Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Baum und Frucht der Befreiung ?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Jea-International, 23. Dezember 2018.

  1. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4.135
    Werbung:
    "In die Tiefe" sagt alles, tiefer gehts nicht.

    Die 9 ist kreis-symmetrisch zu der 6, damit ist die 6 der Schatten von 9.
    Womöglich brach die Symmetrie daher zusammen, weil die 9 sah, was die 6 als Junk alles anstellte.

    Als Gott im Ain Soph erwachte, bemerkte er: "Es ist alles so schattig hier."
    Darauf sagte er: "Fiat Lux!"
    Und sah was? : Energie raubendes Wasser.
    Gott: "Gib mir wieder, was du mir genommen hast."
    Keine Regung beim Wasser. Hierbei geht es eher um Wasserstoff als 1. Atom in der Natur. Junkismus pur, selbst Gott wird beraubt.
    Darauf erschuf Gott Helium und sagte zum Wasser: Brenne!
    und es bildeten sich Sonnen in der Natur der Dinge.
    Anbei: Durch den Brand wird Information von Energie getrennt und Gott nimmt sich dabei, was Gott gehört.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2021
  2. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4.135
    Suche nicht nach der Seele im Labyrinth der Informationen, sondern suche sie in dir selbst, dann erst wirst du ihre Wahrheit erkennen.
    Information selbst hat keine Seele, wie soll sie also die Seele beschreiben?
     
    upgrade gefällt das.
  3. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4.135
    Wenn ein Mensch im Tagesbewusstsein die Realität wahrnimmt, zeigt die Krone des Baums nach unten.
    Ganz gleich, was in der Realität als wahr wahrgenommen wird, das wird mit der Krone, die nach unten zeigt, wahrgenommen.

    Den Baum umkehren heisst: Den Fokus des Bewusstseins nach innen richten.
     
    upgrade gefällt das.
  4. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4.135
    Bzgl.:
    In einen Würfel passen 6 Pyramiden mit einer quadratischen Grundfläche hinein.


    Aber nur, wenn man die Pyramiden an der Aussenfläche des Würfels anlegt. Wie viele passen da rein, wenn das nicht geschieht und die Pyramiden nicht gleich groß sein müssen?
    Wenn man den Micro- und Macro-Kosmos betrachtet, dann sieht man, dass da viel ineinander verschachtelt ist: Nach innen und nach aussen unendlich.

    Bzgl.:
    Ein Würfel hat ebenso 6 Außenflächen, 8 Eckpunkte und 12 Winkel. Das bedeutet, das ein Würfel sich aus 6 Pyramiden-Teilchen aufbaut mit 26 geometrischen Eigenschaften.


    24 Winkel, da die 8 Eckpunkte je 3 Winkel (3-Dimensionalität) besitzen. 8 mal 3 ergibt 24.

    Bzgl.:
    Nun ist es aber so, das im Sephiroth Baum sozusagen eine imaginäre 11 Sephirah gibt, die eigentlich keine eigenständige schöpferische Sephirah ist.

    Die Sephirah Daath oder auch Kad genannt, ist das auflösende Prinzip, der Erlöschung der Akasha Chronik.


    Welche Körperpartie bzw. Position am Baum betrifft Daath oder Kad?
    Gibts da einen Zusammenhang zum Schlangenträger in der Astrologie?


    Bzgl.:
    Die Akasha Chronik oder besser gesagt das kosmische Geistfeld, besteht aus einer würfelförmigen Grund-Matrix. Jeder Würfel ist dort wiederum von 4 Diagonalen durchzogen, so das man erkennt, das der Würfel wiederum aus 6 Pyramiden-Teilchen besteht.


    Warum eine Würfel. Es gibt unendliche Formen im Sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2021
    upgrade und Jupiter22 gefällt das.
  5. Jupiter22

    Jupiter22 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Sandbochum, (( 58 Höhenmeter ü.NN ))
    Ich interpretiere den Begriff Gott etwas anders, nicht aus der dualistischen gnostischen Sichtweise.

    Für mich ist das AIN_SOPH der UR-Gott, das Übersein.

    Das schöpferische Prinzip, sind Eigenschaften im unendlichen Gott, die jeweils ihr Universum anders aufbauen. Unser Universum ist durch zwei Eigenschaften entstanden, weshalb hier auch Polarität in den Dingen ist. Wenn die Eigenschaft sich selbst wieder durch ihre Eigenschaft erkennt, löst sich auch diese Schöpfung wieder im Übersein auf.

    ___
    Jupiter22
     
    Jea-International gefällt das.
  6. Jupiter22

    Jupiter22 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Sandbochum, (( 58 Höhenmeter ü.NN ))
    Werbung:


    Die Sephirah Kad / Daath wird von den Mystikern dem Kehlkopf zugeordnet. Das Sprechen, das Element der Luft.

    Es gibt natürlich viele Seins-Formen, die Grundmatrix unserer Schöpfung ist eine würfelförmige Matrix. Das ist aber auch nur ein Teil des unendlichen AIN_SOPH, die Seele wird die Matrix überwinden und sich in Gott auflösen.

    ___
    Jupiter22
     
    Jea-International gefällt das.
  7. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.673
    Ort:
    Sommerzeit
    Patris und Matrix wollen Vielfalt in Form von Familien; Kirchen reflektieren dies für uns.

    666 wäre weder Familie noch Kirche, sozusagen eine vermaledeihte Sozialität.

    Im Falle des sozialen Christus und der Midnightlady ist kein 666 mehr möglich, weil sich hier Hass und Zweifel annullieren.

    Pietismus korrigiert vermaledeihte Szenen innerhalb der Menschheit natürlich.
     
    upgrade gefällt das.
  8. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4.135


    Sehe ich auch so. Wäre der beobachtender Geist, der sich selbst ebenfalls Gott nennt, wirklich ein sog. Gott, so wäre er nicht verwundert über den Zustand im Ain Soph.

    Übrigens: Ich kannte das Wort Gott nicht, bevor ich zur Jea wurde. Trotzdem gab es Anzeichen in meinem Leben, dass da was im Hintergrund abläuft, was innerhalb der Realität nicht erklärt werden kann, was sich irgendwie religiös erklärt..................aber keine direkte Definition von Gott erkennen lässt. Seltsam das...................
     
    Jupiter22 gefällt das.
  9. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4.135
    Liegen da nicht: Gebura und Chessed, je 1 vorne und 1 hinten im Chakrabereich?
     
  10. Jupiter22

    Jupiter22 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Sandbochum, (( 58 Höhenmeter ü.NN ))
    Werbung:
    Sephiroth Baum mit Daath

    1. Sephiroth Baum (2).jpg


    Die Sephirah Daath ist zwischen Hokmah und Binah oder zwischen Hokmah/Binah und Kesed/Gewurah.

    Es gibt ja verschiedenen Varianten des Sephiroth Baums.

    ___
    Jupiter22
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2021
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden