Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Illusion der bedingungslosen Liebe

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von babaji23, 21. Juni 2019.

  1. babaji23

    babaji23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2019
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Kurz zur Liebe: es wird oft von bedingungsloser Liebe gesprochen. Soetwas ist nicht existent. Es gibt nichts im Leben was so anspruchsvoll ist wie die Liebe.

    dazu gab es in einem anderen Post von mir "Die Wahrheit über die Erleuchtung"( im Überthema Meditation zu finden) viele Missverständisse:
    Ich bin mir sicher es würde allen sehr weiterhelfen wenn diese Aussage besser verstanden ist.
    Ich behaupte erleuchtet zu sein und möchte helfen viel klarheit in den Geist zu bringen...mehr dazu im oben genannten anderen Post von mir: Die Wahrheit über die Erleuchtung....

    hier nur zwei kurze Gespräche zwischen mir und anderen....zum Thema bedingungslose Liebe...

    Jemand anderes schrieb:
    "
    Ich bin mir nicht sicher, ob jemand erleuchtet sein kann, wenn er nicht die bedingungslose Liebe kennt, denn Erleuchtung heißt ja man ist fertig, man hat eine (wenn nicht die höchstmögliche) Entwicklungsstufe des Menschseins erreicht.
    Wer bei bedingungsloser Liebe nur an Subjekt-Objekt-Beziehungen denkt, liegt total daneben. Bedingungslose Liebe ist ein Zustand, in den man kommt oder halt nicht, aber hat auf jeden Fall nix damit zu tun, ob ich mich verliebt habe oder meine Katze, meine Frau oder mein Auto liebe."

    Ich antwotete:
    "
    Die erste Erleuchtung bedeutet soviel wie: "dass man anfangen kann"..nicht das man fertig ist, außer du meinst man ist damit fertig unerleuchtet zu sein....

    zum Thema bedingungslose Liebe kann ich nur sagen:

    Folgendes Beispiel wünsche ich niemanden und es kann sehr leicht durch die im Menschen innewohnede Begabung der Fantasie und der Zuhilfenehmung von Filmen leicht verstanden und nachvollzogen werden. Ich sehe nicht dass eigene Lebenserfahrung in diesem Beispiel die notwendige Grundlage darstellt um verstehen zu können... der lebenserfahrene Mensch kann auch durch Fantasie verstehen.
    Also das Beispiel:
    Du wirst alltäglich in gefangenschaft gefoltert, dein Täter spricht natürlich von nichts anderem als von bedingungsloser Liebe die du ihm gegenüber haben musst...du stimmst natürlich zu weil für dich Liebe ja bedingungslos ist ...nicht wahr???
    Der ausenstehende gesunde vernuftbegabte Mensch sieht Sklavenhaltung mit mißhandlung und folter und nicht die Liebe wirken. Liebe hat den höchsten anspruch der Möglich ist. Im Sinne von
    Liebe=Friede
    Liebe=Glück,
    das sind die psychologischen Formeln der Liebe,
    das kann man nicht wählen oder umdeuten... man kann umdefinieren mit denken und sprache aber was soll das bringen? Liebe= Folter und Gewalt; oder wie jetzt???, ich bitte euch das zu akzeptiren, wenns schon nicht verstanden wird.... Folter und Gewalt sind nicht die Liebe. Wenn ihr das Wort Liebe verwendet dann sprecht ihr in wahrheit von etwas anderem,
    ihr solltet die Worte "bedingungsloseLiebe" in euren Theorien mit den Worten..."Ich meine alles was im Universum existiert" ersetzen.... das würde mehr Sinn ergeben und wäre näher an der Wahrheit dran wovon ihr sprecht

    Zitat von SoulCat:

    Bedingungslose Liebe ist es, wenn ich keinerlei Bedingung stelle Und keine Erwartung daran habe.
    Wenn diese Liebe keinerlei Abhängigkeiten hat.
    Wenn die Liebe IST.
    Egal was passiert.
    Egal ob man zurück geliebt wird.
    Klar kann es trotzdem Wünsche geben!

    Ich antwortete:

    Nicht schon wieder nur logisch klingende Sätze fabrizieren die keine Wahrheit inne haben) (Sorry dass ich das so drastisch formulieren muss...aber nur weil etwas grammatikalisch richtig geschrieben wurde und deshalb logisch klingt heißt das nicht das es wahr ist)

    Die wahrhaftige Liebe stellt sehr viele bedingungen.(ich meine nicht die bedingungen des denkens, die bedingungen der liebe selbst).. Ein lebenserfahrener Mensch hat höchste Erwartungen an die Liebe.. denn es ist ja die Liebe...da ist auch nur höchstes zu erwarten... Liebe macht abhängig, stärker wie jede Droge, sie ist ein gegenteil von leid und schmerz..der mensch ist sehr abhängig von der Liebe.
    was die restlichen aussagen angeht...bitte lest nochmal was ich alles zuvor geschrieben habe..ihr müsst endlich zwischen lüge und wahrheit unterscheiden lernen: Ich müsst zu einem Denken finden dass Wahrheiten beschreibt und nicht nur irgendwas wohlklingendes oder interessant klingendes fabriziren, das bringt euch nicht weiter..das nennt man auch der Maya auf den Leim gehen....

    Ich kann natürlich den wohlklingen Satz formulieren: Ich befinde mich an einem Ort der NICHT existiert..... und weil die grammatik stimmt hört sichs logisch an, (der unerleuchtete Geist ist auch immer fasziniert von Wortspielereien...man fällt auf jeden taschenspielertrick rein dens gibt...) man kann bei allem verständis dass es gibt..man kann nicht an einem ort sein der NICHT existiert. Ich kann auch nicht in ein Haus gehen das noch nicht gebaut wurde... Verstanden? Das gilt es immer zu Prüfen, basierend auf der eigenen Lebenserfahrung und bitte lasst eure magisch mystische Lebenserfahrung bitte beiseite..in dieser zusätzlichen Realität befinden wir uns (sovielsei verraten) im Zeitalter der Lüge, der Trubbilder und des Verrates. Für den unerleuchteten oder jungen erleuchteten ist es sehr schwer in dieser magischen Welt zwischen Lüge und Wahrheit zu unterscheiden. Außerdem ist zur Zeit kaum einer dort der die wahre erleuchtung unterstütz..es ist ein großer basar an schwachsinnigen und gefährlichen Behauptungen und es wir gelogen und gelogen und versprochen und versprochen und bewiesen wirds immer mit der großen magie dem großen blick in unbekannte sphären..lasst die finger davon.. Wenn ihr ein magischeres Leben wollt als dass was ihr in der normalen Realität kennt, widmet euch den schönen Künsten. Zur Zeit läufts in etwas so: Wer sich nicht für die magische (machtbegehr und visionensbegehr) Welt interessiert sondern nur für die "normale" (erleuchtete) Realität,, wer kein begehr hat an übersinnlichkeit und Hexerei... der wird auf seinem Weg der Erleuchtung die Wahrheit erfahren..Ich weiß ist nur ne behauptung in euren ohren, aber seit gewarnt...
    das ist ja auch das gute an der Erleuchtungslehre von Jiddu Krishnamurti, der lehnt jeglichen hokuspokus ab

    gerne besucht das Thema: Die Wahrheit über die Erleuchtung,
    https://www.esoterikforum.at/threads/die-wahrheit-ueber-die-erleuchtung.228175/
    im Überthema Meditation zu finden.
    Friede sei mit euch.....
     
  2. Hellequin

    Hellequin Guest

    Sehr fein. Danke für deine weisen Worte, o Lehrmeister, auf den alle gewartet haben! Setzt du dich für uns als nächstes mit dem Thema "grenzenlose Eitelkeit" auseinander?
     
    Fee777, SoulCat, Loop und 2 anderen gefällt das.
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.964
    ich denke, dass es bedingungslose Liebe gibt und das wir alle auf dem Weg dahin sind.
    Eine Vorstufe davon lebt die Mutter mit ihrem Neugeborenen. Schlafmangel, Windeln wechseln, 24 Stunden bereit für jeden Pieps des Babys usw, das sieht schon sehr nach Bedingungslos aus.

    wovor?
     
  4. Kiona_

    Kiona_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    805
    Ich frage mal nach.

    Gewarnt vor was?
     
  5. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.964
    Boah, was für ein OT-Bockmist.
     
  6. Hellequin

    Hellequin Guest

    Werbung:
    Der ganze Thread ist OT. Wenn du dich mit jemandem anlegen willst, dann renn mit dem Kopf voran gegen die Wand. Ansonsten kannst du meinen Kommentar gerne melden.
     
  7. Solis1

    Solis1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    393
    Ich kann natürlich den wohlklingen Satz formulieren: Ich befinde mich an einem Ort der NICHT existiert.....
    .[/QUOTE]
    Ein Ort der auf dieser Ebene nicht existiert andere Dimension ,was sprichst Du damit an "Gewarnt zu sein"?
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.159
    :sekt:
    lasst uns erleuchtet sein,
    Friede Glück und Sonnenschein
    nirgends sind wir und nicht da
    Achtung Warnung: Tralala.....:waesche2:
     
  9. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Liebe ist immer bedingungslos, alles andere ist eine Pervertierung des Begriffs.
    Der Begriff Liebe wird in der Magie eh jenseits dieser Pervertierung einer gefühlsschwangeren Welt verwendet. Sie neutralisiert alles zu einer Gleichwertigkeit und hebt den Abstand auf, welcher durch Bewertung und Abhängigkeiten entsteht, so dass der Zauberer optimalen Zugriff hat.
    Wer sich mit dem Namen großer Meister schmückt hat allerdings nicht alle Tassen im Schrank und ist alles andere als erleuchtet :LOL:
     
  10. Nica1

    Nica1 Guest

    Werbung:
    ...fein für Dich, so ganz glaub ich das aber nicht, muss ich aber auch nicht, Hauptsache Du glaubst es... aber bei aller Erleuchtung, was hat Dein Thread im MUF zu suchen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Illusion bedingungslosen Liebe
  1. Loge33
    Antworten:
    340
    Aufrufe:
    9.219
  2. Gaia0
    Antworten:
    45
    Aufrufe:
    7.633
  3. Nanebe
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.552

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden