Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Finanzsystem

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von dura, 6. September 2007.

?

Wie stehts mit den finanzen

  1. Geld ist sinnvoll - unser Finanzsystem ist sinnvoll

    5 Stimme(n)
    17,2%
  2. Geld is schlecht - unser Finanzsystem ist sinnvoll

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Geld ist sinnvoll - unser Finanzsystem ist schlecht

    18 Stimme(n)
    62,1%
  4. Geld is schlecht - unser Finanzsystem ist schlecht

    6 Stimme(n)
    20,7%
  1. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.461
    Werbung:
    Das ist die beste Aussage, die ich in diesem Thread finden konnte...
    Bitte mit mir auch nicht schimpfen, ich werd aggressiv....:weihna1
     
  2. Allegrah

    Allegrah Guest

    Sehr interessant, das müsst ihr euch mal anschauen ;) :



    Wir legen Geld für 2-5 % an und finanzieren im Schweisse unseres Angesichts den, der uns im Endeffekt mit unserem eigenen Geld aufkauft. *hahahaha*
    Der Satz: "Geiz ist GEIL!" bekommt hier einen ganz tieferen Sinn. Vielleicht sollten wir anfangen zu horten? :rolleyes:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ok, Jetzt weiss ich genauer, was an dieser Zinswirtschaft so schäbig ist....
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.461
    Horten heißt doch jetzt "Lust for Life". Lust-igerweise können sich immer weniger Menschen diese "Lust" leisten, die es da zu kaufen gibt. Und dann jammern sie.:)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  5. Allegrah

    Allegrah Guest

    Nein. Man muss das Geld ja nicht ausgeben. Nur dem entziehen, der damit das Land durch Kredite aufkauft. Das Geld kann man auch anderweitig anlegen, als Teilhaber die eigene Wirtschaft damit finanzieren bzw. selbst damit selbständig werden. Durch die Produktivität blüht das Land.
    Durch Zinsanlagen bei Banken finanziert man nur ihnen das Geld, womit sie das Land aufkaufen. Im schlimmsten Fall das Geld irgend wo deponieren.

    Beispiel:
    Herbert hat sich 20.000,- Euro angespart.
    Wenn er das Geld kurzfristig auf sein Sparbuch einzahlt, bekommt er lumpige 2 % pro Jahr dafür. Die Bank verleiht das Geld bei ca. 10 % an den Staat, der damit den Schuldenberg anhebt und gerade deshalb parallel die Steuern erhöht. Durch die Steuererhöhung steigen die Preise an, weswegen Herbert wiederum jährlich ca. 5-10 % mehr Ausgaben haben wird. Er bekommt für seine 20.000,- Euro also 2 % Zinsen und 5-10 % mehr Ausgaben. Wo ist der Witz?
    Dadurch dass er sein Geld bei der Bank anlegte, hat er nun 3-8 % Verlust im Jahr. Im nächsten Jahr wird sein Geld auf dem Sparbuch weniger, dadurch auch seine Zinsen weniger und die Staatsschulden und Lebenshaltungskosten mehr. Das nennt sich Misswirtschaft.

    Man fragt sich: Was macht der Staat mit all dem Geld?
    Wo Geld reinfließt, müsste doch auch was rausfliessen, stattdessen steigt die Verschuldung. Wohin soll das führen?
    Irgend wo wird sich dann ein armer Sündenbock finden lassen, auf dem man mit dem Finger zeigt und auf ihn mit Gebrüll.
    Die einzigen Sündenböcke sind jedoch unsere Politiker, die von Wahlperiode zu Wahlperiode das Land in den Ruin treiben. Die haben ihre Sponsoren, die sie zu ihren Ämtern anhoben, denen gegenüber sind sie natürlich sehr loyal.
    Wir leben nicht autark. Durch die Währungspolitik wird zum Teil auch fremdbestimmt, was unser Geld im Endeffekt hergibt. Genau so durch Aussenhandel, Fremdinvestitionen, Kriege, wirtschaftliche Verflechtungen....usw.. Je komplizierter und unüberschauberer diese ganzen Verflechtungen werden, desto schwerwiegender für unsere Wirtschaft, denn kein Mensch weiss warum der Schuldenberg Jahr für Jahr ansteigt und es passiert dennoch. Das ist auch Sinn und Zweck dieser ganzen komplizierten Geschichten, ihre Unüberschauberkeit. Dadurch können da welche wüten wie sie wollen, wer wills ihnen nachweisen können.....das Geld fließt über 1000 Kanäle und landet dann bei irgend wem in der Tasche. Und wo landet das Geld im Endeffekt? Immer dort, wo der Reichtum stetig zunimmt!!! Dort landet das Geld. Die ganzen komplizierten 1000 Kanäle sind dafür gut, damit Herbert nicht mehr überschauen kann, wo seine Mittel landen.
     
  6. Allegrah

    Allegrah Guest

    Werbung:
    P.S.:
    Einer der schlimmen Begleiterscheinungen sind u.a., dass Unternehmen aufgrund der hohen Produktionskosten und Steuererhöhungen in den Ausland fliehen. Löhne und Gehälter müssen nämlich entsprechend hoch liegen, wenn Herbert in einem überteuerten Wirtschaftssystem überleben will. Und die Steuererhöhungen geben den Unternehmen den Rest. Was passiert? Sie ziehen mit ihren Produktionsstätten in Länder, wo es sich für sie lohnt, wo sie wieder ihre Profite auf einem Niveau sehen können, das sie anspornt.
    Wozu brauchen wir Banken? Können wir das Geld nicht untereinander selbst verleihen? Kann Herbert sich nicht selbst als Kreditgeber bei 10% am eigenen Land beteiligen?
    Ist doch Unsinn, oder?
     
  7. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    das stimmt nicht.

    kurse an der börse entstehen nicht wegen irgendwelcher nachrichten oder prognosen zweitklassiger analysten...

    kurse entstehen durch die aufgabe der börse angebot und nachfrage bestmöglich (größter umsatz) auszugleichen

    der kurs ergibt sich also aus allen orders, und für die versch. orders gibt es unzählige mögliche gründe.
     
  8. Allegrah

    Allegrah Guest

    Schon mal was von Leerverkäufen gehört?
     
  9. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    ja, wieso?
     
  10. Allegrah

    Allegrah Guest

    Werbung:
    Weil dadurch Kurse legal manipuliert werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden