wütend geworden bist. Das klingt für mich schon nach Selbstverurteilung. Und die ist es, denk ich, die dich miserabel fühlen lässt. Nicht das Gefühl als solches; ich würde das klar unterscheiden. Es ist, wie wenn ein kleines Kind weint und traurig ist. Die Trauer ist nicht per se schlimm. Schlimm wirds erst, wenn ein Erwachsener kommt und sagt, sei nicht traurig, ist doch alles gut. Dann lernt das Kind dadurch, das Gefühl ist nicht willkommen und wird zum emotionalen Krüppel.
    Du bist doch Skorpion, oder? Dem Skorpion ist die magische Wunschkraft zueigen, d.h. durch Suggestion und Manipulation (was nicht negativ gemeint sein muss!) andere dazu zu bringen, was er gerne hätte. Wenn diese Wunschkraft versagt, kommen Rachegedanken und sowas hoch; kennst du das? Ich hatte grad die Idee, dass das bei deiner Parkplatzgeschichte hier so gewesen sein könnte. Der Posttyp hat sich von dir nicht "beeinflussen" lassen, und das hat dich so wütend gemacht, weil diese deine Wunschkraft versagt hat.

    Na dann noch viel Erfolg und immer schön hinschauen. ;) :zauberer1

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden