Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Der von Menschen gemachte" Klimawandel

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von jora, 7. Juni 2017.

  1. Perla1

    Perla1 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2021
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Es ist beides, ... es ist natürlich wahr, dass wir von der Industrie vieles aufgezwungen bekommen, wofür wir selber gar nichts können. (Gleichzeitig, wenn keiner das Zeug kaufen würde/den Konsum ändern würde (was angesichts der momentanen Marktlage schon echt schwer ist da ja fast alles in Plastik verpackt ist) würde auch die Industrie mitziehen. Aber dadurch würde sich insgesamt nur ein Trend zugunsten eines anderen ändern, an der übermäßigen Warenproduktion würde das mit der Industrie nichts ändern, da müsste schon ein anderes Marktmodell her oder vlt. noch besser kein Markt-modell)
     
  2. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    21.782
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    wie willst du es denn anstellen?..hungern bis die plastikverpackung abgeschafft ist?..denke mal das würdest du nicht überleben..also allgemein gesehen..die großkonzerne bestimmen, selbst in der politik..
     
  3. Perla1

    Perla1 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2021
    Beiträge:
    30
    ich habe ja gesagt dass es wenn es um Plastikverpackungen geht schwer ist weil sie so ubiquitär sind
     
  4. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    12.842
    Ja stimme dir zu und durch den dauerhaften Lockdown wird das so befürchte ich, eher noch übler werden, wenn jeder Mist bestellt werden muss, kommen noch Kartons zum Plastik hinzu also 3 fach verpackt, wie bei Kleidung die man sonst im Laden kauft und im Rucksack transportiert, nun im grossen extra Bestellkarton.
     
    Filomena gefällt das.
  5. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    Perla1 gefällt das.
  6. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Werbung:
    Was du tun kannst ist anfangen dich selbst zu versorgen, Gemeinschaft gründen oder dich einer anschließen die das tun, so machen gewisse Menschen immer weniger Gewinn.

    Und sonst halt Regional einkaufen oder da wo es möglichenkeit auf Verpackung zu verzichten... Ja Sone Umstellung bedeutet persönlichen Verzicht und Arbeit aber sie bringt viel...

    Ich weiß es geht nicht von heute auf Morgen aber irgendwo könnt jeder beginnen... Gerade jetzt wo soviel Zeit vorhanden ist...
     
    Perla1 und Filomena gefällt das.
  7. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    21.782
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    na du schreibst dich einfach..das sag mal zb. den leuten die in ballungszentren leben..wieviele selbstversoger wird es wohl in münchen geben?
    ebenso gibt es viele auf dem land die auch nur in wohnungen leben..hast du ein häuschen mit garten wird es auch eng mit selbstversorgung..
    natürlich kannst du dir im sommer etwas anbauen..reichen wird es dir bestimmt nicht über das jahr..
    ebenso gibt es viele leute bei denen es eng ist was das geld betirfft..gerade in der heutigen zeit..die werden es sich überlegen ob sie ihr fleisch zb. beim metzger kaufen wenn es verpackt billiger ist..
    beispiele könnte man da noch viele nennen..
    solange die politik nicht versucht da etwas bei den großkonzernen zu ändern werden wir das problem nicht in den griff bekommen..
    aber da hilft das schlaue schreiben darüber auch nichts..wie sollen es die konzerne anders machen?
     
    Dyonisus gefällt das.
  8. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    Precht im Gespräch mit Maischberger



    (ich teile die Meinung von M.Eckhardt über Frau Maischberger nicht, sehe M. eher bemüht, ihrem Arbeitsgeber, dem "Öffentlich Rechtlichen" gerecht zu werden. Für Precht - wie immer - Applaus!)
     
  9. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    21.782
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    na ja, ganz so ist es nicht..auch Precht hat die weisheit nicht mit dem löffel gefressen..
    er meint zb. fast sämtliche wissenschaftler sind seiner meinung was eben nicht wirklich stimmt..
    es gibt genügend die widersprechen..
    ebenso weist er nicht darauf hin was, durch die zur zeit erneuerbaren energien, für neue umweltschäden entstehen..
    er tritt für sachen ein die noch lange nicht umsetzbar sind..und nicht mal die zeigt er wirklich auf..
    diese einblendungen im video versuchen zu zeigen wie überzeugend Precht redet..ist aber in wirklichkeit nicht so..
    obwohl ich die Maischberger auch nicht gerne mag..:)
     
  10. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    Werbung:
    ich mag/schätze Maischberger, kenne sie noch als Moderatorin von n-tv. Precht ist ein kluger Kopf und wenn man ihm zuhört, seinen Gedankenläufen folgt, kann man sogar Denkstrategien für sich gewinnen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2021
    Tommy gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden