1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeit für sich selbst?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von kaffeeheferl, 8. Dezember 2005.

  1. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    Werbung:
    bereits 2 Monate ist meine Tochter alt und die Zeit für mich selbst nimmt dementsprechend ab. ist eigentlich kaum mehr vorhanden. ich komme nicht dazu zu meditieren oder über das Leben nachzudenken, denn wenn sie schläft, dann stehen 100.000 andere Sachen an die erledigt werden wollen. Und wenn einmal Zeit für mich selbst da ist,dann bin ich selbst zu müde um zu meditieren. Woher nimmt man die Zeit wenn sie einfach nicht da ist? Wie bekommt man seinen Wunsch sich spirituell weiterzuentwickeln und das "weltliche" Leben unter einen Hut?
     
  2. Wald Buddha

    Wald Buddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    93
    Bewusstheit,Stille und Hier und Jetzt.

    Werend deiner ganzen Arbeiten meditierst du einfach, ganz einfach im Augenblick sein, lass alle Gedanken falle und gehe der Gegenwart nach.
    Meditation ist nicht nur still im inneren versunken im schneidersitz mit räucherstäbchen sitzen, sondern ganz einfach Bewusstheit. Der eigentliche ´´Ziel´´ von Meditation (Obwohl es kein Ziel gibt) ist in Harmonie mit dem Alltag zu kommen und ihm Zeitlosen Hier und Jetzt zu leben, versuche es und du wirst feststellen das dein ganzes Leben zur Meditation werden kann,und erst dann kommen die Einsichten.

    Love and Peace
    Wald Buddha
     
  3. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Auch ich habe die Zeit der mit Babys und Kleinkindern als extrem im Erinnerung. Auch mir fehlte total diese Zeit für mich selbst. Wo ich doch so gerne meine Ruhe habe...

    Leider war ich noch nicht so weit zu erkennen, was Wald Buddha hier sagt. Und auch nicht soweit, diese Zeit als Übung im Ego-Loslassen zu begreifen.
    Ich war damals froh, schnell wieder stundenweise berufstätig zu sein, um da wenigstens die Gelegenheit zu haben in Ruhe bei einer Sache zu bleiben...
    Gibt's jemand, um dich zwischendurch mal abzulösen?

    Viel Glück wünscht Kalihan
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo Kaffeheferl,
    ich habe 2 kleine Kinder und kenne diesen Zustand, i.M. ist er sehr akut . Mein Problem ist, dass ich immer 5 Sachen auf einmal im Kopf habe. Ich nehme mir vor, mich nur auf diese Sache zu konzentrieren, die ich gerade mache. Alles schön nacheinander. Aber leider gelingt es mir nicht.
    Aber ich denke es wird auch wieder besser.
     
  5. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    ich habe zwar nicht selbst gefragt, dennoch danke für die antworten. :)
    ...die ich für mich als sehr hilfreich empfinde.

    @kaffeeheferl

    was du beschreibst, ist mir all zu sehr vertraut. gerade in den letzten beiden jahren habe ich mich oft "überrollen" lassen und war immer wieder "ausser mir" , statt bei/in mir und dem, was ich gerade er-lebe.
     
  6. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    Werbung:
    für Eure Antworten. Die haben mir sehr geholfen weil es gut tut zu hören dass es nicht nur einem selbst so geht. ganz besonderen Dank an Wald Buddha. Bis jetzt hab ich es leider noch nicht so ganz geschafft im hier und jetzt zu sein. ich lebe immer noch stark zukunfts- und vergangenheitsbezogen und mache mir das JETZT durch viel zu negatives denken ungemütlich. aber ich werde daran arbeiten. Deine Worte haben mir irgendwie die Augen geöffnet.

    Liebe Grüße an alle

    Kaffeeheferl
     
  7. sem37

    sem37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Wien
    Hallo mutti
    meine kinder sind 7 und 3, mach nicht den fehler und assoziiere dein mutter-da-sein mit ich-habe-keine-zeit-für-mich, du mußt mit deinem kind dir die momente bewußt machen und mit deinem kind, wenn du es stillst,fütterst am boden liegst und spielst als meditation erleben sonst entsteht ein stressvolles und unharmonisches ungleichgewicht und manchmal sogar ein gewisser haß nicht mehr für sich so viel zeit zu haben, wie man es hatte, ein kreislauf aus den man schwer raus kommt.bewußt in ruhe dinge tun und es sich vorallem klar machen.Die zeit vergeht und du hast bald wieder mehr für dich!alles andere ist unwiederbringbar.
    alles liebe
    sem
     
  8. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Momentan hat sich situationsbedingt sehr viel geändert in deinem Leben, aber ich denke, daß du mit dem kleinen Kind auch eine große Chance bekommen kannst, diese Zeit des Großwerdens bewußt mitzuerleben und mitzugestalten. Wenn du z.b. mit dem Kind spielst und darin sehr vertieft bist und dein Selbst darin aufgeht, dann würde ich persönlich das ebenfalls als eine Art Meditation ansehen ;)
    Du wirst wahrscheinlich noch ein wenig brauchen, bis du im umstrukturierten Leben deinen Platz gefunden hast, aber dann findest du bestimmt auch wieder Momente der Stille nur für dich, diese Umstellungsphase ist bestimmt bald zu Ende und dann bist du wieder bei dir und an einem neuen Punkt in deinem Leben angelangt.
    Alles Liebe,
    chaya
     
  9. Hallo Ihr Lieben,

    ach, wie kenne ich das "Problem" nur zu gut... Wir können ja einen kleinen Club aufmachen - hihi....

    Aber Kaffeeheferl, es wird besser. Die ersten Monaten sind einfach die stressigsten, weil sich noch nichts eingespielt hat. Bei mir selbst wurde es so um den 6. Monat etwas ruhiger, da gab es wieder einen richtigen Rhythmus. Und mit diesem Rhythmus auch mehr Kraft für mich selbst. Ich selbst nehme mir im Moment zwar nicht soviel Zeit für mein geliebtes Yoga und für's Meditieren, dafür bin ich lieber in den Foren unterwegs und entspanne mich ein wenig.

    Und bis ich wieder Zeit für das "volle Programm" habe, dass wird wohl auch noch ein Weilchen dauern, aber die Zeit wird kommen. Bis dahin habe ich mir klitzekleine Nischen geschaffen und versuche auch (wie Wald-Buddha auch vorschlug) die Meditation ein wenig in die Hausarbeit einfließen zu lassen...

    Manches Mal, da reicht es aus, einfach einmal zehn bewußte Atemzüge zu nehmen. Oder sich beim Spülen vorzustellen, wie goldenes Licht aus den Händen fließt und die Tassen darin eingehüllt werden. Oder beim Staubsaugen. Auf den Atem achten und saugen. Bis du wieder richtig Zeit hast, nutze einfach die Kleinigkeiten, sei kreativ. Entwickle für alltägliche Sachen kleine Rituale. Sei es nur für einen Atemzug, aber den dann bewußt. Verstehst du wie ich das meine?

    Uns allen eine stressfreie Zeit und alles Gute.
     
  10. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Hallo ihr,
    Ich kenne das zwar nicht, aber ich möchte nochmal auf das weltliche leben und die spirituelle weiter entwicklung eingehen....

    Alles ist spirituell, die frage ist nur, ob du es auch so auffasst!
    Alles dient deiner weiterentwicklung!
    Selbst, wenn du dich nicht bewusst mit Esoterik und Spirituallität befassen würdest, würdest du spirituell wachsen, weil es außer der Gedanklichen unterscheidung Spirituell-weltlich keinen unterschied gibt!

    lg,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen