Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Forscher wollen das Altern besiegt haben

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Walter, 12. Juli 2019.

  1. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    3.796
    Werbung:
    Arbeit kann auch schön sein, wenn der Mensch seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht.
    Leider ist das nicht bei jedem Menschen der Fall und das trägt tatsächlich entschieden dazu bei, dass Krankheiten und Verschleiss beschleunigt auftreten.

    Vor ca. 2 Wochen kam eine Sendung auf WDR5 darüber, dass man einem Pferd z.B. keine Schmerzmittel geben darf, um es mehr arbeiten zu lassen.
    Passiert das bei uns Menschen nicht ständig?
    Ist aber nicht gesetzeswidrig.
     
  2. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    6.517
    Ort:
    Hollow Earth
    Wenn man es mal genau nimmt, ist das alles keine Neuheit. Seit Generationen verlängert sich die Lebenszeit der Menschen. Faktisch hat sich sogar schon fast verdoppelt und trotzdem ist sie nicht untergegangen. Das Problem ist nicht die Lebensspanne, sondern die Anzahl.
     
  3. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.139
    Ort:
    Hannover
    Diese Mittel werden schon seit Jahren in gewissen Kreisen gehandelt (Mediziner).
    Effektiver sind die Enden an den Genen die sich bei jeder Zellteilung verkürzen.
     
  4. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    3.796
    Am https://de.wikipedia.org/wiki/Mitochondrium
    Diese werden bei jeder Zellteilung kürzer.
     
    FuncaHannover gefällt das.
  5. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.139
    Ort:
    Hannover
    Genau das meine ich.(y)
    Und dort ist der viel versprechende Ansatz.
    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht das Veröffentlichungen Jahre hinter den Aktivitäten her hängen. Ist nicht nur bei dieser so.
     
    Jea-International gefällt das.
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.033
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    ich finde schon, daß das mittlerweile praktisch normal gewordene sehr alt werden (also über 80) problematisch ist.
    gab es früher einige Alte, um die man sich kümmern mußte, sind es heute sehr viel mehr. es sollte gesunde Abläufe geben. man hat seine Zeit, und dann wird es langsam aber sicher Zeit abzutreten, so daß die Nächsten IHR Ding machen können. so ists der Lauf der Dinge, und wenn da was dazwischenfunkt, dann zieht das Probleme nach sich.
     
  7. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    6.517
    Ort:
    Hollow Earth
    aber im Kern geht es darum ja im Artikel, rein von der Natur her ist der menschliche Körper für eine längere Zeit ausgelegt, dass bis jetzt nicht ausgeschöpft wird, liegt ja daran dass wir gegen die Natur arbeiten.
     
  8. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    Ich wollte immer schon 600 Jahre alt werden :).

    Das Thema is für mich nicht wirklich neu, da es hierzu schon so einige Dokus im TV gab/ gibt.

    Der Film: Der unglaubliche Fall des Benjamin Button fällt mir dazu ein. Die Filmindustrie bringt so einige Filme, deren, zur Zeit der Ausstrahlung, "unglaubliche " Inhalte sich in der Zukunft manifestieren/schon manifestiert haben.
     
  9. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.033
    Ort:
    Kassel, Berlin
    insgesamt denke ich, das Lebensprinzip vom Werden und Vergehen läßt sich nicht austricksen.
    da gibts kein Dranvorbeimogeln. und wenn es dank moderner Wissenschaft ansatzweise doch gelingt,
    dann schlägt das Pendel umso schlimmer zurück und haut viel zu viele Ahnungslose gnadenlos weg.
    mag sich nach Spielverderberei anhören, aber dasselbe in kleiner erleben wir doch längst schon.
     
  10. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    3.796
    Werbung:
    In der Natur der Dinge sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, wann einer auf die Möglichkeit stossen wird.......und vor allen Dingen: Was er daraus machen wird?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden