1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwei Träume zu verschiedenen Zeitpunkten...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Everlin, 19. Februar 2011.

  1. Everlin

    Everlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    :witch:Hallo :)

    ich fang mal an :)


    1. Traum
    ich habe vor einigen Wochen geträumt zu ersticken. ich weiß nicht mehr genau was noch war und wieso ich erstickt bin.. aber als ich aufgewacht bin hat mein herz vor panik gerast. außerdem habe ich auch in meiner kindheit angst gehabt zu ersticken.. ich hatte auch manchmal schlecht luft bekommen... (zum glück seit ein paar jahren nicht mehr).. auch hatte ich immer einbildungen ^^' ich weiß selbst nicht mehr ob es real war oder doch nur ein traum. meine oma hat nen ganz kleinen hügel im garten.. (ich war in der kindheit mehr bei meiner oma als bei uns zuhause) dieser geht abwärts zur nächsten ebene. 1 m etwa.. ich bin immer dort umgefallen, konnte mich nicht dort wegbewegen und kam auch dort schlechte luft.. ich mied dann meist die stelle..

    Meine Frage ist daher bin ich - wenn ich schon früher gelebt hätte - durch erstickung zu tode gekommen?

    2. Traum

    Als ich noch klein war hatte ich immer einen Traum mit ner schlange... die biss mich oder verschlang mich (weiß nicht) und auf einmal war ich die schlange. ich hatte da auch so ein komisches gefühl.. ich hatte auch angst von diesen viechern.. hab ich zwar immer noch.. :/ aber naja..

    kann mir jemand sagen was das vor langer zeit zu bedeuten hat?

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    (gehört zwar jetzt glaub ich nicht wirklich hinzu aber...)

    Was ich immer sehr interessant fand war das ich bekommen habe was ich wollte ohne was zu sagen oô wie soll ich sagen.. ich hab einfach nur gedacht "so will ichs bekommen"

    Bsp.: Ich war 11 Jahre alt, war bei meiner Oma und wollte zu der zeit ein Pferdespiel auf PC vom schlecker haben.. meiner mum hab ichs gesagt.. sie hat nein darauf beantwortet. Also.. ich hab mir nur gedacht "wenn oma doch nur zum schlecker fahren würde" das hat sie dann nach 2 stunden getan.. ich bin mitgefahren :D dann habe ich das pc spiel bekommen.. das ist noch ab und zu passiert..

    :witch: War das Zufall, einfache Strategie oder doch was mystisches dran..? Ich hab da kaum was gemacht.

    Auch hatte ich ab und zu dechavue gefühle. :zauberer1:


    Freue mich an Antworten

    lg Everlin :)
     
  2. Licht4all

    Licht4all Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Bremen
    Hallo Everlin,

    von Traumdeutungen habe ich keine Ahnung, zumal ich selbst nie Träume, jedenfalls weiss ich es nicht mehr.

    Das Wünschen funktioniert..............Wir sind was wir denken!
    Es gibt viele Bücher dazu, ich habe von Rhonda Byrne "The Secret" gelesen und Pierre Franckh " Das Gesetz der Resonanz"
    In diesen Büchern wird genau erklärt, wie es mit dem Wünschen klappt.

    Viel Spass beim stöbern......

    LG Licht4all
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallo Everlin

    Zu Traum 1: Kann gut sein, dass du deine Angst vor dem Ersticken (die durch die gelegentliche Atemnot entstanden ist) darin verarbeitest. Vielleicht fühlst du dich aber im Moment auch, als würdest erstickt? Von irgendetwas in deinem Umfeld?

    Ich glaube nicht an frühere Leben.

    Zu Traum 2: Ja, die Schlange. Die Listige, die Schleichende, die Stille, die Schnelle. Es gibt viele Dinge, die der Schlange zugeordnet werden, siehe darüber mehr hier: http://www.traumdeuter.ch/texte/8046.htm.
    Bei diesem Symbol muss man den Zusammenhang kennen, um es zu deuten. Aber vielleicht kannst du selbst einiges aus der allgemeinen Beschreibung herauslesen - dass du zur Schlange wirst, ist für mich ganz klar, was es heisst: Du nimmst diese Eigenschaften an, die du am meisten mit der Schlange verbindest. Weil sie dich sonst erdrücken würden. Soviel aus deiner Beschreibung.

    Zum Wünschen:
    Strategie würde ich nicht sagen, das wäre eher bewusst. Du machst das ja unbewusst. Zufälle gibt es imo nicht, vor allem, wenn es gehäuft vorkommt. ;) Ich kenne das auch, das ist ganz witzig. Die beiden Bücher, die Licht4all empfiehlt, bechreiben das tatsächlich recht gut. Es ist ja so, das alles in gewisser Weise aus Energie besteht und Menschen permanent eine Art elektrische Wellen aussenden - ähnlich wie ein Radio. Andere können nun diese Wellen wahrnehmen und irgendwie erzeugt das so eine Wechselwirkung, ich weiss es nicht im Detail. Umso mehr du jetzt etwas willst, umso stärker strahlst du das aus, umso eher reagieren andere darauf. Wichtig ist glaube ich auch, dass du dabei locker bleibst und dich nicht auf etwas verkrampfst. Dann klappt es nicht mehr.

    Lustig (und interessant) finde ich vor allem, dass das alles unbewusst passiert. Zum Teil erfüllen sich mir Wünsche, auf die ich vermeintlich nicht den geringsten Einfluss ausüben kann. Aber dann habe ich immer das Gefühl, ich tue es in gewisser Weise doch. Wer weiss. Auf jeden Fall ist es doch etwas Gutes, also ich beklage mich nicht darüber. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen