schlecht nach Fleisch essen

C

Catriona

Guest
Hallo
Also ich habe folgendes Problem.
Oft wenn ich Fleisch esse nachdem es gebraten wurde o.ä. wird mir schlecht danach. Früher war dies nicht so.
Woher könnte das kommen?
Danke im Vorraus.
Cat
 
Werbung:
J

jesus

Guest
Catriona schrieb:
Woher könnte das kommen?
mmmmhhhh....... ich würd´ mal sagen: SCH....EGAL. ;)
ausserdem: denk´ nicht d´rüber nach, sonst kriegst auch noch kopfschmerzen........ :D

ich bin seit jahren schon "nicht-fleischesser"......
die "umstellung" habe ich aber nicht BEWUSST vorgenommen, sondern es entwickelte sich von ganz allein. wahrscheinlich hängt das mit der bewusstseinserweiterung zusammen, die ich betreibe. mit anderen worten: ich erhöhe kontinuierlich mein potential an FREIER ENERGIE, was mich automatisch bewusster werden lässt.....

im laufe der zeit hat sich dadurch nicht nur der fleischkonsum erledigt, sondern auch der nikotin- und alkoholkonsum..... alles ohne mein bewusstes zutun....

lg
 
I

Irene

Guest
Hallo Cat!

Bei mir fing´s auch vor vielen Jahren mit Gebratenem an, mit der Zeit lag mir Fleisch allgemein wie ein Stein im Magen, ich habe dann auch immer weniger davon gegessen, lange auch gar keines. Ich sah es nur nie als Problem.
Wenn du dir die durchschnittliche Tierhaltung anschaust, ist es eigentlich auch keine so erstaunliche Sache, oder? :rolleyes:

lg
Irene
 

Ironwhistle

Sehr aktives Mitglied
Registriert
1. November 2004
Beiträge
3.703
Ort
Köln Höhenhaus
Mir gehts im Moment nicht anders, weis der Kuckuck was los ist - esse ich Fleisch fühle ich mich körperlich und geistig wie erschlagen.
Nichtmal die kleinste Konzentrationsübungen wollen mir so recht gelingen!

Ich habe heute ganz bewusst darafu verzichtet Fleisch zu mir zu nehmen und fühle mich eigentlich schon etwas besser - ich werde das jetzt eine Woche durchziehen und denke das mir das mal ganz gut tun wird...

Versuchs doch auch mal - ist ja irgendwo so eine Art Entgiftung für den Körper!

Gute Besserung
Iron
 
C

Catriona

Guest
Hi
Danke für eure Tipps und so.
Naja das eigentliche Problem ist ja das ich Fleisch eigentlich ganz gern esse. Ich meine Hackfleisch zu Spagetthi oder so. Aber es stört mich irgendwie total, das mir danach immer schlecht ist.
Aber warscheinlich ist das wirklich eine Unterbewusste Umstellung.
Cat
 

Alex

Mitglied
Registriert
28. August 2003
Beiträge
471
Ort
Am Bodensee
Hallo Catriona,


Manchmal ist es einfach ein Umstellung des Körpers (welche mit Schwingungserhöhung der eingenen Energiekörper zusammenwirken) kann.

Bei mir war es so. Ich konnte irgendwann keinen Kadaver mehr essen.
Mir wurde schon beim ersten Bissen schlecht. :)
Ich fand raus, dass es mir bei Schwein und Rind schelchter wird als bei Geflügel und Fisch aber mittlerweile esse ich keins von beiden mehr.

lieben Gruß

Alexander
 
Werbung:

jake

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16. Juli 2003
Beiträge
5.379
Ort
Graz
Catriona schrieb:
Hackfleisch zu Spagetthi oder so
also ich will da nicht gleich mit der moralischen erpressung kommen von wegen gehäckselte leichen auf dem teller und so... es kann natürlich sein, dass dir dein körperbewusstsein sagen will, dass du auf fleisch eher verzichten solltest.

es kann aber ebensogut sein - ganz besonders bei hackfleisch, das ja quasi von manchen fleischern auch als sondermüllbeseitigung von abgelaufener ware etc. produziert wird -, dass das fleisch einfach von minderwertiger qualität oder verdorben ist. und ich halte es schon auch für denkbar, dass die informationen über tierhaltung und schlachtung quasi "homöopathisch" im fleisch gespeichert sind. wie sehr achtest du denn beim einkauf auf ware aus einwandfreier herkunft?

alles liebe, jake
 
Oben