Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Ziel

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Sugar_Nightrose, 9. Juni 2004.

  1. mason5681

    mason5681 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Warum wird eigentlich alles immer mit Gott in verbindung gebracht? :rolleyes:
     
  2. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    @mason5681
    Wir selbst sollen ja alle ein Teil von dem Licht, von "Gott" (deshalb in Anführungszeichen) sein. Wir sollen daraus entstanden sein und wieder dort hin zurückkehren, es ist der Ursprung von allem was existiert, es ist einfach eine Energie aus der alles ist, das sichtbare und das unsichtbare, deshalb muss man es auch mit allem in Verbindung bringen. ;) Aber das ist wieder ein ganz anderes Thema...
     
  3. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.906
    Hallo Yoyo,

    wer ist Bahá'u'lláh?

    "Der Weg ist das Ziel" ist bisher die einzige Aussage, der ich mich behaltlos anschließen kann. Die religiösen Bezüge kann ich nicht ganz nachvollziehen :)

    Gruß,
    lazpel
     
  4. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.906
    Sorry, ich hatte den Grundsatz "erst googlen, dann fragen" vergessen. Ich habe mich inzwischen über Bahá'u'lláh informiert, um mir ein Bild zu machen.

    Gruß,
    lazpel
     
  5. Ananda

    Ananda Guest

    Ich weiß es, ich weiß es! :banane:

    Das Ziel ist die Rückbindung zur Quelle, zur Einheit.

    Und dies ist kein tatsächlicher Prozess, da nie wirklich eine Trennung stattgefunden hat.
     
  6. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Werbung:
    Ja, die Rückbindung zur Quelle bedeutet ja sich mit dem Licht zu vereinigen. Aber meine Frage ist doch: Was passiert wenn wir uns dann mit dem Licht vereinigt haben? Wie geht es dann weiter??? Aus irgendeinem Grund muss sich ja dieses "Licht", die Energie entwickelt haben. Sicherlich nicht weil wir dann einfach nur glücklich sein sollen uns vereinigt zu haben und dann für immer einfach nur "herumschweben"...
     
  7. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    Liebe Sugar_Nightrose;

    "Die Seele, die treu auf den Pfaden Gottes gewandelt ist, wird nach ihrem Aufstieg eine solche Kraft entfalten, daß alle Welten, die Gott erschaffen hat, durch sie gefördert werden können" (Bahá'u'lláh).

    Die Schöpfung Gottes ist ein ewiger Prozeß, und an diesem Prozeß nehmen wir in Ewigkeit aktiv teil. "Alle Menschen wurden erschaffen, eine ständig fortschreitende Kultur voranzutragen".

    Schau mal, wie schön das Leben ist wenn wir es schaffen Gutes zu bewirken, wenn wir fördernd wirken können, und sei es im kleinen. Und nun stell dir mal vor, du hättest eine Ausstrahlung, voller Licht, wodurch alle Welten, die Gott erschaffen hat, vergangene und zukünftige, gefördert werden können! Das ist nicht "nur herumschweben", das ist absolute Erfüllung, in Ewigkeit! Das ist ein Dienst, in Ewigkeit!

    Das heißt je inniger und näher wir dem Ursprung, also Gott verbunden sind, je mehr Strahlkraft bekommt die Seele! Und die Seele wird in alle Ewigkeit fortschreiten, immer näher, immer inniger! Mir stockt der Atem,.....

    Alles Liebe von Yojo.
     
  8. Ananda

    Ananda Guest

    Ja, ich kann mich Yojo nur anschließen. :)

    Alles liebe euch
     
  9. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Das bezweifel ich ja alles gar nicht! :)
    Aber es geht nicht um die Frage, warum wir hier leben, was wir tun sollen damit wir glücklich sind, wie sich unsere Seele weiterbildet, wie viele Entwicklungsschritte sie durchmachen muss und wie endlos glücklich sie ist wenn sie endlich "ausgereift" ist. Wenn ihr die Frage verstehen wollt, dann müsst ihr diese Schritte alle mal "vergessen"! ;) Es geht darum, was passiert, wenn die Seele das geschafft hat was sie schaffen sollte und bei dem Licht angekommen ist, bei ihrem Ziel also, wenn sie so endlos glücklich ist! Ich denke das Ziel der Schöpfung, von "Gott", ist nicht nur das wir einfach alle endlos glücklich sind und nichts passiert mehr, denn dafür haben wir ja schließlich auch Ewigkeiten gebraucht, um an diesem Ziel an zu kommen, es wäre zu simpel...
    Ich denke ihr versteht meine Frage etwas falsch, ich frage nicht was das Ziel von unserer Seele hier ist, was sie errreichen soll, wie sie sich entwickeln muss u.s.w
    Mal ein Beispiel von einer Theorie die ich mal gehört habe:
    "Gott" hat das alles geschaffen, weil er selbst nicht weiß wo "er" herkommt und will so eine Antowort darauf erhalten. So etwas in der Richtung meine ich, auf so etwas wünsche ich mir Antworten. (jetzt nicht auf diese Theorie bezogen, sondern allgemein)
    Ich denke, es steckt etwas großes dahinter, dass Licht hat ein großes Ziel, dafür braucht es die Seelen um stark zu sein. (besser gesagt, wir haben ein großes Ziel, als Licht, denn wir sind ja ein Teil des Lichtes)
    Also, was denkt ihr dazu? :)
     
  10. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    Werbung:
    (kursiv hab ich gemacht)

    Liebe Sugar_Nightrose,

    Was ich beschrieben habe, bezieht sich darauf wenn die Seele an ihrem Ziel angelangt ist und restlos glücklich ist: Dann hat sie eine solche Kraft, daß alle Welten, die Gott erschaffen hat durch sie gefördert werden können, und nimmt in alle Ewigkeit aktiv am Schöpfungsprozeß teil.
    In anderen Worten, dann fängt die "Arbeit" erst richtig an!
    So einen "ab jetzt tun wir nichts mehr und dümpeln nur noch faul vor uns her"-Zustand, den gibt es nicht, dafür würde es sich nicht lohnen irgendetwas zu tun, und das ist nicht das Ziel. So ein Ziel gibt es nicht.
    Es ist ein ewiger Dienst, ohne Ende.

    Alles Liebe von Yojo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden