Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Keine Träume - Ein Problem?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sumudan, 27. April 2004.

  1. Sumudan

    Sumudan Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    56
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hi.
    Du hast recht, und es hat auch schon ein wenig funktioniert.
    Ich hab mir die letzten Nächte wenn ich im Bett lag immer wieder gesagt (in Gedanken) "Ich erinnere mich an meine Träume", und es hat zumindest ein wenig funktioniert. Woran ich mich erinnert habe, waren zwar nur völlig Zusammenhangslose Fetzen, und ich konnte sie nicht aufschreiben, weil sie sofort als ich aufgestanden bin wieder weg waren, aber es war immerhin schon mal ein Anfang.

    Also, nochmal vielen Dank.

    Gruß
    Sumudan
     
  2. SarahSeren

    SarahSeren Guest

    Träumen tut jeder, jede Nacht, manche erinnern sich manche nicht!
    Es kann mit deinem Momentanen unterbewusstsein zu Tun!
    Konntest du dich schon immer nicht an deine Träume erinner?
    Wenn nicht dann seit wann?
     
  3. Sumudan

    Sumudan Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    56
    Ort:
    NRW
    Hi.
    Das jeder immer träumt, ist mir klar. Ich benutze nur "nicht träumen" weils kürzer ist.
    Ich hab keine Ahnung, seit wann ich mich nicht mehr erinnern kann, weiß aber noch, dass ich als Kind manchmal Alpträume hatte, an die ich mich noch recht lange erinnern konnte, aber auch da weiß ich heute nicht mehr, worum es ging.

    Gruß
    Sumudan
     
  4. seele

    seele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    26
    hallo sumudan,
    jetzt bin ich hier gelandet und stelle fest, daß du offensichtlich keine erinnerung an deine träume hast.
    hierfür kann es unterschiedliche gründe geben.
    solltest du irgendwelchen dingen, wie alkohol oder gras gegenüber zu aufgeschlossen sein, wenn du verstehst was ich meine, dann ist da schon die antwort für das nichterinnern.
    ansonsten gibt es eine gute technik die träume zu erinnern. eine habe ich dir bereits in der rubrik meditation gegeben, aber du fühlst dich ja damit nicht wohl.
    also, habe ich einen anderen vorschlag für dich.
    das ist jetzt ernst gemeint.
    vor dem schlafengehen lege dir ein blatt papier und einen stift bereit, am besten direkt neben dem bett.
    als nächstes besorgst du dir ein glas mit wasser und stellst es ebenso neben das bett.
    soweit so gut, danach nimmst du dir vor, bevor du einschläfst, dich am nächsten morgen beim aufwachen an deinen traum zu erinnern und ihn aufzuschreiben.
    am nächsten morgen trinkst du das glas wasser (deine träume) ganz auf.
    auf diese weise müßtest du dich wieder an deinen traum erinnern können. keine garantie gegeben, da wir ja alle unterschiedlich sind aber einen versuch ist es sicherlich wert.
    es wäre sinnvoll wenn man in dieser nacht genügend schlafen bekommen würde, soll heißen ausschlafen kann.

    lieben gruß seele
     
  5. Sumudan

    Sumudan Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    56
    Ort:
    NRW
    Hi.
    Das mit dem Alkohol und Gras hatten wir oben schon geklärt, bevor jetzt jemand mit was anderem kommt: Nein ich nehme auch sonst keine Drogen!

    Das mit dem Glas Wasser und dem Zettel könnte ich auch mal probieren.
    Danke für den Tipp.

    Ich weiß allerdings nicht genau, in wie fern das wirklich hilfreich ist (ich meine alle Vorschläge), da ich z.B. auch von nix mehr weiß, wenn ich mitten in der Nacht von irgendwas oder irgendwem direkt aus dem Schlaf gerissen werde, und da ist es bei vielen ja eigentlich so, dass sie sich dann besonders lebhaft erinnern.

    Ich werd trotzdem mal das ein oder andere probieren.

    Gruß
    Sumudan
     
  6. SarahSeren

    SarahSeren Guest

    Werbung:
    Es ist nur eine Ahnung aber vielleicht hattest du ein Schlüsselerlebnis in deinem Leben das dich aufwühlt oder sonstige Geschenisse die dich nicht zur ruhe kommen lassen, b.z.w du sie sie nicht verarbeiten willst, denn dann "träumst du nicht" da in den Träumen vieles verarbeitet wird!
     
  7. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.932
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    was reagiert ihr denn gleich so auf drogen..
    das hatte ich nur generell gemeint, nicht auf dich bezogen.
    außerdem ist ein dezentes mass an alk oder gras schon ok.

    mach das einfach mit dem traumtagebuch, und wenn du dich an nichts erinnerst dann schreib rein, daß du dich an nichts erinnerst. ist eins der effektivsten methode um die frequenz deiner traumerinnerungen zu steigern.

    aber wenns dir so schwer fällt, dann lass es einfach. wenn die zeit kommt
    dann wirst du dich schon erinnern.
     
  8. Sumudan

    Sumudan Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    56
    Ort:
    NRW
    Hi.
    Also, ich glaube das mit den Drogen klang etwas aggressiver als ich es vor hatte.
    Mir ging beim zweiten Mal halt nur auf den Keks, dass ich es ja schon mal geschrieben hatte, und wollte halt endgültig klar stellen, dass es daran nicht liegen kann.

    Ich werd das mit dem Traumtagebuch wohl wirklich mal ne Zeit lang ausprobieren. Lässt sich ja auch mit den anderen Vorschlägen kombinieren.

    Gruß
    Sumudan
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.932
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    oh mir ist noch mal was eingefallen..

    was du natürlich auch ausprobieren kannst ist, dass du dir vorstellst und fest vornimmst über etwas bestimmtes zu träumen. irgend was simples.


    außerdem kannst du anfangen realitäts-checks durchzuführen.

    - liest du ein schild und schaust kurz weg, steht dann etwas anderes da?
    (im traum kann man nicht lesen).
    - siehst du irgendwelche farben, die es nicht gibt ?
    - wenn du mit der hand an der wand entlangstreichst, kannst du dann "durch die wand" ?
    - wenn du dich um die eigene achse drehst 1x und dann stehen bleibst.. dreht sich alles weiter?


    diese checks werden nach einer gewissen zeit auch von deinem traum-bewußtsein übernommen.. und wenn dann irgendwelche komischen sachen passieren, kann es sein dass du zumindest prä-luzid durch den traum weitergehst und dich mehr an die träume erinnerst :)


    grüße,

    wyrm
     
  10. Sumudan

    Sumudan Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    56
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hi Wyrm.
    Das mit den Realitäts-Checks versteh ich nicht, kannst du das mal etwas genauer erklären?

    @All:
    Nochmal vielen Danke. Anscheinend hat alleine die Diskussion um das Thema einen gewissen Erfolg erzielt. Ich konnte mich heute morgen nach dem Aufwachen an das erinnern, was ich zuletzt geträumt habe, und kann es sogar noch immer. War zwar total konfus, aber das sind Träume ja wohl meistens.

    Gruß
    Sumudan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden