Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kräftige und schwache Aura

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Tapsi89, 11. November 2020.

  1. Tapsi89

    Tapsi89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2020
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich habe mich schon sehr mit Energie saugenden Menschen beschäftigt. Ich spüre und sehe die verschiedenen Auren von Menschen. Nun stellt sich mir aber die Frage: ziehen sich dunkle (grau,schwarz) Auren untereinander an oder stoßen sie sich eher ab?
    Wenn mir ein Mensch mit einer dunklen Aura begegnet, versucht er stets Energie zu ziehen und ich lasse es entweder zu oder bin gut geschützt. Aber genau deshalb suchen sich Menschen mit dunkler Aura doch eher immer Menschen mit kräftiger Aura oder? Dunkel und dunkel können ja nichts voneinander ziehen. Dunkel kann aber bei kräftig heilen...

    Vielen Dank schon mal für die Antworten
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  2. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Es ist deine eigene Schwäche, welche die dunkle Aura offenbart.
    Es gibt auch Menschen mit sehr kräftiger dunkler Aura, die es nicht nötig haben, von anderer Leute Energie zu zehren.
    "Dunkel" und "schwach" sind nicht dasselbe.
    "Dunkel" und "schwieriger fassbar" träfe es schon eher.

    Dunkelheit zeigt immer das an, was jenseits der eigenen Grenzen des Sehens liegt.
    Außerdem: Energie kann immer nur aus Wunden, insofern eigenen Schwächen, gesaugt werden.
     
    Berry90 gefällt das.
  3. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Energie saugende Menschen haben eine sehr schwache Aura, man kann aber so welche Menschen nicht wirklich anhand der Aura ausmachen, sondern eher an ganz bestimmten Verhaltensweisen. Es gibt zum Beispiel Menschen die habe auch eine schwache Aura, sind aber keine Energie Sauger. Die Aura so welcher Menschen ist dann deswegen in der Lage sich in Farben auszudrücken, bei einer schwachen Aura äußert sich dies in unterschiedlichen Grautönen.

    Energie saugende Menschen können nur dann von einem Energie saugen, wenn man selber so eine Aura besitzt, also gleiches zieht gleiches an, denn bei Authentizität können so welche Menschen überhaupt nicht andocken.
     
    mohena gefällt das.
  4. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.762
    Ort:
    Phönixland
    Hallöle,
    wenn Du schon Auren gesehen hast, dann hast Du bestimmt gemerkt, dass die Aurenfarben zwar etwas mit dem Zustand des Menschen zu tun haben, aber nicht unbedingt Charakter und Verhalten festlegen und dass die Aura allein kein Hinweis auf eine starke oder gerade schwache Person ist - ?
    Also hell und dunkel oder dunkel und dunkel hat nichts mit Energiesaugen zu tun - das hängt von etwas anderem ab.

    Was das Übernehmen von etwas angeht oder ob ein Energiegeben oder Ziehen geschieht, das hängt eher damit zusammen, welche Resonanz und Dynamik es gerade bei zwei Menschen gibt.

    Wenn Du schreibst, dass Dir bei der Begegnung mit von Dir als dunkel wahrgenommenen Auren/Menschen es geschieht, dass "gezogen" wird, dann überlege mal, was in Dir vorgeht, welche Ansicht Du hast und ob das Abgeben von Energie von Dir ausgeht bzw. welchen Anteil Du hast daran, nur um sicherzugehen, dass Du Dein energetisches Verhalten besser kennst und meistern kannst.

    Um auf die Vermutung sprechen zu kommen:
    "Dunkle" Auren können sowohl schwach sein als auch stark; sie können einander abstossen oder voneinander "ziehen", das hängt mit der Dynamik zusammen, die die beiden aufeinander haben. Die Dynamik ist begründet im halbbewussten Motiv eines Menschen:
    Ist einer auf der unbewussten Suche nach "Gleichem", wird er Gleiches anziehen, ist einer in Verleugnung seines andren Anteils, wird er den eigenen "anderen" Anteil in anderen "ansaugen".

    Daher ist es nützlich, die eigene Verfassung und Motivation und das eigene energetische Geschehen zu verstehen, bewusst zu machen - dann kann man entsprechend handeln.

    Liebe Grüße
    Eva
     
    Berry90 und shaushka gefällt das.
  5. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.026
    Ich sehe bei der Threaderstellerin (zum ersten mal seit sehr lange, echte und stimmende Beobachtungen) und hätte gerne das sie mehr erzählt und sich nicht von Worten blenden lässt die leer und trocken, in ihrem Inhalt sind. Lieber Wellenspiel könntest du dich bitte aus dem Thread zurückziehen und die Threaderstellerin erstmal zum Reden beginnen lassen?
    Danke :blume:
     
  6. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.026
    Werbung:
    Es ist so wie wenn jemand ein Seil auf einen Baum wirft um sich daran hochzuziehen. :)
     
  7. Tapsi89

    Tapsi89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2020
    Beiträge:
    5

    Da ich das erste Mal in ein Forum etwas rein schreibe, bin ich grad noch ein echter Frischling :D
    Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass oft geschundene Menschen (Seelen) meine Nähe suchen, als wollen sie bei mit Heilung finden und es geht ihnen in meiner Gegenwart auch schnell besser. Deshalb fragte ich mich vor ein paar Tagen, wie Menschen mit dunkler Aura denn in einer Partnerschaft zusammen passen. An sich doch dann nur kurzweilig weil sie sich dann wieder abstoßen und keinen „Nutzen“ mehr voneinander haben. Und diese Heilung bekommen sie dann bei starken Auren. Bitte korrigiert mich, wenn dem nicht so ist. Ich beschäftige mich noch nicht allzu viele Jahre mit dem Thema.
    Was mich dann aber noch beschäftigt: Da man ja auch aus einer dunklen Aura wieder raus kommen kann mit der Heilung, dann wechselt sich im Laufe des Lebens doch auch die Farbe der Aura. Aber wechselt sie dann auch von zb Blau zu weiß? Ich selbst habe dazu ja einfach noch keine Langzeitbeobachtungen deshalb bin ich sehr froh über dieses Forum :)
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  8. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.026
    Ja, es, dein Leben, deine Inhalte und das wie du über dich selbst denkst. Und das wie du die Dinge angehst ändert sich mit dem wie du dich abgrenzt, und in spiritueller Hinsicht Gutes für dich tust. :)
     
  9. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.762
    Ort:
    Phönixland
    Das heißt sicherlich, dass Du eine angenehme Ausstrahlung hast, in der sich Menschen wohlfühlen. Das ist was Schönes, was eigentlich Dir und dem anderen Menschen nur gut tun kann.
    Wenn es Dir nicht gut tut, dann hast Du Dich vielleicht "verausgabt" und brauchst wieder Raum oder etwas anderes, um Dich "aufzutanken"?

    Ist es eigentlich so, dass Du das Gefühl, "gebraucht zu werden" mit Liebe gleichsetzt? Auf die Idee kam ich, weil Du schreibst:

    Manchmal sind Menschen einfach nur deshalb zusammen, weil sie zusammen sein wollen, auch wenn es keinen Nutzen gibt darin. Manchmal sind auch welche zusammen, die einander gar nicht gut tun, aber sie mögen es einfach. Da gibt es viel Irrationales ;)

    Ich maße mir gar nicht an, Dich zu korrigieren, das kann ohnehin keiner, denn es gibt sicherlich niemanden, der alle Weisheiten kennt. Wir können hier eigentlich nur Erfahrungen austauschen und die Dinge mal aus anderen Augen sehen lernen; wer von Dir liest, lernt ja auch von Dir.

    Du schreibst, die "Heilung bekommen sie dann bei starken Auren". Was ist denn für Dich eine starke Aura und was ist eine schwache Aura? Das hab ich noch nicht verstanden, wie Du das meinst.

    Ich habe bisher entweder nur Grauschleier und Schwärze um einen Menschen herum wahrgenommen, was für verschiedene Zustände stehen kann (Krankheiten, Wut, Angst, dunkle oder schattenhafte Anteile) und ich habe weiße oder golden Funkelndes wahrgenommen. Dies bei Menschen, die wirklich sehr reif und weise und voller Würde und Kraft waren - eine Priesterin und eine andere Frau, beide hart arbeitende und sehr herzliche Menschen, die sich ihr Leben lang mit spiritueller Entwicklung - bewusst oder intuitiv - beschäftigt hatten.
    Daher kann ich Dir vom Wechsel von Blau zu Weiß nichts sagen.
    Aber ich kann Dir bestätigen, dass ich einen Schwarzgrauen Schleier um einen Menschen herum sich über Wochen hinweg während einer Heilungsphase sich auflösen sah.

    Ich hoffe, meine Beobachtung hilft Dir ein wenig weiter? Man kann ja immer nur Puzzlestücke zusammentragen.

    Viele liebe Grüße
    Eva
     
    Berry90 und Abraxas gefällt das.
  10. Tapsi89

    Tapsi89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2020
    Beiträge:
    5
    Werbung:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden