Herz oder Astrologie??

Sabine1983

Mitglied
Registriert
6. September 2004
Beiträge
79
Ort
Linz
Hallo.

Habe eine Frage, kurz geschildert - ich stehe zwischen 2 Männern, der eine ist mein Partner (seit 3 Jahren) und der andere ist ein "Neuer" den ich kennengelernt habe.

Im Moment weiß ich einfach nicht weiter, mein Partner lässt sich total gehen, er unternimmt überhaupt nichts mehr mit mir und wenn dann hab ich das Gefühl dass ich einschlafen muss mit ihm... Es sind auch schon einige Dinge vorgefallen die mich sehr verletzt haben, habe ihm auch verziehn, aber irgendwie kommt es mir vor, als ob der Saft heraussen ist. Das Blöde ist nur, dass er immer so Arm tut und dann habe ich wieder Mitleid mit ihm - aber ich kann nicht mehr.

Der andere, den ich vor kurzem kennengelernt habe, ist ein total lieber Mensch, bei dem weiß ich, dass ich gut aufgehoben wäre, er würde mich nie beschimpfen und ganz viel mit mir unternehmen, da er auch so ein lebenslustiger Mensch ist...

Nun mein Problem - soll ich mit meinem Partner Schluß machen, jetzt nicht nur wegen dem Anderen, sondern weil mich sowieso überhaupt nichts mehr mit ihm interessiert - die andere Frage ist, bringe ich es übers Herz ihn hängen zu lassen, weil er ja dann immer so auf Arm tut usw...


Was mich so daran hindert ist, dass ich letztes Jahr im Herbst bei Frau Rogers war und die hat mir gesagt, dass mein Partner nicht der Mann meines Lebens ist und das er mir nicht gut tut - ABER sie hat auch gesagt, dass ich Dezember - Jänner einige Jungs kennenlerne mit denen es aber nichts wird...

SUPER!!

Mein Herz sagt mir, dass ich diese Beziehung die ich jetzt führe beenden will - sie kostet mir zuviel Kraft, hab mir schon soviel mitgemacht mit ihm... Ihr fragt euch jetzt sicher was mich dann noch hält - das verd......te Mitleid!! Will ihm einfach nicht weh tun, ich weiß dass er wieder schreien wird mit mir und dann wird er ganz Traurig sein und nichts mehr mit mir reden und dieser Gedanke tut mir weh - andererseits denke ich mir, es ist Zeit einmal an mich zu denken...

Dann denke ich wieder an den Neuen - er ist soooo lieb zu mir - ein Wahnsinn, möchte so gern mit ihm eine Beziehung eingehen, aber die Rogers stellt sie ja mit ihrer Prognose nicht unter einen guten Stern - obwohl er Skorpion ist und ich Waage!! Mein jetziger Freund ist Jungfrau...


Was denkt ihr?? Ein Horoskop kann mir niemand erstellen, oder?? Damit ich weiß ob sich die Frau Rogers vielleicht vertan hat - die hat mir so ins Gewissen geredet, ihre Worte lassen mich nicht mehr los.

War kurz nach dem Besuch bei Frau Rogers bei einer Kartenlegerin - die hat mir auch gesagt, dass "er" nicht gut ist für mich usw. und dass er sogar ein Auge auf seine Kollegin geworfen hat - wo ich weiß dass das mit Sicherheit nicht so ist und sie hat mir gesagt, dass ich auch bald einen Kollegen von mir kennenlernen werde und das wird dann mein Mann, aber ich will doch gar keinen von der Arbeit...

Kann mir jemand weiterhelfen??
 
Werbung:
J

Jaguar

Guest
Die Entscheidung kann dir die Kartenlegerin auch nicht abnehmen und ebenso wenig die Astrologie, wie ich in meinem letzten Thema gelernt habe...Du musst die Entscheidung selber treffen und dann die Konsequenzen tragen! Es liegt an dir, was du aus der neuen Beziehung, oder halt der alten machst!
 

GreenTara

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. September 2003
Beiträge
6.466
Ort
Kassel
Hi Jaguar :)

Jaguar schrieb:
Die Entscheidung kann dir die Kartenlegerin auch nicht abnehmen und ebenso wenig die Astrologie, wie ich in meinem letzten Thema gelernt habe...Du musst die Entscheidung selber treffen und dann die Konsequenzen tragen! Es liegt an dir, was du aus der neuen Beziehung, oder halt der alten machst!

Hey klasse! :)

Du "hörst" ja doch. ;)

Lieben Gruß
Rita
 

en-julliet

Mitglied
Registriert
28. November 2004
Beiträge
372
Ort
Schweiz
als erstes würde ich dir den tipp geben, dich nicht darauf zu verlassen, was dir ein horoskop versprechen mag und erst recht nicht auf die aussagen der tarotlegerin bauen. sie hat dir konkrete ereignisse vorausgesagt, meiner meinung nach kein gutes zeichen. ich lege mir auch manchmal die karten, aber ich verstehe das ergebnis immer "nur" als eine tendenz, die sie mir anzeigen, nicht als antwort nach der ich mich richten sollte.
ich selbst lasse mich bei männern auch nicht schnell von einem hindernis, einem tief einschüchtern, sondern kämpfe lieber für was, aber du scheinst doch schon eine menge probiert zu haben, ohne dass sich was geändert hat.
wenn du schon schreibst, dass dir dein gefühl sagt, dass du dich von deinem jetzigen partner lösen möchtest, dann würde ich an deiner stelle darauf vertrauen und es tun. aber nicht wegen dem anderen mann, sondern wegen dir selbst und weil es so sehr an deinen kräften zehrt. ich neige in solchen situationen auch dazu abzuwarten, mich durch kleine ereignisse umstimmen zu lassen (wie du sagst.."er tut so arm") und zu oft an vergangene schöne mömente zurückzudenken. aber am ende hat sich mein erstes gegühl das aus dem bauch kam, meine intuition bewährt.
ob das bei dir auch so ist merkst du bestimmt bald.
auf jeden fall: nicht einer alten schönen zeit nachtrauern, sie zurückwünschen, sie ist ja sowieso vorbei.
wenn du dich dafür entscheidest diese beziehung hinter dir zu lassen, dann sieh nicht wehmütig zurück, sondern denke lieber daren, dass das gar kein verlust ist, sondern ein neuanfang und du die schöne erfahrung mit deinem partner noch so lange du möchtest im herzen tragen kannst.

ich wünsche dir kraft, mut und alles was du brauchst, damit es wieder aufwärts geht!
schalft alle gut, :sleep2: en-julliet
 
A

Athena

Guest
Also Mitleid ist ja nun wirklich kein gutes Motiv um zusammen zu bleiben.
Der neue muss ja nicht passen, vielleicht ist er ja nur die Brücke zur Befreiung aus der alten Beziehung und es kommt ein ganz anderer, mit dem du glücklich wirst.

Warum haben die Menschen immer so Angst davor, mal alleine zu sein?
Muss man immer jemanden haben, um sich von etwas zu trennen ,was einen nicht gut tut.

Ich finde die Regeneratíonsphasen dazwischen sehr wichtig, weil sonst der Lernprozess gar nicht wirklich wirken kann.
Man muss sich doch auch mal am Wegrand hinsetzen und überlegen, was hat mir das gebracht, was will ich nun.

Athena
 

Demia

Mitglied
Registriert
22. November 2004
Beiträge
755
Ort
Coburg
noch eine Idee, die ich selbst mal ausprobiert hab und die immerhin zu meiner zweiten Ehe führte. :rolleyes:

Sage beiden Männern, dass es noch einen anderen gibt und schau mal, was passiert.

Ansonsten bleibt es immer bei der Herzentscheidung

Liebe Grüsse
Gaby
 
Werbung:

pluto

Aktives Mitglied
Registriert
21. Dezember 2004
Beiträge
5.657
Ort
dort, wo es schön ist
Hallo Sabine,

Beziehungen unterliegen auch Entwicklungen. Und so wie es aussieht bist du derzeit an einem Punkt angelangt, an dem sich eine große Chance für dich auftut, sobald du bereit bist, den Schritt zu gehen.

Der neue Partner hat seinen Reiz. Nur bin ich mir nicht sicher, dass er so, wie du ihn beschreibst, auch bleiben wird, nachdem du dich von dem jetztigen getrennt hast. Gut er ist anders und es könnte sein, dass eure Horoskope astrologisch besser harmonieren. Nur praktisch wird das nicht so richtig bei dir ankommen, solange du diese bestimmte Grenze, die du jetzt erreicht hast, dich nicht traust zu überschreiten.

Was dir auch noch helfen könnte zu einer Entscheidung zu gelangen, ist eine Befragung des I Ging. Es gibt bei klaren Fragen auch klare Antworten. Karten können nur Tendenzen anzeigen.

Liebe Grüße pluto
 
Oben