Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Alternative Krebstherapien

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von RitaMaria, 6. Oktober 2006.

  1. Shomani

    Shomani Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Bayern
    Werbung:


    hallo walter,

    so ganz kann ich dir nicht zustimmen. ich bin seit august 06 an brustkrebs erkrankt und bekomme z.zt. eine neoadjuvante chemo therapie, das heisst chemo vor der op um den tumor zu verkleinern um dann brusterhaltend operieren zu können. ein weiterer vorteil ist, dass krebszellen die auf wanderschasft sind im körper um irgendwann metastasen zu bilden abgetötet werden. diese zellen können sich auch während der op abseilen, wenn keine chemo vorher gemacht wurde.

    mein tumor war schon nach der 2. chemo um ein viertel!! kleiner. sicherlich ist eine chemo für den körper sehr belastend und hat viele nebenwirkungen, die sich aber bei mir zum glück in grenzen halten.

    ich bin weiss gott kein medizingläubiger mensch, bin aber davon überzeugt, dass die chemo mir hilft. ich behandle mich zusätzlich noch mit mistel, VitC und selen und gebe mir täglich reiki.

    sicherlich sind meine erfahrungen nicht allgemeingültig, ich möchte aber davor warnen alles zu glauben was man im internet liest, ob nun pro oder contra.

    grüsse

    shomani
     
  2. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Liebe Shomani,

    Der Satz "Chemotherapie heilt und die Erde ist eine Scheibe" ist ein Buchtitel (!) (Überblick über alternative Krebstherapien) - und kein Statement meinerseits.

    LG, Reinhard
     
  3. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    PS.: Noch ein Buchtipp : Lawrence LeShan - Psychotherapie gegen den Krebs
    http://www.amazon.de/Psychotherapie...ef=sr_1_1/302-4544767-8080844?ie=UTF8&s=books
    (Wobei der Originaltitel heißt : struggle for life. LeShan war über den deutschen Titel sehr unglücklich und seufzte : "Ach Gott - Ihr müßt immer GEGEN etwas kämpfen.") Sein zentraler Ansatz ist es, zur eigenen Lebensmelodie zu finden - endlich und ohne Kompromisse ganz sich selbst zu finden und zu leben, und die eigenen tiefsten Herzenswünsche zu entdecken und zu erfüllen.

    LG, Reinhard

    Ich selbst sage bewußt hier NICHTS über Wert oder Gefahren verschiedener Therapien ! Das ist viel zu komplex, um es hier so nebenbei zu diskutieren - und um es auf ein gut-schlecht zu reduzieren. Es kommt ja zB. nicht nur auf das Was an, sondern auch auf das Wie - auch auf mögliche Kombinationen, eigenverantwortliche Lebensstiländerungen etc. etc. Es gibt wie gesagt einige Foren, die sich schwerpunktmäßig mit diesem Thema beschäftigen.
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.670
    Ort:
    Salzburg
    Ich kann mich hier nur anschließen, und Euch bitten auf RitaMaria Rücksicht zu nehmen. Wenn Ihr über all die Methoden diskutieren wollt, dann seid bitte so nett und eröffnet einen eigenen Thread.

    DANKE für Euer Verständnis!

    LG Ninja
     
  5. BigK

    BigK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    8
    Liebe RitaMaria,

    ja, es gibt alternative Krebstherapien, die funktionieren und die den Menschen heilen können. Lothar Hirneise, der Autor des Buchs Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe, geht sogar davon aus, dass jeder Mensch, egal in welchem Krankheitsstadium er sich befindet, wieder gesund werden kann. Ich beschäftige mich jetzt seit einigen Jahren mit diesem Thema und mittlerweile bin ich der gleichen Meinung. Ich habe Menschen kennengelernt, die ohne Schulmedizin gesund geworden sind und habe mich selbst auf einen Weg begeben, mit alternativen Therapien gesund zu werden.

    Wenn Du Dich für das Thema interessierst und weitere Fragen hast, kann ich Dir das folgende Internetforum empfehlen: Krebsforum Lazarus. Informationen findest Du auch in meinem Blog und in meinem Forum (siehe Signatur).
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.076
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hallo,

    du hast auf der angegebenen Seite auch die Breuss Kur stehen....
    Für diese (Hunger)kur gibt es zwar viele Befürworter, aber die meißten davon sind solche die nie Krebs selber oder in der Familie hatten...
    Bei Krebs nimmt man sowieso in den meißten der Fällen schon ab, ist körperlich geschwächt und müde....
    Nimmt man dem Körper dann auch noch die Nahrung weg, kann das sehr ins Auge gehen...

    Deshalb bin ich bei den anderen Alternativmethoden auf der Seite, die ich nicht kenne, auch eher skeptisch....
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Wirkliche heilung kann nur stattfinden, wenn man die Seele heilt....
    d.h. es gibt eine Ursache für deinen Krebs, aber die ist nicht im Körper zu suchen! Alles was med. daran Getan wird, ist nur Bekämpfung von Symptomen, nicht aber der Ursache

    lg, Diana
     
  8. Kura

    Kura Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    390
    Ort:
    LinzLand
    hallo,


    es gibt auch diese vitalpilze, deren wirkung auch teilweise schon wissenschafltich bestätigt wurde. wer genaueres wissen möchte wo es infos gibt kann sich per pn melden, dem kann ich einen link geben.
    ich weiss ja nicht, ob ich hier so einen link einfügen darf. ich bin selbst krank und nehme die pilze jetzt auch seit einiger zeit und es geht mir besser. (das ist keine WERBUNG in dem sinne, dass ich leute ködern soll,ich hab mit dem vertrieb absolut nix am hut)

    natürlich ist es in erster linie auch gaaanz wichtig an sich selbst zu arbeiten...

    lg
    monika
     
  9. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    @monika

    ich bin durch pilze krank, habe erstmal genug davon... :(
     
  10. Kura

    Kura Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    390
    Ort:
    LinzLand
    Werbung:
    hallo,

    @ ajant22

    das sind nicht krankmachende pilze, sondern dabei handelt es sich um gesundheistförderende pilze!!!! ie schon gesagt, die wirkung der pilze ist wissenschaftlich erprobt und grossteils schon nachgeweisen.

    darf ich fragen um welche krankheit es sich handelt??

    du kannst bei der gesellschaft für heilpilze kostenlose beratung in anspruch nehmen, die helfen dir da weiter. es gibt auch ein forum dort.

    ich stell den link mal ein: www.vitalpilze.de


    lg
    monika
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden