Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Fettaufbau mit 50 noch möglich??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Nasti, 11. Februar 2020.

  1. Nasti

    Nasti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    287
    Werbung:
    Ich bins schon wieder.
    Ich arbeite ja noch dran, die Gastris in Griff zu kriegen (die aber schon viel besser ist) und hatte ja extrem Stress über 6 Jahre. Da ich nich schlief. Warum genau, kann ich irgendwann erzählen, wenn ihr das wollt.
    Im Oktober 2017 gabs dann den Höhepunkt fast. Ich schlief über 3 -wochen fast überhaupt nicht PLUS hatte -durchfall, diese Kombi hatte ich in all den Jahren nie. Hatte mit Histamin zu tun.
    AUF JEDEN FALL, nach diesen Wochen verlor ich dann auch noch meine körperl Attraktivität. Ich war richtig abgemagert, aber vor allem dürfte sich ein Teil der Muskulatur abgebaut haben. Hatte plötzlich Cellulite, die ich davor nie hatte, Oberschenkel ganz schlaff, Hintern WEG, Brüste WEGund das fast schlimmste für mich, Hände wie eine Greisin. Da hat sich das Fett völlig abgebaut. Das alles innerhalb von 3 Wochen!

    Der Stress ging dann leider weiter, dank lauter wohung und letztes Jahr ist auch noch meine Mama gestorben, was danach folgte (bin Einzelkind und musste mich dann kurzfristig um meinen Vater kümmern, der mich als Kind fast todgeprügelt hat. ein Narzisst, leider auch Sadist, -kann man nicht schön reden - und mittlerweile Alkoholiker) war wirklich schlimm. absolute Panik sehr oft.

    So, nun ist Licht am Ende des Tunnels, ich ziehe mit März um in eine ruhige, wunderschöne Wohnung und freue mich schon sehr. Und um alles was meinen VAter betrifft kümmert sich eine Freundin, so daß ich frei bin von allem, das mit sTress zu tun hat.
    druch den Stress kam ich auch in den Wechsel. Ganz schlechte Östrogen werte, ganz schlechte Progesteronwerte, auch Testosteron quasi nicht vorhanden. Nehme seit Ende 2015 Estrogel zum Schmieren und Progesteron als Zäpfchen.

    Trotz diese Hormonchaos, schau ich abgesehen von 2 Falten im Gesicht (die ich auch erst seit diesem Horror Nicht schlafen plus Durchfall - bekam) immer noch viel jünger aus als ich bin. Da hab ich echt Glück.
    Aber unter diesen Spinnenfingern, auch die Handrücken sind nur mehr von dünner Haut überzogen, und vor allem einem abgemagerten Dekoltee (wie ein Brett, da ist alles an Fett weg!! ) leide ich wirklich.

    Dabei hab ich wieder ein bißl zugenommen, ich hab jetzt fast wieder mein Gewicht von früher, vielleicht fehlen noch 1-2 kg, sehe aber aus, als hätte ich 5 kg weniger , zumindest obenrum.

    LANGE Reder kurzer Sinn, wenn so was durch Stress passiert, ist da jetzt der Zug in meinem Alter völlig abgefahren und kann sich das noch ändern?

    Ich meditiere täglich, und wenn ich jetzt anfange wieder zu schlafen - was sich abzeichnet - wird sich der Körper ja wieder regenieren.
    Ein Arzt meinte zu mir, "mit 50 können sie kein Fett mehr aufbauen!" - Hat er einfach so gesagt. Als wäre das irgendwo in -Stein gemeisselt.

    Wie seht ihr das?

    Danke fürs Gedanken machen! :)
    Nasti
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  2. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.766
    Ort:
    Phönixland
    Herrjeh, was hast Du Arme da hinter Dir.

    Aus Zeitgründen kann ich nur kurz antworten, hoffe, es gibt Dir einen Fingerzeig:

    Erstens, die reine Anzahl der Fettzellen eines Menschen bleibt lebenslang konstant.
    Siehe dazu:
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/...ibt-im-erwachsenenalter-konstant/1229014.html

    Ist man dick, sind die Zellen groß, wird man dünn, sind die klein.

    Es hat zu Dir EIN Arzt diese Äußerung gemacht. Sprich noch mit einem oder mehreren anderen darüber, das ist sinnvoll.

    Komm erstmal zur Ruhe - der Stress hat Dich ausgezehrt. Dann informiere Dich und lass Dich nicht von einer einzigen Meinung abspeisen und entmutigen. Frage also verschiedene Ärzte, die Medizin macht ständig Fortschritte, aber nicht jeder Arzt kann ständig mit allem auf dem Laufenden sein.
    Wenn Du zusätzlich zu den anderen ärztlichen Meinungen Dir noch Informationen oder Beratung zur chinesischen Fünf-Elemente-Ernährung einholst, wirst Du vielleicht leichter Hoffnung schöpfen, weil Du fundierte Infos hast.

    Der Körper hat auch mit 50 noch Regenerationsmöglichkeiten, es dauert nur sicherlich alles ein wenig länger.

    Mit einer neuen Lebensweise und Meditation hast Du doch schon einen guten Anfang geschafft.

    Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und viel Erfolg.

    Alles Liebe
    Eva
     
    Nasti und LalDed gefällt das.
  3. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.411
    Ärzte reden oft unüberlegt. Und vor allem ohne Gefühl. Das weiss ich von meiner Mutter die sehr oft im Spital war. Bitte nicht alles glauben.
     
    Wanadis, Nasti, LalDed und 2 anderen gefällt das.
  4. Nasti

    Nasti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    287
    Guten Morgen!

    Danke Euch!! Ich bin eh alles andere als Arzt hörig. Es gibt so viele, die leider nicht viel wissen, was viele aber wirklich eint, dass sie selbst glauben, Götter in Weiß zu sein, und alles zu wissen.

    weihnachten 2018 hab ich massen an Kuchen und schoko in mich reingestopft , aus irgendeinem Grund konnte ich trotz Histamin dennoch schlafen. und innerhalb von 10 Tagen hatte ich 4 kg zugenommen, vor allem war mein Körper wieder fest und schön und gut durchblutet. Ich weiß, das klingt völlig strange bei so einer junk food ernährung, aber es war tatsächlich so, ich denke es war der viele Schlaf, Entspannung und viele Kalorien, da wars dem Körper wohl wurscht , in welcher Form die Kalorien kamen .
    Das Tolle, obwohl ich mich dann wieder gesund ernährt hab, hatte ich von den 4, nur eines wieder verloren und der Körper blieb schön. Und das Gesicht war auch wieder voller.
    Erst ab dem tod meiner Mama und dem Stress der dann folgte, da gings dann bergab...

    Die 5 Elemente Ernährung ist mir ein Begriff, hab mich aber noch nie wirklich damit auseinander gesetzt. werde ich nun aber :)
    Vieles - ernährungstechnisch - ist halt so schwer umzusetzen wegen Histamin... Da fällt ja so vieles aus..
    ABER, ich könnte mir vorstellen, wenn ich dann in der neuen Wohnung bin, und besser und besser schlafe, dass dann das Histaminproblem auch in den Hintergrund rückt. Das wurde ja nur deshalb so arg, weil ich so lange nicht schlief, und mein Körper selbst wie verrückt Histamin pushte, und wohl auch Adrenalin und Cortisol.

    Ich muss mir jetzt einfach Zeit geben , und mich erstmal so annehmen. Schließlich hab ich ja auch wirliches einiges hinter mir, da kann man nicht verlangen, auszuschauen wie ein Super Model :)

    Ich danke Euch! :love:
    Nasti
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    24.253
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Wie wäre es du würdest dir einen anderen Arzt suchen. Was du machen kannst ist eine Ernährungsberatung, dort bekommst du gezeigt was du essen kannst ohne, dass du wieder mit Histamin.

    In deiner Situation verschreibt dir der Arzt dieses und die Krankenkasse bezahlt es.

    Wie bereits hier geschrieben wurde sind die Fettzellen immer noch da und werden sich bei ausreichender Ernährung auch wieder füllen.

    Ich rufe dir jetzt mal @SoulCat der hat so was auch gehabt und ist wieder gesund, da könnt ihr euch mal austauschen.

    Danke @SoulCat für dein Verständnis, dass ich dich hier benenne.:blume:

    Alles liebe für dich.
     
  6. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Werbung:
    Ich habe den Eindruck, du machst zu schnell und zu Vieles auf einmal.
    Erst einmal würde ich an Deiner Stelle schauen, wieder gesund zu werden und zu Kräften zu kommen. Und wenn Du da sicheren Boden unter den Füssen hast, dann erst würde ich mich um das Aussehen kümmern und schauen, welche Möglichkeiten es gibt.
    Komm erst einmal wieder zu Kraft!!
     
  7. Enndlin

    Enndlin Guest

    Es ist interessant, wie unterschiedlich die Aussagen der Ärzte doch ausfallen :rolleyes: Einer meiner Ärzte meinte vor ein paar Jahren, dass ab einem gewissen Alter FettABBAU unmöglich sei, wegen des langsamer werdenden Stoffwechsels etc.
     
    Etrazeba gefällt das.
  8. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Ja, sicher - wenn man Fett am Körper hat!
    Wenn aber das Unterhausfettgewebe sich schon zurückgebildet hat (und das vielleicht seit Jahren schon), kann es anders aussehen.
     
  9. Nasti

    Nasti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    287
    Das stimmt absolut! Das ist auch etwas, an dem ich mich echt bemühe zu arbeiten und dann holt es mich doch wieder ein.
    hat aber rein mit der Psyche , und nichts mit körperlichen Dingen zu tun.
    Ich hab als Kleinkind schon als Model "gearbeitet" bzw meine Eltern hatten mich dazu verdonnert und später bis zum Studium ein paar Jahre. Habe wenig , aber international gearbeitet und mir mein ganzes Studium damit finanziert. Ich war "leider" immer sehr schön mit einem perfekten Körper. Tatsächlich konnte ich das ohne viel Aufwand bis vor 2 Jahren aufrecht erhalten.
    Obwohl ich WEISS , dass ich mehr bin als mein Aussehen, udn mich darüber eigentlich nicht definiere, mir auch schon oft gewünscht hatte, ich hätte immer ganz "normal" ausgeschaut, bekommt man dann Panik wenn die Schönheit plötzlich verblasst. Als würde man dann keine LIebe mehr bekommen etc, ICH WEISS, dass das Blödsinn ist, und dennoch hat man das so drin (ich schreibe jetzt im Plural, weil ich mich schonmal mit anderen in ähnlichen Situationen ausgetauscht habe). Es hat mich immer extrem genervt, an einen Strand zu gehen, und immer blöd angesprochen zu werden. Jetzt könnte ich eigentlich froh sein, keinen "Bodyguard" (ich übertreibe) mehr zu brauchen, sobald ich meine Wohnung verlasse, stattdessen bricht die Panik aus, weil niemand mehr schaut.

    Man könnte jetzt denken, ich wäre eine dumme Frau, der nur die Oberfläche wichtig ist. Das bin ich überhaupt nicht und bei anderen haben ich diesen Maßstab auch nicht. Im Gegenteil , ich sitze vis à vis von einem nach VogueStandards unattraktiven Menschen ., habe ich die Gabe, innerhalb von kurzer Zeit in diesem Menschen etwas Wunderschönes zu sehen. Die Augen, das Lachen, die Gestik, Mimik oder die Stimme, das Lachen und sofort ist innerhalb von Sekunden der ganze Mensch für mich schön. Ich lege das -Augenmerk also immer auf das Schöne, ziemlich schnell, und das nicht so Schöne rückt in den Hintergrund, Während ich bei mir genau das Gegenteil mache, ich sehe jetzt meinen dürren Oberkörper und anderes was gelitten hat durch den Stress, statt all das Schöne, das ja auch noch da ist.

    Jemand , der durch so eine Stressphase gegangen ist, sieht einfach abgekämpft aus.

    Das dürfte ich aber eigentlich gar nicht sehen, sondern mich einfach nur um mich kümmern, so daß der Körper wieder aufbauen kann. Ich hab ja noch andere Symptome, die mir Angst machen könnten... Durch STress kann ja so viel im Körper entstehen. DARUM sollte/muss ich mich jetzt kümmern, das Aussehen darf gar keine Priorität haben. Höchstwahrscheinlich , wenn ich den Fokus vom Aussehen abziehe, heilt der Körper auch viel schneller, weil wahrscheinlich ganz viel Stress von mir abfallen würde.

    Also Leiled, Du hast völlig Recht!
    Danke, dass Du mir das wieder ins Bewußtsein gebracht hast!

    N.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  10. Nasti

    Nasti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    287
    Werbung:

    Mit dem lieben SoulCat war ich schon im Austausch. :) Wir kenne uns also schon.
    ich kenn mich eh gut aus mit Histamin. Das ist nicht der Punkt. aber ICH SELBST bin mein eigener Histaminproduzent. ;-)
    Das wird aber gerade mit jeder Nacht, die ich besser schlafe , weniger.
     
    Hatari gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden