Hermes 1

H

Hermes

Guest
Ich gebe etwas zu bedenken, das mich beschäftigt: Die Esoterik ist umstritten, weil sie verwirren kann. Das stellt sie noch nicht besonders heraus, aber, wenn Sie sich diesem Thema nähern, von welcher Seite kommen Sie?
 
Werbung:
H

Hermes

Guest
Mit fake meinen Sie die Ähnlichkeit von Ritualen und unbewußten symbolischen Handlungen. Aber vielleicht ist Hermes, Pan, Nuth, etcetera selbst ein fake. Denn er ist eine mythologische Gestalt, die es nie gab. Ich, beispielsweise, habe ihn immer wieder aus meinem Wunsch heraus geboren , eine Brücke zwischen Leben und Tod zu bringen. Und diese Brücke steht für Mensch und Gott. Und sie steht für wahr und fake. Alles, was man über ihn sagt ist gleichzeitig wahr und gelogen. Trifft das auch auf alles zu, das man durch ihn sagt? Obwohl er dafür gepriesen wird habe ich Hermes nie als ordnendes Muster erlebt.
Wenn die Hermetik eine Wissenschaft ist, dann ist die Esoterik nicht hermetisch. Aber auch die Hermetik als Wissenschaft hat eine Schwäche. Indem die Wahrnehmung über sich selbst Gericht sitzt, wie das Wissen über eine Metaebene darstellen? Sie wissen, was ich meine. Die göttliche Ebene, als die Metaebene überhaupt - ich nehme an, das meinten sie mit: Von der göttlichen Seite natürlich - wie haben sie sie bestimmt?


Hermes
 
Werbung:

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
@ Hermes

Mit fake meinen Sie die Ähnlichkeit von Ritualen und unbewußten symbolischen Handlungen.
Nein.
Aber vielleicht ist Hermes, Pan, Nuth, etcetera selbst ein fake. Denn er ist eine mythologische Gestalt, die es nie gab. Ich, beispielsweise, habe ihn immer wieder aus meinem Wunsch heraus geboren , eine Brücke zwischen Leben und Tod zu bringen. Und diese Brücke steht für Mensch und Gott. Und sie steht für wahr und fake. Alles, was man über ihn sagt ist gleichzeitig wahr und gelogen. Trifft das auch auf alles zu, das man durch ihn sagt?
Hermes ist ein Kristallisationspunkt für die Einsicht in den Zusammenhang der Dinge, eine Chiffre sozusagen.
Obwohl er dafür gepriesen wird habe ich Hermes nie als ordnendes Muster erlebt.
Ob das wohl an Hermes liegt?
Wenn die Hermetik eine Wissenschaft ist, dann ist die Esoterik nicht hermetisch. Aber auch die Hermetik als Wissenschaft hat eine Schwäche. Indem die Wahrnehmung über sich selbst Gericht sitzt, wie das Wissen über eine Metaebene darstellen? Sie wissen, was ich meine. Die göttliche Ebene, als die Metaebene überhaupt - ich nehme an, das meinten sie mit: Von der göttlichen Seite natürlich - wie haben sie sie bestimmt?
Wirkliche Wahrnehmung ist frei von allen Assoziationen. Warum also sollte sie über sich zu Gericht sitzen? ;)


Isis
 
Oben