Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Frieden für Alle Mitmenschen ...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Niemand, 16. August 2005.

  1. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    565
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    Werbung:
    Urache vom Krieg ist nicht nur Hass. Neben den anderen Sünden ist auch die Angst vor der Zukunft eine Ursache im Kampf um die Resorcen.

    Es gibt Leute die schon seit einer kurzen ewigkeit an dem Ort sitzen, den man in der Bibel das Paradies genannt hat. Diese Leute waren noch niemals mitschuld an irgendeinem Krieg, mit dem was sie taten und auch nicht getan haben.

    Der Bandit wünscht sich auch in Ruhe und Frieden gelassen zu werden von der Polizei, wenn er gerade dabei ist ein Atuo zu stehlen. Die Gier war schon immer eine Todsünde.


    Ich schliese mich dem Sinn des Postings an. Salve, shalom und Salamaalekeum.
     
  2. Katarina

    Katarina Guest

     
  3. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.482
    Ort:
    Abyss
    Friede Freude Eierkuchen
    würd ich auch gern mal versuchen.
    Doch schon in des Menschen Wiege
    liegt der Same aller Kriege.

    - powered by Crowley
     
  4. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Ja, leider. Schon in der Bibel erschlug der dritte Mensch den vierten, hat also nicht lange gedauert mit dem Frieden...
    Die Erde ist scheints ein Versuchslabor - fuer wen, fuer was?
    Um uns weiterzuentwickeln, selber ausgesuchte Konstellationen, bewusst uns in den Weg gelegte dicke Steine?
    Erklaerungsversuche oder die Wahrheit?
    Selbst wenn es die Wahrheit waere, frage ich mich oft: warum der ganze Zirkus?
    Und wer initiiert ihn und warum gerade so und nicht anders?
    Ich erwarte an dieser Stelle nicht wirklich Antworten, denn noch nie war eine wirklich zufriedenstellend.
    Zufrieden gestellt und ohne Fragen bin ich nur, wenn ich mein Bauchgefuehl habe (heute leider nicht, deshalb bin ich kroetig ;)), und deshalb bezweifle ich, jemals eine nachvollziehbare logische Antwort zu bekommen.

    Bijoux
     
  5. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Da sehen wir dasselbe, ich finde Gier ist eine mögliche Folge materieller Angst, was, wiederum aus meiner Sicht, ein noch tieferliegender Grund als Gier für Krieg ist. Darüber hinaus finde ich, daß jedem Gefühl ein Gefühl von (echter) Liebe oder ein Gefühl von Angst zugrunde liegt. Wenn ich ehrlich zu mir selbst bin und wirklich tief in mich hineinhorche, finde ich die Bestätigung dafür.

    Ich finde andere Ansichten interessant, vor allem da sie alle wahr sind (wenn alle ihre Wahrheit schreiben, wovon ich mal ausgehe)

    Hab viel gefunden heute :D

    liebe Grüße
     
  6. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Krieg entsteht, weil Menschen denken, Feinde bekämpfen zu müssen. Unser einziger Feind ist aber Selbstbezogenheit. Wenn diese überwunden wird, gibt es Frieden ohne Krieg.
    Das einzige Problem? Es sind so viele Menschen, die das verstehen müssen - und wie bringst du 6 Milliarden kleine Bush´s dazu, irgendwas zu verstehen. Ein Stück harter Arbeit, sag ich mal.
     
  7. Katarina

    Katarina Guest

    Ja, das denke ich auch gelegentlich, aber weißt Du, das Stück harte Arbeit besteht eigentlich nur darin, diese 6 Milliarden Menschen bedingungslos so zu lieben wie sie sind. Je mehr Menschen das gelingt, desto größer ist der Dominoeffekt, der schließlich alle erfassen wird. Und bei allem gilt: den Humor nicht vergessen. Life is fun!

    Viele Grüße

    Katarina
     
  8. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    :welle:

    :grouphug:

    :umarmen:

    :liebe1:
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    @Katarina.
    Jaja, bedingungslos lieben. Ich arbeite dran :wut1: du verstehst schon. Nur, das allein genügt nicht. Es nützt nichts, wenn wir uns hierher setzen und still vor uns hin alle liebhaben. Da sollten etwas handfestere Dinge folgen. Domino schön und gut, aber das dauert ein bißl lang. Und das meine ich mit harter Arbeit: reden, Briefe schreiben, rausgehen und Leuten erklären, daß Gewalt immer nur wieder Gewalt hervorrufen wird. Denk an den Enthusiasmus der ersten Jahre in der Friedensbewegung - so eine Sache immer weiter mit dem gleichen Schwung am Laufen zu halten, nicht aufgeben, wenn sich Irrtümer wiederholen - das ist das Schwierige.
     
  10. Katarina

    Katarina Guest

    Werbung:
    [/QUOTE]

    Ja, ich verstehe schon, aber Frieden läßt sich niemals nachhaltig erzwingen. Du kannst es nur leben und damit alle "anstecken".
    Es klingt vielleicht paradox, aber schon in dem Bemühen, jemanden davon zu überzeugen, er müsse jetzt - im Gegensatz - zu vorher den friedlichen Weg wählen, liegt schon wieder der Keim für den Krieg. Denn jemanden davon überzeugen zu wollen, dass sein bisheriger Weg falsch war, ist ein Nichtannahme dieser Person in ihrem So-Sein. Das ist keine bedingungslose Liebe und die wäre aber Voraussetzung für das was Du und ich und viele hier uns wünschen.
    Wir müssen uns ja nicht darauf beschränken, uns hier hinzusetzen, bißchen zu schreiben und still alle liebzuhaben. Wir haben doch alle ein Umfeld, in dem wir sofort zur Tat schreiten können. Wer hier kann behaupten, er würde alle in seinem Umfeld (Familie, Freunde, Arbeitskollegen) bedingungslos lieben so wie sie sind? Den würde ich gerne kennenlernen.

    Katarina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden