Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schilddrüse/PCOS/Hormone

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Xena, 6. Februar 2020.

  1. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    544
    Werbung:
    Hallo ,

    ich bin seit längerer Zeit ein bisschen am verzweifeln (bis 29 Jahre). Meine Lage:

    • Seit ca. einem Jahre leichte Schilddüsenunterfunktion,kein Hashimoto, wahrscheinlich Stress (Auslöser dafür ermittelt und eliminiert). Nächster check ist im März, nehme seitdem Jod - keine Hormone
    • Seit ca. Juni/Juli: Androgenisierungserscheinungen wie Akne und stärkere Behaarung, hält bis jetzt an, Gynäkologin riet mir zur Pille, lehnte ich ab.
    • Verschrieb mir Mönchspfeffer und Inositol (gegen Insulinresistenz); meinte, dass solange Periode regelmäßig ist, es nicht PCO sein kann
    • trinke grünen Minztee, soll auch antiandrogen wirken
    Bei mir hat bis jetzt nichts angeschlagen und dass die Akne wieder kam, war für mich ein Schlag ins Gesicht und beeinträchtigt mich gerade sehr.

    Ich bekam Akne mit 14 Jahren und es wurde nur durch die Pille besser (nahm ich von 17-ca. 25), dann setzte ich sie ab und es pendelte sich alle ein, Akne kam nur kurzzeitig wieder, bis 27/28 war alles gut und ich dachte, ich hätte das nun wirklich überstanden.

    Ich bin gerade so verzweifelt und in meinem Selbstbewusstsein dadurch eingeschränkt, außerdem an ungute Phasen aus meiner gesamten Jugendzeit erinnert, dass ich kurz davon bin die Pille wieder zu nehmen. Obwohl sich alles dagegen sträubt.

    Weiß evtl jemand rat?
     
  2. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.247
    Hallo Xena,

    Hat deine Gynäkologin schon mal einen Hormonstatus gemacht? Hier ist halt die Frage, wo die Behaarung vermehrt auftritt und was genau "stärkere Behaarung" für dich bedeutet, denn stärkere Behaarung z.B. kann auch von einem erhöhten Testosteronspiegel kommen.

    Entschuldige wenn ich das so schreibe, aber das ist Schwachsinn. Ich habe super regelmäßige Zyklen, Bilderbuchzyklen wie aus dem Lehrbuch und trotzdem PCOS. Ob PCO vorliegt sieht man anhand vom Ultraschall (bzw. gleich durch ein Zyklusmonitoring).

    Warst du schon einmal bei einem guten Hautarzt? Als ich das Problem mit der Akne hatte, nachdem ich die Pille abgesetzt habe, hat mir der Hausarzt eine selbst gemixte Salbe verschrieben, die ich immer Abends vor dem Schlafen auftragen musste. Es hat zwar ca. 2 Wochen gedauert, es wurde dann aber deutlich besser.
    Auch das Entgiften der Leber kann gut bei Akne wirken. Löwenzahntees, Birkenblättertees, Brennessltees usw. Alles was die Leber entgiftet und Entwässert, damit die Giftstoffe schnell ausgeschieden werden. Auch Bewegung an der frischen Luft - damit der Stoffwechsel angekurbelt wird.

    Das sind allerdings alles Dinge, die sich jetzt rein auf die Akne beziehen. Ob es wirklich hilft, ist dann natürlich noch von mehreren Dingen abhängig.

    Warst du schon bei einem Heilpraktiker und/oder Alternativ-/Ganzheitsmediziner? Die können auch weiterhelfen, was noch alles getan werden kann.

    Ich wünsch dir jedenfalls, dass es bald besser wird :flower2:
     
  3. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    544
    Danke!

    Keinen Hormonstatus und auch kein Ultraschall, ich habe aber Montag einen Termin und da werde ich sie darauf ansprechen!o_O

    Ok, also PCOS kann man also auch haben, wenn der Zyklus regelmäßig ist...

    Die Pille habe ich ja schon lange abgesetzt, danach gab es ein kurzes aber undramatisches Durcheinander, bisschen Akne und dann war aber wieder alles gut.

    Die Akne, die jetzt da ist und auch der Haarwuchs (Kinn zB, und generell viel mehr, super nervig - hatte ich nie) und das einzige, was sich verändert hat ist nun mal der Schilddrüsenwert, weshalb ich das damit in Verbindung gebracht habe, weil ja alle Hormone irgendwie zusammenspielen

    ..an Cremes habe ich alles versucht, ich ernähre mich gesund und bin nicht übergewichtig, sondern habe sogar noch abgenommen und Muskeln aufgebaut. Kommt also alles von "Innen".

    Heilpraktiker habe ich nicht versucht, aber kann mir das momentan auch nicht leisten....will einfach diese blöden Symptome loswerden, weil sie mich echt einschränken.

    An die Pille als rettenden Anker denke ich immer mehr, zumal neuer Partner und die Verhütung ist dann ja inklusive.... habe auch dran gedacht, dass sich die Schilddrüse erst mal wieder einpendeln muss und solange lege ich dann die Eierstöcke durch Pille lahm und wenn ich sie dann irgendwann absetze, ist alles wieder gut und ich bleibe von der Akne verschont [Wunschtraum].Es hört sich jetzt wahrscheinlich doof an, aber ich würde das echt wieder in kauf nehmen.
     
  4. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.247
    Ja, meine Zyklen sind immer zwischen 30 und 32 Tagen und trotzdem hab ich PCO - auch wenn es bei nur "schwach" ausgeprägt ist (weil ja "nur" 7-12 Eizellen reifen). Eine Bekannte von mir sieht im Ultraschall aus als hätte sie eine Perlenkette in der Gebärmutter und Zyklen von 50-120 Tagen. Hier gilt "alles kann, nichts muss"

    Von wem wurde die Unterfunktion diagnostiziert? Nimmst du gerade Medis für die SD oder nur das Jod?

    Im schlimmsten Fall ist es so, dass du die Pille absetzt und die Akne wieder kommt. Diese Entscheidung kann dir aber keiner abnehmen, das liegt nur bei dir.

    Versuch es Mal mit der Entgiftung der Leber und einer Darmreinigung. Das kann schon einiges bringen. Beobachte die SD aber auf jeden Fall weiter. Sie spielt in vielen Fällen eine wichtige Rolle
     
  5. Etrazeba

    Etrazeba Guest


    lies mal das hier, vielleicht kommt das ja in Frage:

    Mexikanische Yamswurzel

    ... ist auch ein gutes Adaptogen - positive Wirkung auch auf die Schilddrüsenfunktion.

    Möchpfeffer wirkt nur eine gewisse Zeit, lässt dann nach u man muss eh anders schaun.
     
    Xena gefällt das.
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.423
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Bartwuchs kann sehr gut ein zuviel am männlichen Hormon Testosteron sein - dass da etwas durch etwas aus der Balance geraten ist.

    Gab es ein Ereignis im aussen, dass dem voraus .gegangen ist - wo Psychc und Hormone dann auf den Körper zusammen einwirken könnten ?

    Akne ist ja auch so etwas wie über die Haut ausgedrückte innere Aggression - die einem dann wie ins Gesicht "geschrieben" steht.
     
    Babyy und Xena gefällt das.
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.423
    Ort:
    HIer

    Du schaust doch auch immer begleitend astrologisch bei dir nach. Da ist es doch auch angezeigt als aktuelle Auslösung - genau so wie du es beschreibst.

    .
     
    Xena gefällt das.
  8. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    544
    ich hatte schon daran gedacht astrologisch nachzuschauen,kam aber irgebdwie nicht direkt drauf. Habe auch an dich gedacht und prompt meldest du dich :)
    ...meinst du den Saturn transit? Die beschriebenen Probleme und Symptome haben sich seit ca juli/August gezeigt
     
    Green Eireen gefällt das.
  9. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    544
    Ein direktes Ereignis nicht....

    Hatte einen sehr sehr stressigen Job den ich im Dezember gekündigt habe..hatte vermutet dass die Schilddrüsenprobleme daher kommen und sich dann komplett alle hormone durcheinander gebracht haben dadurch und jetzt vllt zuviel Testosteron. Es fühlt sich jedenfalls total danach an, als wäre es so.
     
    Green Eireen gefällt das.
  10. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.423
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Ich melde mich heute Abend mal bei dir auf vertrautem Weg :)
     
    Xena gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden