Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Direktion? Ich kapiers nicht!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Maikind, 28. Oktober 2019.

  1. Maikind

    Maikind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    187
    Werbung:
    Hallo liebe Leute!
    Mich beschäftigt eine Frage und ich glaube ich stehe komplett auf der Leitung!
    Und zwar:
    Wenn ich die Direktion anwende um kritische Grade zu finden, so dirigiere ich ja die AC/DC Achse bzw. die MC/IC Achse.
    Wie dirigiere ich diese aber? Entspricht 1 Grad 1 Lebensjahr? Und vor allem: Dirigiere ich gegen den Uhrzeigersinn oder im Uhrzeigersinn?
    Und zähle ich dann die Grade von den jeweiligen Grenzen der Zeichenherrscher oder Häuserherrscher?
    Kann mir jemand helfen bitte?
    lg Maikind
     
    Opalregen gefällt das.
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Hallo Maikind :)

    Eine ganz kurze Anleitung findest du hier: Direktionen. Dann möchte ich auf die AstroWiki verweisen, da wirst du auch einiges finden. Und wenn du mit Kritischen Graden arbeiten willst, was allerdings eher etwas für Fortgeschrittene ist, dann empfehle ich das Buch "Kritische Grade in der Prognose" von Roscher und vor allem das letzte Kapitel, in dem Ch. Weidner erklärt, wie man die KG mit der Direktion mit dem Nabodbogen kombiniert.

    Schöne Grüße
    Rita
     
    Opalregen und flimm gefällt das.
  3. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.702
    Liebe @GreenTara ,

    Darf ich mich mit einer Frage dranhängen.

    Nun eigne ich mir seit einem Jahr gerade Kenntnisse über die Sonnenbogendirektion an. Ich arbeite ja mit den Gruppenschicksalspunkten nach Döbereiner und habe damit auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Nun beobachte ich natürlich, inwieweit sie auch bei der Sonnenbogendirektion zum Tragen kommen (bisher nur Erfahrungen mit Radix und Auslösungen) und da haben sie einen Orbis von 2,6.

    Ich habe nun einen Fall eines Freundes, der mit seiner Sonne genau auf dem Konkurspunkt steht. Und, tatsächlich, schlägt das Schicksal bei ihm leider voll zu. Und zwar ziemlich erbarmungslos. :(

    Ich wüsste gerne, wann es bei ihm wieder besser werden könnte, weiß aber gar nicht, wie bei der Sonnenbogendirektion der Orbis zu bemessen ist.

    Vielleicht kannst du mir einen Hinweis dazu geben, wie du es bei deinen kritischen Graden und den Direktionen handhabst?
     
  4. Maikind

    Maikind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    187
    Liebe Rita @GreenTara !
    Danke für deine Antwort! Diesen Thread betreffend Direktionen habe ich mir schon gelesen (y) (und ich Wafferl kenne mich noch immer net aus:cry:).
    Ja ich glaube dir gerne, dass diese Methode was für Fortgeschrittene ist. Ich habe es aber nicht lassen können, mich hinzusetzen und mein Radix zu nehmen um zu schauen, wie du auf die kritischen Grade bei mir gekommen bist.
    Dann habe ich vor und zurückgeschoben und habe es partout nicht hinbekommen.


    [​IMG]

    Du meintest ja die AC/DC Achse erreicht 2021 kritische Grade (5-6 Grad beweglich) und dieser Grad löst die Jupiter/Uranus Konjunktion aus!?????????
    Wenn du mir nochmal hilfst wär das klasse! Wenn es dich mittlerweile nervt, kann ich es auch verstehen. Ist ja auch mühsam, immer etwas zu erklären, was man selbst intus hat.
    lg Maikind
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Hallo Nithaiah :)

    Der Orbis beträgt bei Direktionen und auch in der Progression max. 1°, eher weniger. Und zwar deshalb, weil diese Bögen eine Geschwindigkeit von durchschnittlich 1°/Jahr haben. Ein größerer Orbis würde einen Zeitraum von Jahren abdecken, bei 2,6° wären das mal eben 2,5 Jahre (pi mal Daumen). Das ist zuviel.

    So weit mir bekannt ist, benutzen viel MRLer die Methode 1° gleich 1 Jahr. Der wahre Sonnenbogen hingegen variiert, da sich die Sonne nicht jeden Tag ( 1 Tag gleich 1 Jahr) um denselben Wert bewegt: Die durchschnittliche Tagesbewegung der Sonne beträgt im Tierkreis 59 Minuten 8 Sekunden (dieser Wert ist wichtig für Direktionen), die minimale liegt bei 0° 57' 13", die maximale bei 1° 1' 11". (Quelle: https://www.astro.com/astrowiki/de/Sonne )

    Aber egal, welchen Bogen bzw. welchen Zeitschlüssel du verwendest: Ich empfehle minimale Orben. Bei größeren Abweichung zwischen Ereignis und Direktion ist anzuraten, die Geburtszeit gründlich zu prüfen.

    Schöne Grüße
    Rita
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Maikind :)
    Ganz genau. Die AC/DC-Achse erreicht, wenn man sie via Nabodbogen vorwärts bewegt, 2021 den Bereich 5° - 6° Jungfrau/Fische. Das sind Sa/Ur-Grade. Saturn kann man im Kybernetischen Modell gegen Jupiter tauschen - ebenfalls nachzulesen im Buch von Roscher. Das Buch ist gerade für knapp 10 € bei Astronova erhältlich und ich empfehle dir dringend, es zu kaufen und den letzten Teil eingehend zu studieren. Wenn du nicht verstehst, wie man Konstellationen im Sinne der TPA zu bilden und aufzulösen, nützen dir die KG nicht viel.

    Sa/Ur löst immer aus, auch ohne entsprechende Konstellationen in der Radix, aber in deinem Fall eben auch die Jupiter/Uranus-Konjunktion.

    Nun ja, ich habe einige Zeit gebraucht, um mir das autodidaktisch zu erschließen, da ist nicht zu erwarten, dass du - ohne dich in die Materie zu vertiefen - anhand einiger Forenbeiträge dieses komplexe Thema verstehen und anwenden kannst. Das braucht in aller Regel Jahre, was sich ja auch an @Nithaiah s Frage ablesen lässt, die sich bereits seit einem Jahr in die Direktion via Sonnenbogen einarbeitet. :)

    Schöne Grüße
    Rita
     
  7. Maikind

    Maikind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    187
    Tausend Dank @GreenTara!

    Dass die Materie komplex ist, dachte ich mir ja schon. Aber nicht, dass sie SOOOO komplex ist.
    Irgendetwas verstehen wollen, ohne das "lästige" Grundgerüst und das drum herum zu studieren....was soll ich sagen: typisch ich:rolleyes:
    Wobei ich dazu sagen muss, ich halte mich für keinen "Wunderwuzzi" der das nicht nötig hat!
    lg Maikind
     
    GreenTara gefällt das.
  8. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.702
    Liebe @GreenTara, herzlichen Dank erstmal für deine Antwort, ich antworte dir natürlich noch ausführlicher.
     
    GreenTara gefällt das.
  9. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.366
    Ort:
    Ebersberg, Deutschland
    Das Thema lautet zwar „Direktionen“, aber da es hier ja auch um Kritische Grade geht - hätte ich da auch 2 Fragen ... ich hoffe, ich darf mich hier einreihen, @Maikind ? :)

    Beschäftigte mich seit kurzem auch mit den kritischen Graden bzw. taste mich vorsichtig an das Thema ran. Habe beide Bücher von Roscher zuhause. Und ja, ich finds auch äußerst komplex...

    Um meine Fragen konkret stellen zu können, mal ein fiktives Beispiel: angenommen Saturn im 2. und Pluto im 8. Haus im Geburtshoroskop bilden eine Opposition und die IC/MC-Achse fällt im Radix auf 19-20’ Saturn/Pluto Grad...

    1. „hängt“ dann das Thema sozusagen an der IC/MC Achse (Hausthemen 4/10) fest? Also wenn Saturn/Pluto ausgelöst wird, spiegelt sich das dann immer an IC/MC und der Opposition in 2/8?

    2. Frage:
    Angenommen in der Prognose schiebt sich die dirigierte AC/DC-Achse auf den KG Saturn/Pluto: tritt das Thema dann statt an 4/10-Haus-Themen in 1/7 in Erscheinung?

    Ich hoffe, es ist verständlich, was ich meine...
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Miranda :)
    Im Prinzip schon, allerdings wäre ein konkretes Beispiel besser geeignet. So ist das arg theoretisch und konstruiert.

    Was ich sagen kann: In einer Art Hierarchie für die Wichtigkeit von Konstellationen stehen Aspekte zwischen zwei Planeten eher an untergeordneter Stelle. Die stärksten Konstellationen sind meiner Erfahrung nach Konjunktionen auf Hausspitzen und harte Aspekte auf Hausspitzen, weil diese am zeitabhängigsten sind - nach spätestens 20 Minuten ist ein solcher Aspekt Geschichte. Wenn du also nach Sa/Pl in der Radix suchst, weil eine dirigierte Achse auf einem Sa/Pl-Grad landet, würde ich erst dann, wenn gar nichts anderes zu finden ist, auf eine Saturn/Pluto-Opposition zurückgreifen. Für die IC/MC-Achse sind Saturn und Pluto so etwas wie zusätzliche Häuserherrscher. Ausschlaggebend für eine Auslösung sind zunächst die Hauptherrscher, die Lage auf dem KG Sa/Pl ist eher eine Art Zusatzinformation, der ich nicht zuviel Gewicht geben würde.

    Entscheidend ist meines Erachtens, welche Häuser Skorpion und Steinbock anschneiden, um zu bestimmen, über welche Häuser Saturn und Pluto herrschen - das sind dann die Häuser, die die "Motivation" liefern, also eine Erklärung dafür sind, warum etwas geschieht.

    Meine Empfehlung wäre, es so einfach wie möglich zu halten und sich nicht in allen möglichen Abzweigungen zu verirren. Wenn etwas wirklich wichtig ist, zeigt es sich meist recht deutlich darin, dass die Achsen - vorwärts und rückwärts geführt - auf Graden landen, die sich auch als Konstellationen in der Radix finden.

    Ein Beispiel, wie ich arbeite, findet sich in dem Artikel im Anhang.

    Schöne Grüße
    Rita
     

    Anhänge:

    Donna, Blissy, Gabi0405 und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden