Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist das Universum wirklich unendlich?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Engel 82, 20. Juli 2016.

  1. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Werbung:
    In einer linearen Auffassung der Zeit wird die Gegenwart immer das allerletzte Seiendende darstellen. Doch zugleich widerspricht jeder Moment dem vorangegangenen.
    So wissen wir: nichts steht still.
    Und es gibt kein Erstes und kein Letztes, ist doch beides zugleich in jedem Augenblick enthalten.

    Anders als welche?
    So etwas kannst du nur glauben, wenn du alle hiesigen Gesetze kennen würdest, ansonsten wären es Vorstellungen, in denen du dich in Sphären denkst, die du gar nicht benötigst.
     
    Poseidom gefällt das.
  2. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    3.426
    Ort:
    Wien
    Ja, vielleicht benötige ich die anderen Sphären nicht.

    Vielleicht ist es auch nur ein Wink meines Gottes, der künstliche höhere Welten ärgern möchte.
    Weil sie einer echten höheren Dimension nicht das Wasser reichen können.
    Und das Diesseits hat schon viele Versuche unternommen, unsere Phantasie vom Jenseits zu hemmen.

    Aber glücklicherweise leben wir nicht mehr in einer Zeit, in der jeder Mensch mit Phantasie gleich sterben muss - in eine höhere Dimension, weil bei ihm, wegen seiner Phantasie, vermutet werden konnte, dass er bereit dafür war...

    Dennoch erinnere ich mich gerne daran, als ich als Kind die Körper der Göttinnen durchlöchert habe, um einen Blick auf das ekstatische Licht zu erhaschen.

    Da können sogenannte Regionalgöttinnen einpacken gehen.
     
    Loirut gefällt das.
  3. Poseidom

    Poseidom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2019
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Augsburg Haunstetten
    :LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL::LOL:
     
  4. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.750
     
    Elfman gefällt das.
  5. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Da das Universum im Bewusstsein ist, ist es immer so groß, wie es vom Bewusstsein aufgespannt wird. Das unendliche Bewusstsein transformiert es in Raum und Zeit.
     
  6. Claude69

    Claude69 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2020
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    Hallo,
    Könnte nicht jenseits des Kosmos, also nachdem der Kosmos aufgehört zu existieren, Gottes Reich liegen?
    Das was wir Himmel bezeichnen, wo man eine Zeit lang existiert bevor sich eine Reinkarnation vollzieht?

    Liebe Grüße
    Claude
     
    Dyonisus gefällt das.
  7. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    38.015
    Am Rande des Universums beginnt die Hirnhaut "Gottes".
     
    Siriuskind und starman gefällt das.
  8. Loirut

    Loirut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2020
    Beiträge:
    399
    Meinst Du "hinter"der Grenze des bekannten(durch Teleskope) Universums?
     
    Claude69 gefällt das.
  9. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    In Anbetracht dessen, dass Gottes Reich erst innerhalb des Kosmos erfunden wurde, nein.
    Der Kosmos war schon lange da, bevor ein Mensch sich einen Gott erdenken konnte.
     
    Siriuskind und Claude69 gefällt das.
  10. Siriuskind

    Siriuskind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    40.055
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Warum sollte das eine vom anderen getrennt sein? Ich bin der Meinung, dass es kein Davor und Dahinter gibt, so wie Du es räumlich beschreibst und auch keine zeitliche Abfolge. Und da es keine zeitliche Abfolge gibt, ist ein Teil Deines Geistes immer im sogenannten Jenseits und hat den gleichzeitigen Überblick über sämtliche Reinkarnationen, in die das Bewusstsein mal da, mal dort mit starker Fokussierung hinein gehen kann, so dass man sich gerade des Lebens bewusst ist, das gerade als real empfunden wird.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden