Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Forscher wollen das Altern besiegt haben

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Walter, 12. Juli 2019.

  1. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Werbung:
    Vermutlich macht es die Menschen zu einem noch unvorsichtigeren Trampeltier im empfindlichen Gleichgewicht der Natur und bringt uns dem Denkzettel verpasst kriegen schneller näher o_O
     
  2. Danielamariajuliana

    Danielamariajuliana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2019
    Beiträge:
    15
    Dass tatsächlich ein solches Mittel erfunden wird klingt so unrealistisch.. ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass so etwas effektiv wirkt. Aber ja, in ein abgelegenes Dorf ziehen und da stressfrei leben, hätte sicherlich mehr Einfluss.
     
    Leopold o7 und brazos gefällt das.
  3. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.352
    Denke mir man kann keinen Menschen verjüngern...

    man kann aber die Zellen dazu bringen nicht zu altern...

    ist alles eine Frage der richtigen Zellteilung....
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.563

    zusätzlich dazu:
    noch eine andere Anregung in Richtung Verjüngung.



    https://www.mdr.de/wissen/intervallfasten-laenger-leben-100.html
     
  5. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Zitat von hier übersetzt:

    Tiermodelle haben die vorteilhaften Wirkungen einer prophylaktischen O3-Therapie bei der Kontrolle der altersbedingten Wirkungen von oxidativem Stress postuliert.
    Es wurde nachgewiesen, dass die Verabreichung einer niedrigen Ozondosis vorteilhafte Wirkungen auf altersbedingte Veränderungen im Herzen und Hippocampus von Ratten hat . Zusätzliche Untersuchungen wurden durchgeführt und Raum für Spekulationen gegeben, dass die O3-Therapie die Vermittlung eines Mechanismus ermöglichen könnte, der daran beteiligt ist, den dysregulierten Redoxzustand auszugleichen, der sich mit zunehmendem Alter des Individuums ansammelt. Quelle
     
  6. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Werbung:
    @Loop
    ..sie sieht das absolut positiv (im Gegensatz zu dir und Walter)

    :dontknow:
     
  7. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.381
    Ort:
    Wien
    nachdem man ja schon Probleme mit einem winzigen Virus grade hat, glaube ich das auch..............;-)
     
  8. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Es geht mit ein und demselben simplen Mittel....nur will das hier niemand wahrhaben.

    Wie alt schätzst du den Mann links im Video?

    nach 11:15 sagt er es
     
  9. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.381
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    wenn er seine eigene Medizin nimmt, scheints gut zu wirken ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden