Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Geistige Dimensionen - Sophia

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Sadira, 18. Januar 2019.

  1. Sannie

    Sannie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2019
    Beiträge:
    1.003
    Werbung:
    Schwere Materie ...
    Ich hab es nicht vollständig gelesen. Es scheint die planetarischen Entwicklungstufen zu beschreiben.
     
  2. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
    Ja, ich lese und mitten drinnen fang ich wieder von vorne an.
    Um mich zu orientieren.
    Die sieben Beherrscher sind wohl die Planeten?

    Die erste Strophe , der Schlaf oder das Nicht existieren der Materie.
    Wobei ich das so verstehe, dass es keinen Anfang und kein Ende gibt. Das reine Bewusstsein pulsiert in der Dunkelheit.
    Schlafend, nicht träumend, nicht atmend
     
  3. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    6.606
    Ort:
    Zürich
    Hallo @Ali,
    Dank @CD`s Beitrag zu Helen Blavatsky habe ich deine Frage, leider erst jetzt wahrgenommen, sorry. Ich werde dir gerne noch antworten
    Gruss ELi
     
  4. Sannie

    Sannie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2019
    Beiträge:
    1.003
    Ich finde es schön, dass du dich damit auseinandersetzt, was uns bewegt und dich mit den Hintergründen beschäftigst. Mir fehlt im Moment die Zeit, um es tiefgründiger auszubauen.
    Bin beruflich sehr viel unterwegs.
    Aber es stellt sich wirklich die Frage, ist die Dunkelheit kalt oder doch eher warm...
     
    Sadira gefällt das.
  5. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
     
  6. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
    Werbung:
    Shakti Tanz

    Harmonie von Körper und Geist
    das Zusehen des Tanzes versetzt mich in Ganzheit, Balance. Ausgeglichenheit....... :)

    heute beginne ich mit Shakti Yoga.
    Durchflute die Geistigen Dimensionen Sophia MARI A

     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2020
  7. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
    Anleitung zum Adi Mantra

     
  8. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
    ONG NAMO

    sehr deep !

     
    Maryem gefällt das.
  9. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
     
    Maryem gefällt das.
  10. Ultim4te

    Ultim4te Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    4.172
    Werbung:
    Hi @Sadira, ich habe mal ein wenig überflogen, hier sind ja viele Videos, die wollte ich mir gar nicht alle anschauen.

    Ich habe etwas sehr interessantes zu den Steinzeitmenschen gefunden, nämlich das Jagdszenen aus den Höhlenmalereien ebenfalls von Frauen gemalt wurden. Die Handabdrücke deuten darauf hin dass Frauen ebfalls bei der Jagd waren. Das sprengt eigentlich nicht das was wir für möglich halten sollten, denn Frauen sind bis auf die Muskelkraft, widerstandsfähiger als Männer, gegen Krankheiten und Hunger und andere Belastungen. Wenn man dies zu Stärke zählt wie es bei anderen Lebewesen der Fall ist, sind Frauen genaugenommen nicht "schwächer" als Männer. (Ein Beispiel wie Frauen die Grippe wegstecken)

    Schade um das Potenzial der Frau, wenn man der Theorie glaubt, die ich allerdings bezweifle, dass die gehorsamen Frauen mehr Nachwuchs bekamen und so die gehorsame Frau evolutionstechnisch dabei herauskam. (Das ist eine sehr fragwürdige Theorie).

    Jedenfalls zeigen die Wandmalereien, dass Frauen ebenfalls bei der Jagd gewesen sein mussten. Als die Höhlenbilder damals entdeckt wurden, spannen die Archäologen ein Bild wie sie es kannten, nicht wie es wahrscheinlich war. Frau am Herd, Mann in Gefahr, um es mal doof zu sagen.

    https://www.scinexx.de/news/geowissen/hoehlenmalerei-handabdruecke-stammten-von-frauen/

    https://www.tagblatt.ch/leben/gegen...t-jagen-war-nicht-nur-maennersache-ld.1105389
     
    Sadira gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden