Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die "sensationellen" Yogis

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Pfeil, 15. August 2019.

  1. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.754
    Werbung:
    ja, das sind Egospiele, die kennen halt den Kurs in Wundern nicht, lach.

    muss man Gott erfreuen um ihn gnädig zu stimmen?
     
    Pfeil gefällt das.
  2. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    kennt ihr den weinenden Buddha
    Orang Malu?
    der auf seinem weg zur erleuchtung andauernd am flennen ist?
    Na wer könnte das wohl sein? wer hat denn hier soviel mist gebaut das er, wie er sich darüber gewahr wird...sehr sehr viel am weinen ist?
     
  3. Hellequin

    Hellequin Guest

    Lilith?
     
    Etrazeba gefällt das.
  4. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    8.321
    Ort:
    Berlin
    Das würde man erwarten, wenn man davon ausgeht, dass er im Prinzip ähnlich wie wir ist, aber sehr viel, im Bereich von Gigaparsecs, grösser. Wie auf der Grafik, die ich schon öfter geposted habe:

    Hindu Hierarchie.gif
    Da sind übrigens die drei Göttinnen in der gelben Reihe, die Prahlad Jani anfangs erwähnt (Kali = Parvati). Jede von ihnen soll ihm den Finger auf den Mund gelegt haben und gesagt, er braucht sich nie wieder um Essen kümmern. Das wird hier im Film also als einmalige Segnung dargestellt, nicht wie etwas, was jeder erreichen könnte.

    Die Theorie ist ja, das alles durch Teilung entstanden ist. Das höchste Wesen habe sich erst einmal und dann immer weiter geteilt, sodass jedes Stück ihn aber vollständig enthält. Was erst wie Zauberei erscheint wird so erklärt, als ob man eine Kerze an einer anderen anzündet. Das kann man beliebig oft wiederholen und so haben alle Wesen exakt die gleiche göttliche Flamme im Herzen und werden auch durch die gleichen Dinge erfreut.
     
  5. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Abgesehen vom höchsten Wesen, denn anders als seine Teilungen ist es ungeteilt.
    Das ist ein ganz grundlegender Unterschied, den du nicht fähig zu sein scheinst zu erfassen.

    Freude muss von Enttäuschung getrennt sein, um fühlbar zu werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. August 2019
    LalDed gefällt das.
  6. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Werbung:
    Es ist für Dich ein Wesen, ja?
     
  7. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Das ist der Begriff, den @Pfeil verwendete.
     
    LalDed gefällt das.
  8. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.754
    ist er aber nicht, er wird aber von emotionalen Menschen in ihre Vorstellung gezogen,
    Menschen können in ihrem begrenzten Denken nicht anders, aber egal was sie über Gott denken, sie treffen den Punkt-Gott nie und so ziehen sie ihn in ihre weltliche Gedankenwelt.
     
    Pfeil und LalDed gefällt das.
  9. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Es gibt sogar unterschidliche Betrachtungsweisen von "Gott", weshalb ich das Wort selten verwende.
    Für manche ist "Gott" absolut, für andere mit Eigenschaften belegt (allmächtig, allwissend), was für mich dem Absoluten widerspricht (das nicht beschrieben werden kann) ......
     
    Pfeil und Alfa-Alfa gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.754
    Werbung:
    Weinen ist ja nichts negatives, kann sehr befreiend sein oder zeigt Befreiung an, manchmal weint es einfach um zu entspannen und aus Trauer von all dem Scheiss der ein Mensch so zusammen denken tut.
     
    Pfeil gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden