Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Fructose- und Laktoseintoleranz: Rezepte und Tipps

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von east of the sun, 13. September 2019.

  1. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.000
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo, bei meiner Tochter wurde zwar keine Fructoseintoleranz sondern eine Malabsortion festgestellt, aber die Konsequenz ist ja ähnlich. Außerdem hat sie eine Laktoseintoleranz.
    Jetzt habe ich hier von @flimm und @Hatari gelesen, dass sie da Erfahrungen haben.

    Es gibt zum Glück einige laktosefreie Produkte. Aber gerade bei Fructose sieht es etwas mieser aus. Dieser Fructosesirup ist als Zuckerersatz in so vielen Produkten enthalten. Alles kann man nun wirklich nicht selbst machen.

    Deswegen finde ich einen thread nützlich indem man Tipps und Erfahrungen finden kann.
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.000
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Neu war für mich, dass Honig soviel Fructose enthält.
     
    LalDed gefällt das.
  3. Etrazeba

    Etrazeba Guest

    Ist bekannt wodurch sie die Malabsorption hat? - Angeboren? Erworben? Gibt es Hinweise auf eine Grunderkrankung die es ausgelöst hat? usw.

    Das kann ja x unterschiedliche Gründe haben und ist im Einzelfall auch dementsprechend zu handhaben, da gibt es leider kein pauschales Rezept für die Ernährung.
    Dieses Syndrom beschreibt ja praktisch nur, dass es Unverträglichkeiten und Resorptionsstörungen gibt, aber eben nicht speziell welche - das ist bei jedem Betroffenem unterschiedlich und erfordert deshalb auch eine ganz individuelle Ernährung sowie auch eine individuelle Therapie.
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.000
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Wodurch das ausgelöst wurde wissen wir nicht.
    Auf jeden Fall ist es besser natürliche Fruktose, z.B. in Apfelschorle zu konsumieren als den industriellen Fruktosesirup.
    Ich gehe nur noch mit Lesebrille einkaufen. Unglaublich wo das Zeug überall drin ist obwohl das auch für gesunde Menschen leberschädigend ist.
     
    Herzbluat, Sadira und Hatari gefällt das.
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.838
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Ich verwende zum süßen Ahornsirup der hat auf 100 gr. nur 1 gr. Fructose und da reagiert mein Darm nicht.
     
  6. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    13.737
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Eine Fruktose-freie Ernährung, die bei Vorliegen einer Fruktoseintoleranz (HFI) streng indiziert ist, ist bei einer Fruktosemalabsorption nicht zielführend. Durch eine Fruktose-freie Kost würde es zwar initial zu einer kurzfristigen Verbesserung der Symptome kommen, im Verlauf jedoch zu einer zunehmenden gastrointestinalen Symptomatik, da die Expression des Fruktosetransporters GLUT-5 durch eine Fruktosekarenz absinkt. Bei Fruktosemalabsorbern führt eine Fruktose-modifizierte Kost und eine Anhebung der Fett- und Proteinmenge in der Nahrung zu einer gesteigerten Expression des GLUT-5 und somit zu einer verbesserten Aufnahme von Fruktose im Dünndarm. Sorbit hingegen sollte gemieden werden, denn Sorbit blockiert den Glut-5-Transporter.
    https://www.imd-berlin.de/spezielle...vertraeglichkeiten/fruktosemalabsorption.html

    Also: auf keinen Fall Fruktose ganz weglassen, sondern in Kombination mit Proteinen und Fetten essen.
     
    flimm, Etrazeba und LalDed gefällt das.
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.000
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Das weiß ich. Ich finde es nur sehr problematisch, wie schon erwähnt, daß in jedem Joghurt, Keksen, Marmelade etc. Fruktosesirup enthalten ist. Sogar beim Ketchup muss man aufpassen. Dann lieber mal verdünnten Saft trinken.
     
  8. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Auch bei Wurst, wenn ich richtig informiert bin.....
     
    east of the sun gefällt das.
  9. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.838
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Kauf einfach Bio Jogurt. habe noch nie festgestellt, dass in Natur Jogurt Zucker ist.
    Brot selber backen mache wir, dass ist kein Hexenwerk. Da ist dann nur Mehl, Salz. Wasser und Hefe drin.

    So viel ich weiß gibt es Marmeladen die sind mit Birken zucker (Xylitol) gemacht. Reformhaus.
     
    Herzbluat, east of the sun und LalDed gefällt das.
  10. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    13.737
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    https://www.mein-allergie-portal.co...malabsorption-was-essen-und-was-beachten.html

    Tabellen zum Fructosegehalt von Lebensmitteln gibts im Netz, z.B.
    https://www.alles-essen.de/lebensmi.../fruktosemalabsorption/lebensmittelliste.html
    https://www.edeka.de/fructosefreie-lebensmittel-im-sortiment.jsp
    ...

    Soweit ich das beobachten durfte haben Betroffene, auch Kinder, sehr schnell heraus, was sie mögen und vertragen, welche Risiken sie eingehen können und welche bsser nicht usw. und nicht selten ist die Fructosemalabsorption nur eine temporäre Erscheinung.
     
    flimm und LalDed gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden