Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Astrologie - eine Irrlehre

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von lazpel, 13. November 2004.

  1. Juppi

    Juppi Guest

    Werbung:
    Hallo lazpel,



    soviel ich da rauslese bezieht sich der von Dir zitierte Satz ausschließlich auf Prognosen. Und dem stimme ich auch zu.

    Als Astrologen sehen wir zwar, um welche Prinzipien es geht, können uns jedoch nie ganz sicher sein, auf welcher konkreten Entsprechungsebene sie schliesslich zum Ausdruck kommen. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, absolut zutreffende konkrete Aussagen zu machen – zu welchem Thema auch immer. Die Astrologie kann aufzeigen, worum es geht, nicht jedoch, was wirklich geschehen wird. Beispielsweise ist es im Horoskop relativ leicht zu erkennen, wenn bei einem Menschen zu einer gewissen Zeit eine Veränderung fällig ist. Darüber aber, wie diese Veränderung konkret aussehen wird, kann nur spekuliert werden – je nach der Menge vorhandener Informationen über die betreffende Person in einem weiteren oder engeren Rahmen. So erkennt der Astrologe im Geburtshoroskop eines Menschen auch «nur» dessen Anlagen mit den Stärken und Schwächen. Auf welchem Niveau die Person diese zum Ausdruck bringt, lässt sich jedoch nicht ersehen. So kann jemand mit viel Marsenergie im Horoskop diese als grosse Tatkraft erleben, als Rücksichtslosigkeit zum Ausdruck bringen oder als Opfer immer wieder Aggressionen ausgesetzt sein.


    Ein sehr interessanter Artikel zum Thema Wissenschaft und Astrologie. Allerdings ziemlich umfangreich.

    http://www.astrodata.ch/astroheute/index.htm

    Gruß..........Juppi :)
     
  2. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.906
    Hallo Juppi,

    Er kann allerdings auch träge sein, sich besorgt um Menschen kümmern und von all den Menschen, die ihm begegnen, geliebt werden.

    Egal, ob "Marsenergie im Horoskop" postuliert wird, oder nicht.

    Die Aussagen sind nur entsprechend der Wahrscheinlichkeitstheorie zutreffend, so, als würde man ..

    .. würfeln.

    Man könnte anstelle dessen auch die Eigenschaften des Menschen aus den Wolkenformen lesen wollen, die zu seiner Geburt über seinem Geburtsort zu sehen waren. Das ist, rein statistisch, sogar noch aussagekräftiger als eine mögliche weit hergeholte Energie aus den Planetenkonstellationen zu den Sternenbildern. Das Wolkenlesen verpackt man dann in obstruse wissenschaftliche Methoden, und postuliere dann, daß man "nicht sagen kann, inwiefern die Aussagen wirklich zutreffend sein können".

    Oder der Anordnung der Bäume.. oder der Bodenform.. der Anzahl Vögel in der luft..

    Sie alle haben eines gemeinsam: Es gibt keinerlei Zusammenhänge, die man auch kaum herstellen kann. Und es ist absolut überflüssig, danach die Eigenschaften eines oder mehrer Menschen bestimmen zu wollen.

    Gruß,
    lazpel
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    @isis: ja klar... hab's missverstanden :)

    lazpel hängt da einem weltbild an, das auch durch die neueren naturwissenschaften, speziell die komplexitätswissenschaften, aber auch durch die physik, längst überholt ist. er ist nicht nur esoterisch, sondern auch exoterisch-wissenschaftlich daneben. aber wenn er will... jeder mag das (kennen)lernen, was er braucht...

    alles liebe, jake
     
  4. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.906
    Hallo jake,

    Das ist so weit eine Aussage. Wo ist die Begründung?

    Gruß,
    lazpel
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    etwa in deinerm trivialverständnis von kausalität. ich hab dir weiter oben schon etliche autoren genannt, die ich für lesenswert halte, damit du auf den aktuellen stand kommst. dazu noch paul gleick über die chaosforschung, arthur koestler, ken wilber, rupert sheldrake, paul abraham ("denken am rande des undenkbaren" oder auch die vom statistik-institut an der uni münchen überprüfte "akte astrologie" von gunter sachs.

    jake
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.245
    Werbung:
    Lieber Jake,

    lies doch mal meine message an LIZPEL in: ALLGEMEINE DISKUSSIONEN
    (Thema: DAS Experiment - Der Beweis).
    Vielleicht geht Dir dann ein Licht auf?


    Liebe Grüsse

    Urajup
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    und wieso vermutest du mich im finstern?

    jake
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.245
    Weil auch Du LIZPEL immer und immer wieder Deine Seite nahezubringen versuchst.
    Aber merkst Du nicht, dass er gar nicht zuhört? Das er alle Argumente nur zerpflücken will? Er ist bei Leibe kein Suchender, sondern ein Zerstörer. Lass Dich nicht mit so einem Menschen auf eine Diskussion ein. Hat keinen Zweck.
    (Vermutlich wird er auch diese Worte wieder kommentieren und zerpflücken. )
    Darauf kannst Du einen lassen.

    Liebe Grüsse
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    ich urteile nicht über menschen, auch nicht im chat. dass ich auf diesem niveau nicht über astrologie diskutiere, hab ich ohnedies klar gemacht ... überlesen? und andere fragen beantworte ich gern, überhaupt, wenn die vorgaben so leicht sind :)

    jake

    p.s. ich hab schon herzlicher gelacht als über dein motto... ein wenig arg respektlos gegenüber menschen mit handicap... biertischniveau, hm?
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.587
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    @Jake:
    Achach, lieber Jake, heute Abend, ganz speziell nur für dich, ich glaube, du hast's nötig:
    :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden