1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum der mit etwas Angst macht

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Balou003, 5. Oktober 2016.

  1. Balou003

    Balou003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    Bin neu hier und hoffe das ich richtig bin =)
    Würde mich gerne mal vorstellen,Ich bin der Thomas,31Jahre und hatte das zweite mal einen Traum der mir etwas Angst macht.

    Letzte nacht,hatte ich wieder den selben Traum,aber er war doch etwas anders.

    Erste mal,als ich diesen Traum hatte.
    Ich gehe nachts in mein Schlafzimmer und möchte meinen Polster aufschütteln,was ich auch gemacht habe.
    Lege den Polster auf mein Bett,aber aus irgendwelchen gründen,rutscht der Polster von Bettanfang zum Bettende,aber ganz schnell wie in einen Horrorfilm.Ich nehme den Polster und es passiert wieder.
    Beim dritten mal,habe ich den Polster wieder aufs Bett gelegt und habe mich sofort darauf gelegt.
    Paar Sekunden später,verspüre ich so eine extreme Kraft auf mir,die mich so stark in mein Bett drückt,das ich mich keinen Zentimeter bewegen kann.Ich habe versucht zu schreien,aber es war einfach nicht möglich.Kurz danach als ich versuchte zu schreien,sah ich wie mein Polster Richtung Gesicht kam und auch hier wieder mit aller Kraft in mein Gesicht gedrückt wurde und so gesehen erstickt bin.

    Letzte Nacht,hatte ich wieder so einen Traum,der sicht aber etwas anders abgespielt hat.
    Ich liege nachts auf meine Couch und schaue Fern.
    Dazu rauche ich eine Zigarette.
    Und so wie man es bei Zigaretten kennt,steigt so ein schmaler dünner rauch bei der Glut auf.
    Kurze zeit danach,schaue ich über meinen Tisch den ich im Wohnzimmer stehen habe,und der selbe rauch taucht vom Boden aufrauchend auf.Ich stehe in diesen Traum auf und sehe wie meine Katze zu der Zigarette rennt,die Zigarette lag am Teppich.Aus angst hebe ich diese sofort auf.Aber in diesen Moment wo ich die Zigarette aufhebe,fällt sie mir wieder aus der Hand,weil mich etwas von hinten gepackt hat und wieder mit so einer enormen Kraft,das ich nichts dagegen machen konnte.Ich konnte meine Beine zwar bewegen,aber meinen Oberkörper,da ging nichts.Ich habe keine Ahnung warum,aber ich habe aus Angst nach meiner Mutter geschrien.In diesen Moment bin ich aufgewacht und mein Herz hat wie verrückt geschlagen und ich fühlte mich sehr unwohl.Und ehrlich gesagt,habe ich mich nicht getraut aufzustehen,da ich dachte vielleicht liegt wirklich eine Zigarette auf dem Boden.Aber wie denn.

    Dazu möchte ich sagen,ich habe es einigen freunden erzählt,was sie so darüber denken.
    Einer meinte,beim ersten Traum,das ersticken und der zweite Traum als mir die Zigarette aus der Hand viel und mich etwas davon weggezogen hat,sagt aus,das ich aufhören sollte mit dem Rauchen,das mir etwas sagen möchte,was es nicht böse meint,auch wenn es so rüber kommen mag,das es mich abhalten möchte davon,da ich vielleicht durch das ersticken sterben werde.

    Andere waren der Meinung,das ich an Gott glaube,aber kein Engel bin,
    das ich vielleicht mal was falsches gemacht habe und es Dämonen sein könnten,was ich aber selber weniger glaube.
    Bevor ich es vergesse,ich habe vielleicht hochgerechnet 1-2 mal alle 3 Jahre Atemaussetzer und das immer über nacht.Also ich wache auf,setze mich auf und bekomme für lange zeit keine Luft mehr.
    Und ab einen bestimmten Moment wo ich mich damit abgefunden habe und mir sage,jetzt ist es vorbei,jetzt sterbe ich,bekomme ich auf einmal einen richtigen Atemschwung wo es dann wieder geht.

    Kann es vielleicht sein,das mir der Traum,oder ein verstorbener mitteilen möchte,das ich damit aufhören sollte,da dieses sonst mein Tod sein wird.Oder was kann es sein.

    Hoffe jemand kann mir mit meinen Traum weiterhelfen.
    Würde mich freuen.

    Danke euch
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Lieber Balou,

    in jedem Fall eine gute Botschaft zu diesem Traum, die Du Dir verinnerlichen solltest. Unabhängig davon würde ich wegen der Atemaussetzer einen Facharzt aufsuchen (ggf. Schlaflabor). Das kann verschieden Ursachen haben, deren Folgen auch nicht ganz ohne sind.


    Merlin
     
  3. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Selbst kann und will ich dir nicht weiter helfen, da ich es schon fraglich finde seine intimen Träume wildfremden Menschen mitzuteilen. Das siehst du vielleicht anders und andere User hier vielleicht auch ebenfalls.
    Mein Rat ist, sprich darüber mit deinen besten Freunden und Vertrauten. Ich bin überzeugt, dass diese dich gut genug kennen um dir vieles zu deinen Träumen und somit zu dir selbst sagen könnten.
    Viel Erfolg wünsche ich dir dabei.
     
  4. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Hallo Balou,

    puh, das hört sich ganz schön gruselig an. Spontan kam mir beim Lesen das gleiche in den Sinn, was deine Freunde sagten: Es war wohl ein Hinweis aus deinem Unterbewusstsein, dass du mit dem Rauchen aufhören solltest. Du solltest erschrecken, um die Botschaft deutlich wahrzunehmen.

    Auch wenn es verstorbener Verwandte waren, die dir einen Besuch abgestattet haben, bleibt die Botschaft die selbe.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass du im Schlaf einen Atemnotanfall hattest und dein schlechtes Gewissen dich einholte...

    Einen Arztbesuch würde ich dir auch dringend nahelegend deswegen.
     
    DruideMerlin gefällt das.
  5. CunningFalcon

    CunningFalcon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Bad Ischl
    @Balou003
    Du hast ein größeres Problem aus einer früheren Reinkarnation. Rauchen wirkt sich sehr schlecht auf deinen Zustand aus. Ein Arzt wird dir dabei nicht helfen können. Es liegt eine Tierseelenbesetzung vor, diese Seele macht auf sich aufmerksam, in dem sie dir zeigt, es ist etwas zu tun. Ich sehe irgendeine Wildkatze in dir, aber weiß noch nicht genau welche. Ein Schamane könnte dir helfen, der eine Tierseelenextraktion durchführen soll.

    Die Information scheint zuverlässig zu sein, sollte sie dennoch nicht stimmen, wird nichts passieren. Aufgrund meiner Erfahrungen mit diesem Problem weiß ich, dass Katzenseelen sehr aggressiv sind gegenüber den Seelen, in denen diese astral gebunden sind. Würde meine Information falsch sein, dann würde man die Seele einfach nicht finden, schließlich muss man auch immer für Selbstkritik offen sein.
     
  6. CunningFalcon

    CunningFalcon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Bad Ischl
    Werbung:
    Ich habe ihn: der Schamane soll die Gruppenseele des 'Panther' rufen, um die Seele abholen zu lassen.
     
  7. Selbstmacher

    Selbstmacher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2.180
    Wie oft schaust du derartige Filme? Wann zuletzt vor diesen Träumen?
     
    bodhi_ gefällt das.
  8. Balou003

    Balou003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,
    Vielen dank für eure Antworten.
    Ich versuche jetzt in den letzten tagen etwas weniger zu Rauchen,bis ich ganz davon weg kommen.
    Aber nicht gerade leicht.Aber von 40 Zigaretten runter auf 6-10 ist für mich ein großer Anfang.

    Selbstmacher: Ehrlich gesagt schaue ich nie Horrorfilme,weil es mich ehrlich gesagt wenig Interessiert!!!

    CunningFalcon: Auch bei dir bedanke ich mich für deine Antwort,bitte nicht falsch verstehen,aber verstehe nicht
    wirklich,was du mir damit sagen möchtest!
    Was es damit auf sich hat,ob mich etwas schlimmeres zu erwarten hat,oder nicht?

    Und wie gesagt,wenn ich mal Fern schaue,dann eher lustige Sachen oder auch mal einen Actionfilm.
    Wenn es um Horrorfilme geht,schau ich weniger,außer es ist so eine lustige Horrorgeschichte.
    Aber jetzt so mit Poltergeister oder normale Geister,schaue ich mir nichts an.

    Was ich so dazu sagen kann.Ich bin selbst nicht mit mir zufrieden.
    Damit meine ich,das alles nicht so gekommen ist in meinen Leben wie ich es mir erwünscht habe bzw erhofft habe.
    Und ich habe auch sehr viel Hass,Wut und Zorn in mir und werde es selber nicht los.
    Ich befasse mich zb sehr viel mit Politik,Wirtschaft,Krieg, vielleicht hat es auch etwas damit zu tun.
    Ich selber kann es nicht sagen woran das liegt.
    Was der Traum mir sagen möchte,ist mir selbst ein Rätzel.

    Ich habe in den letzten Tage auch sehr viel über diesen Traum nachgedacht.
    Ich selber denke nicht das es was mit dem Rauchen zu tun hat.
    Warum sollte man dann es so Träumen,das man mit aller Gewalt bewegungsunfähig gemacht wird?

    Ich selbe sage mir immer,Träume sind Träume,aber solche Sachen wie ich geschrieben habe,sind Botschaften bzw
    wollen damit etwas mitteilen.
     
  9. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    ^^ Dann empfehle ich dir vielleicht eine andere Rubrik zu verwenden, lieber @Balou003 .
    Oder sind deine Träume Botschaften und wenn ja für wen?
     
  10. Selbstmacher

    Selbstmacher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2.180
    Werbung:
    Aber du weißt, daß soetwas in ihnen vorkommt und konntest deswegen vergleichen. Wenn du in sie hineinschaust, dann bewegen oder gruseln sie dich nicht, sie sind uninteressant? Im Traum wirkte es auf dich jedoch anders. Was außer einfachem Wiederkehren geschauter Filminhalte könnte es gewesen sein?
    Da siehst du eine denkbare Verbindung zum Traum?
    Wie oft erinnerst du dich sonst an Träume? Dieser erschien dir als anders, nicht nur vom Inhalt her?
    Auf mich bisher auch nicht, wenn ich auch davon abgesehen grundsätzlich rate nicht zu rauchen.
    War es sicher ein Trauminhalt oder vielleicht eine halb erlebte Schlaflähmung? Dazu steht manches im Unterforum "Astralreisen, OBEs".
    Das kann so sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen