An die Horoskop-Spezialisten unter Euch

melina22

Mitglied
Registriert
29. Dezember 2004
Beiträge
69
Ort
Österreich
Hallo Ihr Lieben,

nach einer intensiven Lernphase ergibt sich nunmehr folgendes Ergebnis:

Auch sogenannte Beziehungs-"Dreiecke" können durchaus positiv wirken.

Ich habe in den letzten Monaten viel Kraft an meine "beiden Männer" abgegeben.

In dem Ausmaß, in dem ich in diesem Prozeß gelernt habe, mich nicht mehr zerrissen zu fühlen, sondern mich selbst wieder zu lieben, fließt nun plötzlich von beiden wieder diese Kraft an mich zurück.

Ich fühle mich von beiden geliebt (auf jeweils unterschiedliche Art und Weise) und als Mensch angenommen.

Vielleicht ist es ja auch so, daß in Dreiecken eben keiner "in der Mitte" steht, der draufzahlen "muß", sondern daß jeder einen Eckpunkt bildet, sodaß diese dreifache Energie nur dann verloren geht, wenn einer das Dreieck endgültig verläßt.

Wie bei vielen Dingen des Lebens ist es hier wahrscheinlich auch so, daß das dabei rauskommt, was man selbst gibt. Wenn es im Kern Gutes ist, dann kommt auch Gutes dabei raus.

Ich werde weiterhin mein möglichstes dazu beitragen, ohne mich aber wieder "zerreissen" zu lassen. Teilen schon - zerreissen Nein!

Liebe Grüße
melina
 
Werbung:

xcoetl

Mitglied
Registriert
13. Oktober 2004
Beiträge
83
@melina 22 und Green Tara,

ja, ist schon interessant, was du schreibst, dass sich die eigenen horosko-Ambivalenzen im außen stetig wiederfinden - bei mir ist es mein Leben lang schon so und ich habe es dann gelebt, jedoch nicht mit dem Erfolg, dass ich auch nur irgendjemand behalten hätte (trotz Sehnsucht:Saturn 7.-8. Haus)... Es war wie spiralförmig immer wieder am gleichen Thema vorbeikommen und es Stück für Stück nach innen zu nehmen - jedoch eher durch "trial and error". Auf alle Fälle habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich durch meine Bewegungen (auch in`s Extreme) automatisch Klärung, über`s "wie es sich anfühlte" und das kann ja oft wechseln, einstellte.
Aber vielleicht hast du da eine günstigere Konstellation, die zu weniger Auflösung führt. Du wirst es merken dank Urania-Sonne, die wohl grade aus dem Schatten raustreten wollen... . Eine Garantie gibt`s nie.
Gutes Lernen
Xcoetl
 

Arnold

Sehr aktives Mitglied
Registriert
13. Januar 2005
Beiträge
5.387
Ort
Kirchseeon/München
Hallo Foris,

Dreiecksbeziehungen.........sind nichts anderes als ein Entwicklungsprozess, eine Zwischenphase, in welchem sich gewisse Prozesse immer mehr zu beschleunigen scheinen. Die Zeitabstände dieser Erfahrungen verkürzen sich.
Wahrscheinlich ist hier Uranus mit Mond im spiel, was ja einerseits Freiheit und Unabhängigkeit bedeutet, andererseits das Verlangen nach lieben und geliebt werden. Der Mond stellt die persönliche Ebene der Liebe, der Neptun die universelle - oder All - Liebe dar.

Bei diesen Prozessen geht es letztlich darum, Liebe ohne Ich - Motivation geben zu können. Frei von Abhängigkeiten, aber auch Abhängigkeiten nicht ausnutzen; das wäre auch eine positive Entsprechung....

Alles Gute!

Arnold :rolleyes:
 
Werbung:

melina22

Mitglied
Registriert
29. Dezember 2004
Beiträge
69
Ort
Österreich
Hallo xcoetl,

Ich hatte ja so lange Zeit Ruhe davon, wohl auch eine Art "Selbstschutzprogramm" eingeschaltet - aber seinem Schicksal und den Horoskop-Ambivalenzen entkommt man halt nicht auf Dauer.... ;-)


Ist aber auch gut so - besser jetzt lernen als niemals mehr lernen! :o)

Bei mir sieht es so aus, als wäre ich auf dem besten Weg und ich bin wirklich zufrieden mit der Lösung wie sie sich jetzt ergibt. Ich hoffe, es gibt nicht noch von außen her eine böse Überraschung, mein Inneres ist wieder halbwegs heil. Na, mal abwarten bezüglich Urania-Sonne.....

Vielen Dank!
melina


Hallo Arnold,

Genauso sehe ich das auch. Interessant, sehr lehrreich, auch schmerzhaft. Ich möchte diese Erfahrung trotzdem nicht missen, denke daß es für meinen persönlichen Entwicklungsprozess von enormem Wert ist.

Ich bin dabei, mir eine Art "Waage" zu schaffen, in dem alles im Gleichgewicht ist - nicht einfach, aber ich glaube, ich schaffe es.

Ich denke auch, daß es an Uranus mit Mond liegt. Es ging alles ziemlich plötzlich und ohne Vorwarnung los und die Vorgänge waren ganz schön heftig. Teilweise kam ich mir vor, wie in einem Film. Auch so, als ob ich das alles schon öfters (Karma?) erlebt hätte.

Ja, das möchte ich gerne endgültig schaffen: Liebe ohne Ich - Motivation geben zu können. Frei von Abhängigkeiten, aber auch Abhängigkeiten nicht ausnutzen.

Vielen Dank und auch Dir alles Gute!
melina
 
Oben