Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ein Kurs in Wundern

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von gaby, 24. Februar 2006.

  1. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.891
    Werbung:
    Ein Kurs in Wundern: Auch hier zu finden: https://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=187384

    Der heilige Geist: "Gib allen alles."

    Gib allen alles, damit ihre Fußspuren sich auf dem Schnee auflösen.
     
  2. Wenn das alles irgendwann mal passiert, braucht es da den Menschen noch?:confused:
     
  3. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.891
    KLar! Zum Geniessen! :D

    Alles ist nichts, ohne den Zeugen!
     
  4. Das würde mich sehr interessieren!! Inwiefern hat EKIW das Theodizee-Problem für dich beantwortet? Denn dieses Problem lässt mich schon seit Jahren grübeln! Und den Kurs kenne ich, habe ihn schon 2 mal begonnen. Nur finde ich die Übungen auf Dauer auch zeitintensiv! Und je nach Beruf nicht immer praktikabel.
     
  5. Cupido

    Cupido Guest

    Das ist 6 Jahre her. Mittlerweile, denke ich, habe ich da auch eine Entwicklung durchgemacht. Ich fand den Kurs mal gut, jedoch die Entwicklung von Helen Schucman (Verfall in massive Depressionen) und die CIA/MKUltra Verbindung von William Thetford brauchten mich doch ins Grübeln. Aber ich bin ja lernfähig.

    Bzgl. des Theodizeeproblems bin ich heute der Meinung, dass dieser eine bessere Antwort hat
     
    positiveresonanz gefällt das.
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.288
    Werbung:
    warum all das Leid in der Welt und Gott tut nichts dagegen.?

    Ja was sollte er denn tun, all das Leid tun sich doch Menschen an, nicht Gott, der Mensch hat einen freien Willen und tut böses, würde er auf Gott hören, gäbe es keine Probleme, wie z.B. "was du nicht willst was man dir tu, das füg auch keinem anderen zu."..so ähnlich..

    Gott ist doch nicht da um unseren Mist wegzuschaufeln, was würde es bringen, was würde der Mensch dabei lernen..
     
  7. Bezüglich des freien Willen und dem Bösen, das Menschen tun...da bin ich bei dir. Aber der Dachziegel, der einem unschuldigen Kleinkind auf den Kopf fällt? Dass liegt nicht in der Hand Anderer und dem freien Willen zugrunde
     
  8. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.732
    Hallo positiveresonanz,
    wenn du so etwas erfährst, wo hat es dann stattgefunden? Kennst du solche Geschicnten aus Nachrichten, wurden sie dir erzählt?
    Oder hast du selbst tatsächlich so etwas erfahren?


    Darf ich nur mal kurz fragen, was mit "Theodizee-Problem" gemeint ist. Ohne jetzt auf andere Seiten verwiesen zu werden. :D
    Nur mal eine kurze Erklärung.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  9. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.288
    warum lässt Gott all das Leid zu.
     
    Terrageist und positiveresonanz gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.288
    Werbung:
    was verstehst du unter "unschuldig".?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden