Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Partnerzusammenführung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von sacki, 9. April 2004.

  1. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    liebe heidi, liebe sacki!

    wie kommt ihr auf die idee, man könne jemand zu seinem glück zwingen?

    alles liebe, jake
     
  2. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    @sacki
    du wartest auf deine prinzessin und freust dich, wenn die kommt, wenn nicht, dann ist auch gut. schöne einstellung. aber, was ist, wenn der prinz schon da war und auf dumme weise verloren ging, diesen prinzen kann man leider nicht
    so einfach vergessen und abschreiben. gefühle sind immer schwer zu erklären
    und es ist auch schwer zu erklären, was einen so an dem partner fesselt.
    -------------------------------------------------------------------------

    Wenn der "angebliche Prinz" schon da war,war er es vieleicht gar nicht.Nichts
    passiert "auf dumme Weise".

    Ich denke in einem Fall des Auseinandergehens wird man in jeder Person einen
    Lehrer/Schüler gehabt haben.

    Wenn alle Menschen wissen würden,daß das Leben kein Rummelplatz,sondern eine ewige Schule ist,würden sie aus allen Erfahrungen Lehre ziehen.

    "Was einen an dem Partner so fesselt" sind w*****einlich das selbst abhängig
    machen von diesen.Im Idealfall sollte man sich von nichts beherschen lassen!
    Dann wird man eine Trennung nach einiges Schnaufen nicht mehr so eng
    sehen.

    Liebe Grüße Tariel
     
  3. sacki

    sacki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    lieber jake!
    wir möchte keinen zwingen, wir möchten einfach eine 2. chance, nicht
    mehr, nicht weniger.
    ich möchte meinen mann nicht zwingen, ich möchte nur, dass er einen
    kleinen schups bekommt, um auch endlich wieder an die wichtigen dinge
    des lebens zu denken. da fließt wieder das mit den div. umständen rein.
    mein mann ist ja selbst nicht davon überzeugt, dass die trennung richtig
    war und ist, er ist selbst total verwirrt, im moment lebt er sehr gedankenlos,
    ich möchte einfach nur, dass er sich besinnt, um den rechten weg zu finden.
    und wenn sein rechter weg dann tatsächlich der ohne mich sein soll, dann
    ist es so. aber im moment verschließt er vor allen problemen (die er hat)
    leider die augen, ich möchte sie ihm ein bisschen öffnen.
    und wenn er durch seine offenen augen dann sein leben ohne mich führen
    will, sich ganz sicher ist (was er im moment nicht ist), dann werde ich
    ihn auch so leben lassen. aber bis dahin denke ich, dass ein bisschen
    unterstützung nicht schaden kann, ich sehe das auch nicht als manipulation,
    sondern nur als kleinen denkanstoss, was er daraus macht bleibt ihm überlassen.
    liebe grüsse
    sacki


    wie kommt ihr auf die idee, man könne jemand zu seinem glück zwingen?

    alles liebe, jake[/QUOTE]
     
  4. sacki

    sacki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    lieber tariel!
    ich denke, dass du nur die betroffenen beurteilen können, es es nur der
    "angebliche prinz" war oder nicht. es hängt immer von der jeweiligen beziehung
    ab, wie diese menschen miteianander gelebt haben.
    in meinem falle kann ich nur sagen, wir haben uns gesucht und gefunden,
    dass hört sich für euch doof an, ich weiss, aber dem war so und das hat
    mein mann immer so gesehen, sogar jetzt noch, aber es spielen nunmal
    gewisse dinge eine grosse rolle, dinge, die weder er, noch ich, beeinflussen
    können.
    auf dumme weise geschieht auch nichts, nur manchmal geht das leben einen
    weg, den niemand ergründen kann, es entstehen konflikte, die nicht voher
    sehrbar waren und momentan einfach nicht gelöst werden können, nicht
    in der jetzigen situation. ich weiss jedoch, dass wir alles lösen könnten, wenn
    sich die situation ändert, wir haben schon ganz andere dinge, traurige dinge,
    gemeinsam geschafft.
    du hast recht, das leben ist kein rummeplatz, wir sollten niemals aufhören zu
    lernen. leider ist es aber so, dass man fehler macht, dass gehört auch zum leben, schöner ist es doch, dass man aber auch aus seinen fehlern lernt.
    ich hoffe nicht, dass es die abhängigkeit ist, was einen so an dem partner
    fesselt, bei mir ist es nicht so. du kannst mir glauben, dass ich die zeit des
    alleinseins sehr, sehr gut genutzt habe, um tief in mich zu gehen, ich habe
    jede seite, u. a. abhängigkeit, gewohnheit etc. durchleuchtet und bin zu dem ergebnis gekommen, dass ich diesen menschen einfach liebe, ganz tief.
    wie gesagt, dass alles ist immer situationsabhängig und sollte nur
    abhängigkeit bestehen, dann ist es mit den gefühlen nicht weit her und
    solche verbindungen halten nicht ewig.
    ist es denn so schlimm um seine grosse liebe zu kämpfen?
    liebe grüsse
    sacki
     
  5. Schmurzi

    Schmurzi Guest

    HI Sacky

    Nein, erzähl doch bitte mit wem du arbeitest.
    Ich finde es gut, wenn schon die Gespräche dir helfen. Vielleicht klappt es ja, ich wünsche es dir.

    Liebe Grüße

    Schmurzi
     
  6. sari

    sari Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Im Süden
    Werbung:
    Liebe Sacki,

    Schmurzi schreibt, Du möchtest doch bitte berichten.
    Meine persönliche Meinung ist, während der magischen Intervention nicht so viel zu offenbaren. Das kannst Du hinterher. Manchmal ist der Spruch treffend: reden ist Silber, schweigen ist Gold. Denk mal darüber nach.
    Ich weiß, wen Du arbeiten lässt und da bist Du meines Erachtens gut aufgehoben. Bei ihm zählt der Mensch, das kann man spüren. Und er arbeitet sauber.

    Liebe Grüße und frohe Ostern
    Sari
     
  7. Schmurzi

    Schmurzi Guest

    Hi Sari.
    ich denke du hast Recht. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold....
    Sari, aber vielleicht kannst du mir dann helfen, ich bin nämlcih auch in einer total verzwickten Sache und möchte einfach, dass das ein für alle mal bereinigt wird, ich denke ohne Hilfe zieht sich das ganze noch ewig hin......

    Ich denke ich weiß auch wer das ist. "Die Person" hat schon öfters hier im Forum tolle Beiträte auf Fragen gegeben, war nicht genervt wegen vielen nicht blöden Fragen, hat eine Familie und ich glaub 2 kinder und und sein "Künstlername" hat die Abkürzungen H M.
    Hast du diesbezüglich auch schon erfahrungen gemacht? Brauchst darüber aber nur berichten, wenn du damit "fertig" bist.
    So, nu nhoffe ich, dass ich mich verständlich umschrieben habe.

    Ich wünsche dir noch einen schönen restlichen Ostermontag

    Liebe Grüße

    Schmurzi, die dieses Forum erst vor wenigen Tagen entdeckt hat.
     
  8. sari

    sari Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Im Süden
    Hallo Schmurzi,

    nein, H.M. ist es nicht, allerdings ist er bestimmt auch sehr ehrlich und weiß, was er tut.
    Ich habe super Erfahrungen mit M. F., wir haben allerdings keine PZF gemacht. Damals riet er mir davon ab, da er die "Geschichte" nicht gut sah - ich hörte auf ihn und habe es niemals bereut. Seitdem ist er mein "Berater" in den verschiedensten Situationen. Kann dir nur sagen, dass er vertrauenswürdig ist und m. E. "sauber" arbeitet; kein Abzocker ist und der Mensch im Vordergrund steht, nicht die Kohle. Nur, wenn er meint, dass es keinen Sinn macht, dann lässt er eben gleich die Finger davon. Das halte ich für sehr verantwortungsbewusst.
    Kannst dich ja auch mal im Forum www.lichterwelten.de durchlesen, da steht auch einiges drin.

    Liebe Grüße und viel Glück
    Sari
     
  9. Finsterland

    Finsterland Guest

    Ein freundliches "HALLO" an alle, bin erst vor wenigen Minuten hier im Forum gelandet und versuche mich nun ein wenig zu etablieren.
    Es grüßt Euch alle ... Finsterland
    :)
     
  10. Heidi KLeber

    Heidi KLeber Guest

    Werbung:
    Liebe Saki

    Wenn ich so deine worte lese, dann meine ich fast, in meinem tagebuch zu lesen und ich kann es wirklich hundertprozentig verstehen, dass du nicht alles versuchen willst, deinen mann zurückzugewinnen. Ich weiss wie es ist, wenn man sich gefunden hat, wenn man sich plötzlich sicher ist, dass man miteinander alt werden will. Und dann passiert etwas von aussen - etwas, das mit der beziehung an sich eigentlich nichts zu tun hat, etwas aus der vergangenheit - und plötzlich ist alles nur noch ein scherbenhaufen. Du hast ja noch das glück, dass er mit dir spricht, aber bei mir ist es so, dass er seit nunmehr fast 2 jahren keinen brief beantwortet, kein telefon entgegennimmt, er kann nicht mit mir darüber sprechen, er will mich nicht sehen, weil er genau weiss, dass er mir dann in die augen sehen müsste und ich möchte von ihm hören, dass er mich nicht mehr liebt. das konnte er mir nie sagen. Und er ist nach 2 jahren immer noch alleine, schüttet sich mit arbeit zu und verschliesst die augen vor allem, was mit unserer beziehung zu tun hatte. ich habe kontakt zu einem medium, die sich ganz sicher ist, dass wir wieder zueinander finden werden, aber ich möchte auch mit dieser partnerzusammenführung genau wie du, ihm nur einen kleinen schubs geben - ich wünsche mir nur, dass er nicht einer konfrontation immer wieder ausweicht. Er lebt in hessen, ich hier in österreich. Ich könnte hinfahren, aber davor habe ich angst - vielleicht auch - und das ist mir schon klar, vor einer abfuhr, dann hätte ich überhaupt keine hoffnung mehr. jetzt warte ich immer noch auf den sog. zufall, der kein zufall ist. denn jeder der mich kennt, jeder der unsere beziehung kannte, uns beide kannte, konnte von weitem sehen, dass wir zusammengehören. wir hatten nie einen streit, nie eine meinungsverschiedenheit, und am anfang unserer beziehung (wir lebten 2 jahre zusammen) war es schon nach 2 wochen so, als wenn wir uns schon viele jahre kennen würden. Wir essen das gleiche, hören die gleiche musik, tragen sogar die gleiche kleidermarke, fahren das gleiche motorrad, das gleiche auto (alles schon, bevor wir uns kennenlernten), bevorzugen die gleichen möbel, farben, es ist, wie wenn wir zwillinge wären. wir mussten schon nach einigen wochen nicht mehr aussprechen, sondern wussten genau, was der andere sagen will. Und wir mussten uns nie aneinander anpassen, weil wir immer in die gleiche richtung tendierten. wir haben 2 jahre jeden tag zusammen verbracht - es war wie ein himmel auf erden. und jetzt, seit 2 jahren ist das alles weg.
    Kannst du mir sagen, mit wem du arbeitest und was du machst und auch, wie ihr vorgeht? Ich bin langsam so verzweifelt, dass ich bald alles versuchen würde, um ihn zurückzubekommen. Es gibt keinen tag, an dem ich nicht um ihn weine. Klar, es war toll, einen mann in leitender stellung, super einkommen, angesehen, (vorstand einer bank) - wir hatten alles, was man sich nur wünschen kann. heute würde ich mir wünschen, es gäbe einen börsenkrach, alle banken gingen bankrott und alle bänker wären arbeitslos, dann bräuchte er sich nicht mehr so sehr um die meinung anderer zu kümmern. oder er wäre ein einfacher arbeiter bei opel, jeden tag um 17.00 zu hause, würde ein ganz normales leben führen, nicht in der öffentlichkeit - könnte aber zu seiner liebe stehen. Ich würde ihn auch wollen, wenn er alles verlieren würde, kein haus, kein auto, kein motorrad - gar nichts mehr hätte. Auf 6x ferien im jahr kann ich verzichten - aber auf ihn nicht. glaub mir, ich habe alles versucht, um ihn zu vergessen, habe mir auch gesagt, dass die zeit alles heilen wird - aber so lange es nicht wirklich abgeschlossen ist, kann ich es auch nicht abschliessen und ich will alles versuchen, dass er zu mir zurück kommt oder wenigstens mit mir spricht!
    Wäre für eine entsprechende adresse wirklich dankbar!
    Ganz lieben gruss
    Heidi
    :danke: :danke: :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden