Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Habe ich was falsch gemacht bei der Engelanrufung ?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Michi202, 29. April 2021.

  1. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    :unsure:

    Manchmal verderben wir mit unseren Erwartungen jede Bitte. Wir erwarten oft bis ins Detail, wie eine Hilfe auszusehen hat und zu welchem Ziel sie führen soll.

    Ist es aber nicht so, dass wir die Engel meist erst um etwas bitten, wenn wir mit unserem Latein am Ende sind? Mit unseren Erwartungen schließen wir also schon gleich am Anfang einer Bitte alle andere Möglichkeiten zur Hilfe aus.

    Aus meinem Leben weiß ich, dass sich manche Katastrophe im Rückblick als ein Glücksfall entpuppen kann. So reden wir uns auch Dinge schön und erkennen nicht den Irrtum. Mancher wünscht sich dann von jemand geliebt zu werden, der ihn im Grunde gar nicht liebt.

    Könnte es also nicht sein, dass die Engel unseres Seelenheils Willen manchen Wunsch besser nicht erfüllen? Wir sollten unseren Engel also vertrauen und ihnen den Freiraum geben, auf welche Weise sie uns helfen können.

    Jemandem mit der Einsicht zu bekräftigen zum Augenarzt zu gehen kann doch auch die notwendige Folge dieser Bitte sein? Ist es nicht so, dass wir dieser inneren Stimme oft mehr vertrauen schenken sollten?

    Was nützt es also wenn die Engel auf diese Weise zu uns sprechen und wir hören ihnen nicht zu, weil wir etwas anderes hören möchten? Engel schöpfen ihre Kraft aus unserm Vertrauen, das wir ihnen schenken. Engel sind nicht die Hüter eines Schicksals, sondern sind die Tröster, die uns hoffen lassen.

    Bei einer Bitte an die Engel sollten wir also immer einen Freiraum für ihre Hilfe einräumen. Etwas, aus dem wir lernen können, wenn wir uns an unsere Mitmenschen wenden. Da sind dann auch oft die Erwartungen, die das Vertrauen in diese Menschen verderben.


    Merlin
     
    Nica1 und Schnefra gefällt das.
  2. Michi202

    Michi202 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2021
    Beiträge:
    72
    @Nica1 Hallo guten Morgen, ich war gestern beim Augenarzt ! Ich habe Tropfen bekommen da ich eine Entzündung in beiden Augen habe ! Ich brauche eine Brille für den Nahbereich ! Ich habe auch im linken Auge Wasser das ständig rinnt ! Ich wollte Dir und den anderen nur Rückmeldung geben !!! Danke für Tipp wegen Augenarzt ! Ich werde nächste Woche zum Optiker fahren ! Gruß Michael
     
    Nica1, Schnefra und DruideMerlin gefällt das.
  3. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    434
    @Michi202
    Fein, das freut mich, dass Du das hast abklären lassen. Wegen dem "Rinnauge" ist halt anzumerken, dass grade einiges an Pollen unterwegs ist, vielleicht reagierst Du da auch ein wenig allergisch...
     
  4. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    434
    Da geb ich Dir uneingeschränkt Recht, das findet sich in Vielem wieder. Was oft übrigbleibt ist die Nichterfüllung der Erwartungen, die uns dann enttäuscht dastehen lässt.
    Egal ob Partnerschaft, Freundschaft, Meditation, Job, kann man eigentlich alles hernehmen...

    Das was mich ganz zu anfangs meiner Meditationsübungen gelehrt wurde, war, keine Erwartungen zu haben, sondern einfach annehmen was kommt, beobachten, erfahren, spüren und wenn nichts kommt, auch gut...
     
    DruideMerlin und Schnefra gefällt das.
  5. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    434
    Werbung:
    Jeder Mensch hat seine Begleiter aus der geistigen Welt, egal, wie man sie nennen mag, sie sind da und sie passen auch auf uns auf.
    Mir ist heute auf dem Weg zur Arbeit eigenartiges passiert, ich fuhr an einem Verkehrsschild vorbei, das ganz klein ein Fahrradwegzeichen mit Richtungspfeil zeigte und dachte mir, dass ich da zwar jeden Tag dran vorbeifahre, mir dieses aber noch nie vorher aufgefallen ist.

    Einige Sekunden später fuhr ich durch nen Kreisverkehr und prompt fuhr ein Radfahrer unter Vorrangverletzung genau vor mir mit hoher Geschwindigkeit (E-bike) in den Kreisverkehr ein. Da ich noch durch das Verkehrszeichen so auf Radfahrer fixiert war in Gedanken, hab ich noch im letzten Moment bremsen können und ihn nicht umgefahren.

    Ich nehme das als einen "Wink", so nach dem Motto, sei achtsam und pass auf... Radfahrer !! ...
     
    DruideMerlin, Teleri und Schnefra gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - falsch gemacht Engelanrufung
  1. KeritoBesumhog
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.560
  2. Niedersachsen
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    863
  3. lotus303
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.189
  4. Frl.Zizipe
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.118

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden