akne

Lotusflower

Mitglied
Registriert
5. April 2004
Beiträge
196
Ort
wien
hi leute! wißt ihr viellciht was man gegen akne tun kann? momentan nehm ich ie pille, mußaber aufhören,da bei mir erhöhtes thrombose-risiko besteht.als ich das letzte mal aufgehört hab, war die haut nachher ziemlich schlecht! bin echt verzweifelt und will nicht, daß es wieder so kommt!


lg lotusflower
 
Werbung:

Paralda

Mitglied
Registriert
12. März 2004
Beiträge
133
Ort
niedersachsen
Lotusflower schrieb:
hi leute! wißt ihr viellciht was man gegen akne tun kann? momentan nehm ich ie pille, mußaber aufhören,da bei mir erhöhtes thrombose-risiko besteht.als ich das letzte mal aufgehört hab, war die haut nachher ziemlich schlecht! bin echt verzweifelt und will nicht, daß es wieder so kommt!


:flower2: Hallöchen,
ist die Pille schuld??
Ich bin der Meinung ,es ist eine Verletzung der Integrität. Ein Konflikt sich entstellt oder verunstaltet zu fühlen.Ist eine Überlegung wert. :winken5:
 

Lotusflower

Mitglied
Registriert
5. April 2004
Beiträge
196
Ort
wien
ich glaub nnicht aß es an der pille liegt...obwohl ich nicht so unreine haut hatte,bevor ich sie das erste mal nahm...was ist eine verletzung der integriität? natürlich denke ich über meine probleme nach! aber ich komme schon gut klar...
 

Lotusflower

Mitglied
Registriert
5. April 2004
Beiträge
196
Ort
wien
glaub ich nicht daßmeine probleme die hautprobleme auslösen...wenn doch kann ich nichts machen...schließlich beschäftige ich mich eh auernd damit....


lg lotusflower
 

Ereschkigal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.220
Ort
bei Köln
Liebe Lotusflower,

die Haut ist ein Entgiftungsorgan des Körpers und unreine Haut hat halt auch mit dem Giften im Körper zu tun. Ich an Deiner Stelle würde der Haut die Möglichkeit geben zu entgiften, zum Beispiel über Salzbaden(Meersalz oder Steinsalz), Sauna und Bürstenmassagen der Haut oder ähnliches. Manche versuchen auch die Entgiftung über den Darm und machen Einläufe. Das ist aber nicht mein Ding.

Liebe Grüße
Ereschkigal
 

Lotusz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10. Oktober 2002
Beiträge
3.338
Hallo Lotusblume

Bei Rohner habe ich folgendes gefunden:

Derartige Hautprobleme können nicht primär als Hautkrankheiten bezeichnet werden, da sie eigentlich das Problem einer falschen Ernährung sind. Erst dadurch, dass sich der Körper seiner giftigen, ätzenden Stoffe über die Haut entledigt, entstehen Entzündungen, nässende Ekzeme, Pickel usw.

Diese Symptome an der Haut gelten als Hilfeschrei der Natur. Am leichtesten gelingt es dem Jugendlichen mit seiner noch zarten und durchlässigen Haut dieses Ventil zu öffnen. Akne sollte als erstes sichtbares Anzeichen der sauren Stoffwechselstörung (wir essen in der Regel zu viele säuernde Lebensmittel) ernst genommen werden.

Auch schwere, als unheilbar geltende Hautkrankheiten können in den meisten Fällen schnell und einfach beseitigt werden. Die neueste Errungenschaft in der Aknebehandlung stellt die SAURE KOSMETIK dar. Und tatsächlich lassen sich auf diese Art Pickel beseitigen. Aber um welchen Preis? Alles Leben, also auch Bakterien und Pilze lassen sich abtöten, wenn man sie übermässiger Säurebelastung aussetzt, sozusagen verätzt.

Alles Liebe. Gerrit
 

Lotusflower

Mitglied
Registriert
5. April 2004
Beiträge
196
Ort
wien
ja,das mit den säuren hab ich auch schon gehört...danke für en link, werd mich gleich mal dahinter setzen! ich MUSS es einfach schaffen,keine süßigkeiten mehr zu essen und das rauchen aufzugeben!bin eh erst 24, aber trotzdem muß ich meine haut beruhigen!


lg lotusflower
 

snakebite

Mitglied
Registriert
27. Mai 2004
Beiträge
272
Ort
Berlin
Hallo Lotusflower,
wenn die Frau die Pille absetzt, dann kommt es zu hormonellen Störungen.
Wenn Du also davor keine Probleme hattest, dann wird es ausschliesslich daran liegen. Glaub mir. Und da hilft kein Verzicht auf Süßes, es hat nichts mit Giften und Entgiften zu tun. Und auch die Ernährung ist nicht schuld.
Ich glaube, daß Du da einfach durch musst.
Der Hormonhaushalt pendelt sich aber nach 2-3 Monaten wieder ein und dann solltest Du, wenn Deine Haut nicht zu Unreinheiten neigt, eigentlich keine Probleme mehr haben.
Sehe es so...Du bist eigentlich pickelfrei und brauchst nur paar Monate durchzustehen. Ich habe schon seit meiner Pubertät Probleme damit, jetzt bin ich 26, ist echt fies. Sei glücklich darüber und freu Dich auf in 2-3 Monaten pickelfreiem Leben...
Viele Grüße, snake
 

sberka

Mitglied
Registriert
31. Mai 2004
Beiträge
96
Ort
Deutschland
Hi du!

Ich würde immer nach den Ursachen suchen. Das können u.a. Gifte (Umweltgifte/Schwermetalle), Übersäuerung sein, die Haut ist die zweite Niere. Außerdem kann unreine Haut auch psychosomatisch bedingt sein (oder bist du mit dir voll im reinen und in deiner Mitte? Naja, das rauchen spricht für mich eher dagegen. Kinesiologie kann übrigens auch helfen, mit dem rauchen aufzuhören). In so einem Fall kann ich die Kinesiologie empfehlen, s. hier https://www.esoterikforum.at/threads/4787

Was sehr gut gegen unreine Haut wirkt, sind naturreine ätherische Öle. Du kannst dir z.B. eine Basiscreme aus der Apotheke holen und einfach ein paar Tropfen von Eukalyptus-, Zitronen-, Rosmarin- und/oder Teebaumöl rein tröpfeln und verrühren. Wirkt i.d.R. sehr gut und tut der haut sehr gut (wirkt frischer). Gibt viele Infos im Netz und Bücher über Aromatherapie, da wirst du fündig, wenn du dich ein wenig umschaust.
hier ist eine nette seite über aromatherapie, steht auch was über akne http://www.heilpraktikerverband.de/...ra&PHPSESSID=ad88566a023321bc6aacdb06ee567246
 
Werbung:
M

mati

Guest
Hallo Lotusflower!

Klingt sehr danach, daß Dir Schüßler- Salze gute Dienste leisten können, wieder ins Lot zu kommen, sowohl was die Hautgeschichte als auch die Naschlust sowie Dein Thromboserisiko angeht. Eine prima Unterstützung bei allem, was körperlich (und somit u.A. auch psychisch) im Ungleichgewicht ist. Erfahre ich grad am eigenen Leib, wenngleich bei mir andere Dinge im Ungleichgewicht sind.

Spielt sich sehr viel auf der psychischen Ebene ab (Naschen als Ablenkung, Trost usw.) sind auf jedenfall auch Bachblüten hilfreich.
Sehr kraftvoll ist Homöopathie, falls ein erfahrener Fachmensch (klassische Homöopathie) das momentan richtige Mittel findet. Die Laienhomöopathie vieler Ärzte, die sich kaum Zeit nehmen und einfach irgendetwas aufschreiben, bringt dagegen gar nichts.

Aus homöopathischer Sicht von Krankheit, ist die Haut als reagierende äußere Schicht eine Art Barriere, um zu verhindern, daß Krankheiten tiefer gehen. Wird die Krankheit dort vertrieben, dann sucht sie sich einen anderen "Spielpatz" und es ist dann schwerer, sie zu entlarven und geeignete Heilansätze zu finden. So etwas in der Art, hier mit meinen Worten ausgedrückt, habe ich vor Jahren in einem Buch des griechischen Homöopathen Vithoulkas gelesen.

Viel Erfolg, reine Haut, Appetit auf leckere Früchte statt Zuckerzeug usw.! :)


Grüßle!

Mati

P.s.: Bei Naschlust esse ich mit Vorliebe getrocknete ungezuckerte Datteln! Die ich kaufe sind total süß und cremig (könntest Du glatt aufs Brot streichen) und suuuuperlecker!
Viele schöne Tips finden sich auch in dem Buch "Schüßlersalze- Wohlfühl- Kuren mit Früchten und Gemüse" von Monika Helmke Hausen.
 
Oben