Magie-Wirksam ?

Condemn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. September 2004
Beiträge
23.346
Hallo!
Ich habe in letzter Zeit eine Menge über Magie gelesen, was ich sehr interessant fand/finde, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich sehr am zweifeln bin, ob da etwas dran ist.
In diesem Forum gibt es ja eine ganze Menge Leute, die von der Wirksamkeit überzeugt sind, und Ihr werdet ja sicherlich Eure Gründe dafür haben. Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir mal Eure Erfahrungen mit Magie, ob negativ oder positiv schildern könntet. Wirkt Magie? Was ist die Essenz? Ist es eher eine Frage der Persönlichkeit und Psyche? Behindern Zweifel die Wirksamkeit?
Was kann man alles mit Magie machen? Da meine ich aber wirklich Erfahrungsberichte...
Würde mich freuen, wenn Ihr mir antwortet und vielleicht gute Gründe liefert, meine Zweifel ad acta zu legen.
Wünsche Euch noch einen schönen Abend,
Condemn
 
Werbung:

zauberweib

Neues Mitglied
Registriert
22. Januar 2003
Beiträge
387
Ort
franken
wenn du an der magie zweifelst, dann ist das doch ok.
es sei denn, du willst deine zweifel ablegen. dann hilfts aber wenig, von irgendwelchen leuten berichterstattung zu bekommen.

da musst du dich schon selber auf die socken machen und selber testen. fang einfach an: wenn du das nächste mal in der innenstadt dringend einen parkplatz brauchst, wünsch ihn dir:

einen parkplatz nur für mich
wünsch ich mir drum find ich dich.

mal als beispiel. und dann mach weiter. vor allem mach dir gedanken drum, was magie für dich bedeutet, wo sie für dich anfäng, aufhört.. das ist ein weites feld zu bearbeiten..


ich wünsch dir viel spass dabei :)

grüsslies
zauberweib
 

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Jeder bildet sich seine Wirklichkeit. Die Welt der Menschen ist verschieden, jeder hat ein eigenes Bild davon, was um ihn herum geschieht - und muss damit leben. Deshalb versuche nicht, einen anderen von deiner Sicht zu überzeugen. Er wird es nicht verstehen, weil er nicht weiß, mit welchen Vorerfahrungen du die Situation betrachtest. So gesehen lebt jeder in seinem eigenen Universum ;)

93/93
Kiah
 

(Dennis)

Mitglied
Registriert
24. August 2004
Beiträge
97
Ich hab mal ein kleines, etwas komisches, Beispiel:

Neulich habe ich in den Kühlschrank gesehen und ich dachte irgendwie an Bockwürste, es waren aber keine da. Am nächsten Morgen hat mein Bruder etwas gekauft und zwar Bockwürste.

Das fand ich aber doch sehr eigenartig :rolleyes:

Und er hat nur Bockwürste gekauft, sonst nichts.

MfG Dennis
 

Condemn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. September 2004
Beiträge
23.346
Hallo!
Danke schon mal für Eure Antworten. Das mit "Jeder erschafft seine eigene Realität" wird mir immer klarer. Habe mich mit Seth-J. Roberts beschäftigt, aber noch nicht sehr lange, deshalb ist mein altes Weltbild (absolut ungläubig, was alles übersinnliche angeht) zwar aufgeweicht, aber noch nicht "überschriebene" ;-)
Kann man sagen, dass Magie auf dieser "Jeder erschafft seine eigene Realität-Philosophie" basiert?

Stimmt übrigens, ich will meine Zweifel loswerden, zumindest wenn es gute Gründe dafür gibt. Die suche ich. Und natürlich teste ich dass auch im Alltag. Mal mehr mal weniger erfolgreich. Demnach könnte ich sagen, "wie Innen so Außen"...

Habt Ihr vielleicht ein paar gute Buch-Vorschläge zu dem Thema?

Viele Grüße,
Condemn
 

hexe50

Mitglied
Registriert
8. September 2004
Beiträge
67
Ort
burgenland
magie ist die kraft der gedanken.

als buchtip für anfänger ist mein absoluter favorit "hexeneinmaleins für freche frauen" (magie für den alltag) von ulrike ascher.
 

Selius

Mitglied
Registriert
11. September 2004
Beiträge
41
Ort
irgendwo in NRW
Kleiner Tip am Rande:
Es ist nicht falsch ein gewisses maß an Zweifel zu behalten. Denn wenn Zweifel quählen versucht man hinter die Dinge zu blicken und immer noch besser zu verstehen wie was funktioniert. Nur wenn du genug Zweifelst kannst du einen Scharlatan entlarven.
 
L

LordLicht

Guest
hi
meine erfahrung war dasss ich mit magie meine kraft der gedanken so gestärkt habe dass wenn ich um etwas bitte oder etwas möchte dass es mir meißt ohne verzögerung gebracht wird....ich wollte eine kuchen und habe gesagt "leute bitte eine kuchen...ich habe hunger ;) "
und keine 2sekunden später klingelt eine alte bekannte mit meinem lieblingskäsekuchen.....so geht das bei mir fast immer ;)
magie zum "einstieg" finde ich super...man lernt auch die symbolik...aller dinge
als religion ist sie auch toll aber man muss sie aber auch praktizieren
"magie aus reiner torheit zu beschwören heißt von vorherein sich vergeblich zu bemühen"
die zauberutensilien sind im allgemeinen auch nur dafür da den glauben zu stärken und somit die eigenen kräfte zu "senden"
wenn noch was ist mail einfach mal ;)
cu
Lord
 

(Dennis)

Mitglied
Registriert
24. August 2004
Beiträge
97
@LordLicht: Mir geht es auch so. Habe vorgestern an Hühnchen gedacht und am nächsten Tag gab es Hühnchen zu essen. :rolleyes:

Das nenn ich mal praktisch. Und ist schon das zweite mal das es so plötzlich geht. Mal schauen ob es heute wieder geht. :)

MfG Dennis
 
Werbung:
S

SYS41952

Guest
Hallo!
Ich habe in letzter Zeit eine Menge über Magie gelesen, was ich sehr interessant fand/finde, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich sehr am zweifeln bin, ob da etwas dran ist.
In diesem Forum gibt es ja eine ganze Menge Leute, die von der Wirksamkeit überzeugt sind, und Ihr werdet ja sicherlich Eure Gründe dafür haben. Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir mal Eure Erfahrungen mit Magie, ob negativ oder positiv schildern könntet. Wirkt Magie? Was ist die Essenz? Ist es eher eine Frage der Persönlichkeit und Psyche? Behindern Zweifel die Wirksamkeit?
Was kann man alles mit Magie machen? Da meine ich aber wirklich Erfahrungsberichte...
Würde mich freuen, wenn Ihr mir antwortet und vielleicht gute Gründe liefert, meine Zweifel ad acta zu legen.
Wünsche Euch noch einen schönen Abend,
Condemn
11 Jahre später, wie siehst Du es heute?
 
Oben